Diskussionsforum
Menü

Fragen offen


04.02.2020 20:08 - Gestartet von Chris111
Den zweiten Vertrag gibt es zum halben Preis. Verstanden. Aber was zählt als erster Vertrag, was als zweiter? Ich kann mir schlecht vorstellen, dass man einen 19,99€ Vertrag abschließt und dann den 49€ Vertrag zum halben Preis bekommt.
Menü
[1] mal im O2.Shop nachgefragt...
chickolino1 antwortet auf Chris111
04.02.2020 22:07

4x geändert, zuletzt am 04.02.2020 22:23
Benutzer Chris111 schrieb:
Den zweiten Vertrag gibt es zum halben Preis. Verstanden. Aber was zählt als erster Vertrag, was als zweiter? Ich kann mir schlecht vorstellen, dass man einen 19,99€ Vertrag abschließt und dann den 49€ Vertrag zum halben Preis bekommt.

ich habe noch einen Genion Verttrag mit Festnetznummer ohne Grundgebuehr...

Den koennte ich mir gut als erstvertrag vorstellen...grins

------

ich war heute in Kassel im O2 Shop.

eigentlich wollte ich wissen, wieviel mich so ein Free unlimited mit 2000er Speed ohne Handysubvention kostet.

erst hiess es knapp 18 Euro...mit Nachfrage beim Chef dann nur noch knapp 16 Euro..

Als ich meinen alten Genion ohne Grundgebuehr ansprach - wurde man hellhoerig und knapp 15 Euro wurden genannt.

Wobei man wissen sollte das die alten Genion Vertraege ohne Grundgebuehr ja seitens O2 gerne aussortiert werden und es dafuer dann Praemien gibt...

Sprich ich haette tatsaechlich fur rund 15 Euro (also den halben Preis aus der Preisliste) einen neuen Free unlimited haben koennen. Allerdings in meinem Fall nicht als Zweittarif, sondern als Tarifwechsler aus dem ...mit Fangpraemien... gesegneten Genion ohne Grundgebuehren (und eben nur fuer zwei Jahre).

Da ist mir die kostenfreie Festnetznummer auf der O2.Simkarte im Notfall doch noch mehr wert als 24 x 1 Euro ermassigung.

Zumal O2 fuer das herausportieren meiner Festnetzrufnummer von dem alten O2.Genion zu Sipgate rund 25 Euro haben will.

-------

aber mal um auf deine Frage zu antworten....

den Rabatt von 50 % gibts natuerlich immer auf den guenstigeren der beiden vertraege.

Ganz wie beim Essen gehen mit dem Gutscheinbuch...wo man den Rabatt auch immer nur auf das guenstigere das guenstigere Essen bekommt.

...oder anderes gesagt...der teurere Vertrag wird immer zum Hauptvertrag erklaert (was wichtig fuer die Kuendigung wird, wenn beide unterschiedliche Laufzeiten haben).

Meiner Schwester beispielsweise ist es passiert das sie bei der kuendigung vergessen hatte den Nebenvertrag zu kuendigen bzw. mit in die kuendigung zu schreiben.

So lief der reine Datenvertrag zuerst mal weiter und wurde zum Hauptvertrag und kurz danach merkte Sie das sie mit einem reinen Datenvertrag nicht viel anfangen konnte - also Smartphonetarif gebucht...jetzt aber mit unterschiedlicher Laufzeit und bei der naechsten Kuendigung wurde dann zuerst der Datenvertrag gekuendigt (nach 1 Jahr verlaengerung) dadurch wurde der guesntigere Smartphonetarif zum Hauptvertrag fuer etwas ueber ein Jahr bis auch dort die kuendigung das gescheehn beendete...

ich rate von solchen Zweitvertragsregelungen lieber ab...das verknuepfen hilft nur den Netzbetreiber dich zu fesseln...und im fall der faelle ist es fuer den kunden ein knebel...oder eben ein Pferdefuss der hinterher mehr kosten kann als er vorneweg eingespart hat...
Menü
[1.1] Humanoid antwortet auf chickolino1
05.02.2020 08:26
Benutzer chickolino1 schrieb:
.

-------

aber mal um auf deine Frage zu antworten....

den Rabatt von 50 % gibts natuerlich immer auf den guenstigeren der beiden vertraege.

Das ist nicht richtig.
Das ältere Produkt was man bereits nutzt ist der rabattgeber. Das zweite produkt bekommt dann den kombivorteil mittels Rahmenvertragsnummer. Aber nur wenn beide Produkte auf einer Rechnung stehen.


Ganz wie beim Essen gehen mit dem Gutscheinbuch...wo man den Rabatt auch immer nur auf das guenstigere das guenstigere Essen bekommt.

...oder anderes gesagt...der teurere Vertrag wird immer zum Hauptvertrag erklaert (was wichtig fuer die Kuendigung wird, wenn beide unterschiedliche Laufzeiten haben).



Falsch!
Du kannst bei einer vertragsanpassung im Shop sogar definieren welcher Vertrag der kombigeber und welche Produkte die nehmer sind.



Meiner Schwester beispielsweise ist es passiert das sie bei der kuendigung vergessen hatte den Nebenvertrag zu kuendigen bzw.
mit in die kuendigung zu schreiben.


Das würde ich mal als deine Unachtsamkeit einstufen.


So lief der reine Datenvertrag zuerst mal weiter und wurde zum Hauptvertrag und kurz danach merkte Sie das sie mit einem reinen Datenvertrag nicht viel anfangen konnte - also Smartphonetarif gebucht...jetzt aber mit unterschiedlicher Laufzeit und bei der naechsten Kuendigung wurde dann zuerst der Datenvertrag gekuendigt (nach 1 Jahr verlaengerung) dadurch wurde der guesntigere Smartphonetarif zum Hauptvertrag fuer etwas ueber ein Jahr bis auch dort die kuendigung das gescheehn beendete...

ich rate von solchen Zweitvertragsregelungen lieber ab...das verknuepfen hilft nur den Netzbetreiber dich zu fesseln...und im fall der faelle ist es fuer den kunden ein knebel...oder eben ein Pferdefuss der hinterher mehr kosten kann als er vorneweg eingespart hat...

Du kennst dich doch gut aus in der Branche und dir und deiner Familie sollte soetwas nicht passieren. Aber es ist auch kein hexenwerk. Mann sollte prüfen was man unterschreibt und lieber nochmal fragen als unachtsam sein und dann hier Blödsinn verzapfen
Menü
[1.1.1] chickolino1 antwortet auf Humanoid
05.02.2020 08:59
@Humanoid
Benutzer chickolino1 schrieb: .

-------

aber mal um auf deine Frage zu antworten....

den Rabatt von 50 % gibts natuerlich immer auf den guenstigeren der beiden vertraege.

Das ist nicht richtig.
Das ältere Produkt was man bereits nutzt ist der rabattgeber. Das zweite produkt bekommt dann den kombivorteil mittels Rahmenvertragsnummer. Aber nur wenn beide Produkte auf einer Rechnung stehen.


Na, das probiere dann mal mit meinem Genion ohne Grundgebühr (eindeutig der ältere Vertrag wenn ich jetzt einen neuen abschliesse)...


Falsch!
Du kannst bei einer vertragsanpassung im Shop sogar definieren welcher Vertrag der kombigeber und welche Produkte die nehmer sind.

Würde mir komplett anders gesagt....im O2.shop in Kassel

Du kennst dich doch gut aus in der Branche und dir und deiner Familie sollte soetwas nicht passieren. Aber es ist auch kein hexenwerk. Mann sollte prüfen was man unterschreibt und lieber nochmal fragen als unachtsam sein und dann hier Blödsinn verzapfen

Tja, ich bin halt nicht immer da, übers wintrrhalbjahr fast gar nicht...

...und schwesterchen hat halt nicht vorab angerufen und mal gefragt.
Menü
[1.1.1.1] Humanoid antwortet auf chickolino1
05.02.2020 13:27
Benutzer chickolino1 schrieb:
@Humanoid
Benutzer chickolino1 schrieb: .

-------

aber mal um auf deine Frage zu antworten....

den Rabatt von 50 % gibts natuerlich immer auf den guenstigeren der beiden vertraege.

Das ist nicht richtig.
Das ältere Produkt was man bereits nutzt ist der rabattgeber. Das zweite produkt bekommt dann den kombivorteil mittels Rahmenvertragsnummer. Aber nur wenn beide Produkte auf einer Rechnung stehen.


Na, das probiere dann mal mit meinem Genion ohne Grundgebühr (eindeutig der ältere Vertrag wenn ich jetzt einen neuen abschliesse)...



ein Genion ohne Grundgebühr kann nicht als Rabattgeber eingesetzt werden.

o2 Genion (außer Genion S), gibt 50 % auf Mobilfunktarife, 10 auf DSL und 5 auf datenkarte



Falsch!
Du kannst bei einer vertragsanpassung im Shop sogar definieren welcher Vertrag der kombigeber und welche Produkte die nehmer sind.

Würde mir komplett anders gesagt....im O2.shop in Kassel

Das ist schade. Mir wurde in einem O2 Shop auch mein Alt Tarif nicht mehr angeboten. Hat sich für den Händler nicht gelohnt, O2 erwartet andere Zahlen und dann bekomme ich es nicht. Nächsten Shop ausprobieren ;-)



Du kennst dich doch gut aus in der Branche und dir und deiner Familie sollte soetwas nicht passieren. Aber es ist auch kein hexenwerk. Mann sollte prüfen was man unterschreibt und lieber nochmal fragen als unachtsam sein und dann hier Blödsinn verzapfen

Tja, ich bin halt nicht immer da, übers wintrrhalbjahr fast gar nicht...



wir wissen das




...und schwesterchen hat halt nicht vorab angerufen und mal gefragt.

Sie hat auf jeder Rechnung den letztmöglichen Kündigungstermin und Vertragsende stehen.