Diskussionsforum
Menü

völlig unzeitgemäßes und fast absurdes Konstrukt


23.01.2020 12:27 - Gestartet von RollinCHK
Ich bin erschüttert und muss mich ernsthaft fragen, was die Telekom eigentlich glaubt, wer ihre Kunden sind bzw. wie dumm diese zu sein scheinen.

Ich lass mal die unbegrenzte Internetflat für 100 Euro in 28 Tagen weg.

Nehmen wir mal die anderen Tarife, immer noch Minutenpakete, immer noch nur die Flatrate netzintern, immer noch unverhältnismäßig wenig Datenvolumen, 2 GB für 9,95 Euro in 28 Tagen, dann noch nicht einmal eine All Net Flat + SMS Flat dabei... Also wo leben wir denn bitte? So bindet man doch auch keine Kunden, ich kann das nicht verstehen, wirklich nicht!
Menü
[1] H_Heinz antwortet auf RollinCHK
23.01.2020 12:42
Benutzer RollinCHK schrieb:
Ich bin erschüttert und muss mich ernsthaft fragen, was die Telekom eigentlich glaubt, wer ihre Kunden sind bzw. wie dumm diese zu sein scheinen.
Das frage ich mich auch bei Leuten, die Schuhe für 400€ kaufen, Autos für 90TSD €, Urlaub für 8000€ machen, Uhren für 2000€, ....

dabei... Also wo leben wir denn bitte? So bindet man doch auch keine Kunden, ich kann das nicht verstehen, wirklich nicht!
Doch genauso, nämlich die, die bereits sind, viel Geld für irgendetwas auszugeben - und sei es nur für einen Prepaid-Tarif von der Telekom.

Da hat jeder andere Gründe - nur sie passen halt nicht zu deinen ...
Menü
[1.1] RollinCHK antwortet auf H_Heinz
23.01.2020 12:53
Also mal bei allem Verständnis.

Wir leben in einer veränderten Gesellschaft, immer mehr Digitalisierung usw. Darüber müssen wir ja nicht diskutieren. Das muss aber durchaus auch bei der Telekom ankommen. Kundenbedürfnisse und Wünsche zu kennen ist ja für ein Unternehmen nicht ganz unwichtig.

Wenn ich beim Discounter um die Ecke einen 2 GB Tarif im Telekom Netz bekomme, der dazu auch noch mehr Leistung bietet, also die All Net + SMS Flat, als z. B. der Magenta Prepaid M Tarif, dann muss man sich schon die Frage stellen, warum man direkt beim Rosa-Riesen sein Prepaid-Kärtchen kaufen sollte.

Anders gefragt, welche Argumente sprechen dafür?

- die HotSpot Flat - wenn man denn einen findet, der z. B. nicht gerade überlastet ist - Stichwort Telekom_FON

- LTE Max - gibts ja im ländlichen Raum auch so oft *g* Da sollten sich die Leute vielleicht auch mal schlau machen, wie LTE Max funktioniert (Frequenzen usw.)

Also da bleibt nicht viel. Klar gibt noch nen MagentaEINS Vorteil, aber der ist ja auch nicht geschenkt. Die Telekom Festnetz-Anschlüsse sind ja auch nicht günstig. Man zahlt also so oder so die Mehrleistung mit.
Menü
[2] Felixkruemel antwortet auf RollinCHK
23.01.2020 12:54
Bevor ich im Edge Netz von O2 und Vodafone surfe bezahle ich gerne 10,30€ mtl. für 2,14GB an Daten.

Es kommt halt immer daruaf an wo man sich öfters aufhält.
Menü
[2.1] RollinCHK antwortet auf Felixkruemel
23.01.2020 12:57
Benutzer Felixkruemel schrieb:
Bevor ich im Edge Netz von O2 und Vodafone surfe bezahle ich gerne 10,30€ mtl. für 2,14GB an Daten.

Es kommt halt immer daruaf an wo man sich öfters aufhält.

Das ist ja korrekt, davon hab ich auch nicht gesprochen, aber nimm mal Penny Mobil / Ja! Mobil / Norma Connect.

Da kriegste für 7,99 Euro in 28 Tagen nen 2 GB Tarif mit All Net + SMS Flat und LTE 25 im Telekom Netz. LTE 25 reicht übrigens für UHD Streaming.
Menü
[2.2] machtdochnichts antwortet auf Felixkruemel
23.01.2020 13:23
Benutzer Felixkruemel schrieb:
Bevor ich im Edge Netz von O2 und Vodafone surfe bezahle ich gerne 10,30€ mtl. für 2,14GB an Daten.

Es kommt halt immer daruaf an wo man sich öfters aufhält.

So unterschiedlich ist das!
Bevor ich im Haus (indoor) im EDGE-Netz der Telekom für 10,30€ surfe,
bezahle ich gerne 7,99 für 2,5GD Daten und Telefon/SMS.

Wenn man sich viel draußen aufhält ist Telekom wirklich sehr gut.
Aber in Gebäuden und Fahrzeugen (bei mir Caravan) bekomme ich viel zu oft nur EDGE von der Telekom. ;-)
Menü
[2.2.1] RollinCHK antwortet auf machtdochnichts
23.01.2020 13:28
Es gibt 3 Mobilfunkanbieter in Deutschland und viele Leute meinen (oft auch ohne jegliche eigene Erfahrungen), dass die Telekom das beste Netz hat (hat sie ja in Tests auch immer) und dahinter dann wirklich NICHTS mehr kommt.

Das ist ja einfach nicht so. Jeder muss in seinem persönlichen Umfeld schauen, was für ihn das Beste ist. Wer in einer Großstadt lebt, kann durchaus mit o2 oder Vodafone zufriedener sein, als mit der Telekom.
Menü
[2.2.1.1] H.ATE antwortet auf RollinCHK
23.01.2020 13:38
Benutzer RollinCHK schrieb:
Es gibt 3 Mobilfunkanbieter in Deutschland und viele Leute meinen (oft auch ohne jegliche eigene Erfahrungen), dass die Telekom das beste Netz hat (hat sie ja in Tests auch immer) und dahinter dann wirklich NICHTS mehr kommt.

Das ist ja einfach nicht so. Jeder muss in seinem persönlichen Umfeld schauen, was für ihn das Beste ist. Wer in einer Großstadt lebt, kann durchaus mit o2 oder Vodafone zufriedener sein, als mit der Telekom.

nicht nur in der Großstadt, bei meinen beiden Immobilien im ländlichen Bereich bin ich mit o2 besser dran als mit der Telekom
Menü
[2.2.1.2] machtdochnichts antwortet auf RollinCHK
23.01.2020 13:43

einmal geändert am 23.01.2020 13:50
Telekom das beste Netz...dahinter dann wirklich NICHTS mehr kommt.

Das ist ja einfach nicht so.


So ist es!
Das Telekomnetz ist wirklich nicht schlecht.
Zu Vodafone kann ich nichts sagen, habe ich nicht und kenne auch niemanden der eine Vodafone-Sim hat.

Aber auch das O²-Netz ist nicht wirklich schlecht, es ist nicht Müll oder unbrauchbar...... Ganz im Gegenteil!



Wer in einer Großstadt lebt, kann durchaus mit o2 ... zufriedener sein, als mit der Telekom.

Ich lebe eher ländlich! Die nächste Großstadt ist 90 Autominuten entfernt. ;-)
Und ich reise sehr viel mit dem Caravan - auch in eher ländliche Gebiete.

Zwar bin ich mit O² nicht zufriedener als mit der Telekom, aber zufrieden!
Den Telekomaufpreis ist mir die T nicht wert!

Als Zweitkarte habe ich noch eine Telekom-Sim. Prepaid natürlich, wenn nicht genutzt, dann keine Kosten. Im vergangenen Jahr mußte ich sie 4 Tage nutzen, weil O² nur EDGE anbot. Und auch diese 4 Tage hatte ich mit der Telekom nur EDGE im Caravan/im Gebäude! Zum Glück steckt die Telekom-Sim in einem kleinen externen LTE-Router, den ich aufs Caravandach legen konnte.
Menü
[2.2.1.3] flyer213 antwortet auf RollinCHK
23.01.2020 17:45
Stimmt, zwischen Heide und Hamburg o2 4G, Vodafone 4G, Telekom nichts.
Tolles bestes Netz
Menü
[3] trzuno antwortet auf RollinCHK
23.01.2020 13:50
Benutzer RollinCHK schrieb:
Also wo leben wir denn bitte? So bindet man
doch auch keine Kunden,

Kunden "binden"?
Mit einem jederzeit kündbaren Prepaid Tarif?
Wo ist da die Bindung?

Wer sich wirklich bindet mit einem 24 Monats Vertrag, der bekommt die unlimitierte Flatrate günstiger.
Menü
[3.1] machtdochnichts antwortet auf trzuno
23.01.2020 13:59
Kunden "binden"?
Mit einem jederzeit kündbaren Prepaid Tarif? Wo ist da die Bindung?

Bitte nicht "binden" mit "knebeln" verwechseln!

Zum Beispiel herrscht eine starke (Kunden-) Bindung zwischen mir und meinem Supermarkt um die Ecke. Seit fast 30 Jahren kaufe ich da ein, obwohl ich vertraglich nicht gebunden bin und es noch weitere Märkte/Discounter in der Nähe gibt.
Aber das Angebot ist gut, die Preise sind angemessen und vor allem, das Personal ist echt freundlich und es werden immer möglichst viele Kassen besetzt. Niemand muß lange warten.
Ich kaufe ausschließlich dort ein!



Wer sich wirklich bindet mit einem 24 Monats Vertrag, der bekommt die unlimitierte Flatrate günstiger.

Dann ist man aber eher gefangen oder angekettet als gebunden. ;-)


____________
PS: Ich weiß, der Duden läßt beide Synonyme zu. Aber ich glaube, man kann verstehen, was ich sagen wollte.
Menü
[4] berndmobile antwortet auf RollinCHK
23.01.2020 14:29
Benutzer RollinCHK schrieb:
Ich bin erschüttert und muss mich ernsthaft fragen, was die Telekom eigentlich glaubt, wer ihre Kunden sind bzw. wie dumm diese zu sein scheinen.

Ich bin ein Kunde der Telekom.


Ich lass mal die unbegrenzte Internetflat für 100 Euro in 28 Tagen weg.

Gut das ist gewöhnungsbedürftig. Eignet sich aber auf jedenfall mal als Urlaubspaket für die ganze Familie innerhalb Deutschlands. Das sind einmal 100 Euro in Ordnung. Da ja mittlerweile die ganzen Familien (nicht alle, aber sehr viele) heute alle Internetsüchtig sind und ihren Urlaub gerne vor dem Smartphone verbringen.


Nehmen wir mal die anderen Tarife, immer noch Minutenpakete, immer noch nur die Flatrate netzintern, immer noch unverhältnismäßig wenig Datenvolumen, 2 GB für 9,95 Euro in 28 Tagen, dann noch nicht einmal eine All Net Flat + SMS Flat dabei... Also wo leben wir denn bitte?

Wir leben in Deutschland. Einem Land das in den letzen Jahren extrem Abo- und Internetlastig wurde. In einem Land wo viele nicht mehr das bedürfnis haben sich bissle Anzustrengen und sich das leben verbilligen könnten ohne mehrere Abos. Musik kann man sich als MP3 aufs Handy machen, Youtube videos durch speichern ebenfalls durch einen Youtube Downloader. Gut bei Filmen oder Serien wird es schwieriger. Denn dort braucht man erstmal das Quellmaterial, sei es von DVD/BD oder DVB-C/T/S oder auch mal ein Screenrecorder. Letztendlich bleibt die Frage warum muss man ständig und überall auf unbegrenzte Videos/Musik Zugriff haben? Kann man sich nicht mal mehr mit sich selbst auf Zug/Bus/Autofahrten beschäftigen? Ich grenze mal einen Punkt aus, nämlich der Punkt Musik. Dieser ist soweit in Ordnung weil Musik ein wesentlicher Bestandteil eines Menschen und der Kultur ist, dieser ist aber zugleich die einfachste Sache die man beschaffen kann und jahrzehnte hält :-)

So bindet man doch auch keine Kunden, ich kann das nicht verstehen, wirklich nicht!

Doch, ich freue mich schon drauf. Obwohl ich gerade mal 1 GB verbrauch habe auf meinen 2. Smartphone. Das erste läuft unter einem Hauptvertrag mit 5 GB mit dem ich gerade mal bis jetzt 420 MB verbraucht habe.
Menü
[4.1] RollinCHK antwortet auf berndmobile
23.01.2020 14:38
OMG :-)

Also erst einmal generell ist es immer gut, wenn man seine Bedürfnisse kennt. Wenn man nen 5 GB Vertrag hat, aber davon kaum 10 Prozent verbraucht hat, kann man sicher was optimieren ,das aber nur dazu...

Natürlich ist es so, dass im zwischenmenschlichen Bereich... und das ist auch meine Meinung... viel verloren gegangen ist und man kann sich natürlich die Frage stellen, ob es immer notwendig ist, überall unbegrenzt online zu sein...

Ich persönlich versuche das ganz allgemein so zu sehen.

Musik kann man streamen, Deezer, Spotify, Amazon Music... Da hat man Zugriff auf Millionen Songs für wenig Geld und wenns nur für nen Urlaub sein soll, kann man auch mit Gratis-Test-Monaten arbeiten.

Filme und Serien von DVD, BD usw... Ehm Da würde ich dann doch eher zu Amazon Prime und Netflix greifen. Hier hat man ebenfalls Zugriff auf dert viele Inhalte... und das Ganze ohne lange Vertragslaufzeiten, wenn man will. Ferner gibts natürlich die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender, Angebote wie TV NOW, Joyn usw. Anders gesagt, man kann sich unterwegs schon echt gut versorgen.

Vielfach hat gerade unterwegs, in ner Stadt, im Urlaub oder wo auch immer Zugriff auf ein Gratis-WLAN Netz... Lange Rede, kurzer Sinn... strengt man sich an, ist man flexibel, denkt man vorausschauend, braucht man sicher nicht im jeden Fall ne 100 Euro unlimited Flat.