Diskussionsforum
Menü

Die Chinesen sind einfach schlauer


31.01.2020 00:30 - Gestartet von tosho
einmal geändert am 31.01.2020 00:31
Teltarif schreibt: "Das Ziel ist ambitioniert. Um keine Zeit zu verlieren, sollen in diesem Jahr drei Milliarden US-Dollar in die Entwicklung von neuen "Huawei Mobile Services" - also einem Ersatz für die wichtigen Google-Play-Dienste - gesteckt werden, rund 4000 Mitarbeiter sind zur Realisierung des Projekts gerufen."

Großartig. Wir stecken unsere Milliarden derweil lieber in Flughafenruinen, Philharmonien, Bahnhöfe oder lassen es durch hirntote Verkehrsminister leistungslos an Großkonzerne verteilen.
Menü
[1] Premiumbernd antwortet auf tosho
31.01.2020 06:04
Benutzer tosho schrieb:
Teltarif schreibt: "Das Ziel ist ambitioniert. Um keine Zeit zu verlieren, sollen in diesem Jahr drei Milliarden US-Dollar in die Entwicklung von neuen "Huawei Mobile Services" - also einem Ersatz für die wichtigen Google-Play-Dienste - gesteckt werden, rund 4000 Mitarbeiter sind zur Realisierung des Projekts gerufen."

Großartig. Wir stecken unsere Milliarden derweil lieber in Flughafenruinen, Philharmonien, Bahnhöfe oder lassen es durch hirntote Verkehrsminister leistungslos an Großkonzerne verteilen.

Weil der Deutsche halt blöd ist. Denn unsere Politiker haben sich ja nicht in den Bundestag geputscht, die wurden gewählt. In Frankreich gehen die Menschen auf die Straße, weil wegen der Co2 Steuer die Spritpreise steigen. Wir freuen uns auf die Steuer. Weil wir ja das Klima retten. Sagt Greta. Und es braucht auch Geld um Weltsozialamt zu spielen. Digitalisierung, Mobilfunk und alles was dazu gehört ist doch vernachlässigbar. Da sind sich unsere Politiker gar nicht sicher, ob sich das durchsetzt:-)
Menü
[1.1] RobbieG antwortet auf Premiumbernd
31.01.2020 08:14
Tach,

Firma ABC-Google darf sich beim Donald T. innigst bedanken.
Damit wird der Anfang vom Ende des Google-Imperiums eingeläutet.

Leute: Bucht Chinesisch Kurse an der Volkshochschule

Wir werdens brauchen.

Mein ja nur.
Menü
[2] GnuH antwortet auf tosho
31.01.2020 12:02
Benutzer tosho schrieb:
Teltarif schreibt: "Das Ziel ist ambitioniert. Um keine Zeit zu verlieren, sollen in diesem Jahr drei Milliarden US-Dollar in die Entwicklung von neuen "Huawei Mobile Services" - also einem Ersatz für die wichtigen Google-Play-Dienste - gesteckt werden, rund 4000 Mitarbeiter sind zur Realisierung des Projekts gerufen."

Großartig. Wir stecken unsere Milliarden derweil lieber in Flughafenruinen, Philharmonien, Bahnhöfe oder lassen es durch hirntote Verkehrsminister leistungslos an Großkonzerne verteilen.

Das einzige was man sich da abschauen kann ist die Umsetzungsgeschwindigkeit :) Da wird halt gemacht und geklotzt statt nur gelabert.

Da werden mal eben 100Bagger abgestellt um ein "Krankenhaus" in 5 Tagen zu bauen oder eben 4000 Mitarbeiter an eine Entwicklung eines Mammut Programms gesetzt und wir benötigen für ne 2Km Baustelle an der A1 keine Ahnung sagen wir 3 Jahre...
Menü
[2.1] TechNick antwortet auf GnuH
31.01.2020 13:36
Benutzer GnuH schrieb:
Das einzige was man sich da abschauen kann ist die Umsetzungsgeschwindigkeit :) Da wird halt gemacht und geklotzt statt nur gelabert.

Da werden mal eben 100Bagger abgestellt um ein "Krankenhaus" in 5 Tagen zu bauen oder eben 4000 Mitarbeiter an eine Entwicklung eines Mammut Programms gesetzt und wir benötigen für ne 2Km Baustelle an der A1 keine Ahnung sagen wir 3 Jahre...

Ich schaue auch mit Begeisterung in die Livestreams vom Entstehen der Krankenhäuser. Bei deutschen Baustellen würde ja ein Standbild pro Monat reichen.

Diese chinesischen Livestreams haben übrigens eine Reichweite von mehr als 60 Millionen:
https://m.yangshipin.cn/static/2020/c0126.html?from=groupmessage&isappinstalled=0&tab=news_list
Menü
[2.1.1] tosho antwortet auf TechNick
01.02.2020 04:08
Danke für den Link. Sehr interessant
Menü
[2.2] cassiel antwortet auf GnuH
31.01.2020 15:38
Benutzer GnuH schrieb:
eines Mammut Programms gesetzt und wir benötigen für ne 2Km Baustelle an der A1 keine Ahnung sagen wir 3 Jahre...

Hier in der Nähe wurde an einem halboffenen Tunnel (ohne Berg darüber), der bestenfalls ein paar Hundert Meter lang ist, deutlich länger herumgefrickelt. Und als er dann irgendwann doch fertig war, war er sicherheitstechnisch schon so veraltet, dass gleich eine neue Dauerbaustelle eingerichtet wurde. Erst die eine Seite gesperrt, dann die andere Seite. Geschwindigkeitsbegrenzung vorschriftsmäßig auf 50km/h und sogar stellenweise 30km/h. Und Enddatum auf dem Schild "Hier bauen wir für Sie bis ..." wurde auch schon wieder um ein Jahr verlängert. 2 Jahre dann für eine simple sicherheitstechnische Aufrüstung. Mann, Mann, Mann ...
Menü
[3] cassiel antwortet auf tosho
31.01.2020 15:29
Wer sich ein bisschen besser mit Psychologie und Hirnentwicklung auskennt, der muss angesichts dessen was uns da aus Ostasien noch erwartet das Fracksausen kriegen. Ostasiaten sind generell psychisch belastbarer als Europäischstämmige. Das liegt am kulturellen Unterschied zwischen Reisanbau und Trockengetreide. Reisanbau erfordert eine wesentlich höhere Kooperation in der Gesellschaft. Entsprechend sind Mentalität, Erziehung und Kultur seit Jahrtausenden darauf ausgerichtet. Dazu kommt die schiere Zahl der Menschen.

Und dass speziell wir Deutschen selbst Schuld sind, weil zu dämlich die richtigen Politiker zu wählen, ist weniger als die halbe Wahrheit. Was will man bitte von einem Volk erwarten, dem spätestens seit 1848 über 100 Jahre systematisch mit Rohrstock, Befehl und Gehorsam, Pulver und Blei jeder demokratischen Geist ausgetrieben wurde? Und dann haben Adenauer, Globke & Co. mit dem System einer pseudodemokratischen, institutionellen Diktatur die von zwei Weltkriegen auch noch kollektiv traumatisierten Deutschen gesellschaftspolitisch erneut vera......rmt . Wir hatten nie eine Chance in der gesellschaftlichen Breite ein demokratisches Bewußtsein zu entwickeln, wie das in der Schweiz der Fall ist. Kleinmut und Untertanengeist von glücklichen Staatssklaven sind immer noch für die Deutschen bezeichnend, selbst solche die sich intellektuell und gebildeten Kreisen zurechnen und die diesen korrupten Parlamentarismus wie schon andere dunkle Zeiten der deutschen Geschichte mit "es ist ja nicht alles schlecht" schönreden.
Menü
[3.1] iPhone antwortet auf cassiel
31.01.2020 15:49
Benutzer cassiel schrieb:

Solch einen interessanten und aufklärenden Kommentar habe ich schon lang (oder noch nie?) gelesen. Der Zusammenhang mit Reisanbau und Trockengetreide... Einfach nur genial! Danke :-) Gerne mehr davon.
Menü
[3.1.1] x-user antwortet auf iPhone
01.02.2020 10:50
Benutzer iPhone schrieb:
Benutzer cassiel schrieb:

Gerne mehr davon.

Ebenso pikant in diesem Zusammenhang war auch der 2.Abschnitt, insbesondere der letzte Satz... wohl wahr ;-)

Wir hatten nie eine Chance in der gesellschaftlichen Breite ein demokratisches Bewußtsein zu entwickeln, wie das in der Schweiz der Fall ist. Kleinmut und Untertanengeist von glücklichen Staatssklaven sind immer noch für die Deutschen bezeichnend, selbst solche die sich intellektuell und gebildeten Kreisen zurechnen und die diesen korrupten Parlamentarismus wie schon andere dunkle Zeiten der deutschen Geschichte mit "es ist ja nicht alles schlecht" schönreden.

Überhaupt liest man in letzter Zeit viele gute Beiträge hier auf Teltarif.
Ja, gerne mehr davon...