Diskussionsforum
Menü

DVB-T2 ausbauen


28.01.2020 14:32 - Gestartet von Kevin W.
Ich verstehe bei der ganzen Geschichte nicht, warum nicht endlich mehr Sender auf die Verbreitung über DVB-T2 setzen. Ich nutze es zusammen mit dem kostenlosen Freenet Connect, welches noch mehr Sender über Internet empfangbar macht. Generell finde ich DVB-T2 als Empfangsweg viel attraktiver als Satelliten-TV, wenn sich da noch ein paar Privatsender aufschalten würden. Das viel beworbene, kostenpflichtige Freenet-TV wird bei uns gar nicht ausgestrahlt. Dies ist aber auch ein eher unattraktives Angebot, da es nicht mehr Zeitgemäß ist, für Bildqualität zu zahlen.
Menü
[1] MichaZ antwortet auf Kevin W.
28.01.2020 18:45
Benutzer Kevin W. schrieb:
Ich verstehe bei der ganzen Geschichte nicht, warum nicht endlich mehr Sender auf die Verbreitung über DVB-T2 setzen. Ich nutze es zusammen mit dem kostenlosen Freenet Connect, welches noch mehr Sender über Internet empfangbar macht. Generell finde ich DVB-T2 als Empfangsweg viel attraktiver als Satelliten-TV, wenn sich da noch ein paar Privatsender aufschalten würden. Das viel beworbene, kostenpflichtige Freenet-TV wird bei uns gar nicht ausgestrahlt. Dies ist aber auch ein eher unattraktives Angebot, da es nicht mehr Zeitgemäß ist, für Bildqualität zu zahlen.

So darf man das nicht sehen. DVB-T2 hat immerhin die Kosten an jedem einzelnen Standort (Sender, Mast, Antenne und Stromkosten), da sind die Gebühren eher nachvollziehbar, als bei Satellitenausstrahlung)
Freenet wäre der Kracher, würden die einen Kanal mit zusätlichen PayTV-Programmen (13th Street, RTL Crime, etc.) zu einem guten Preis anbieten.
Dann wären die der Überflieger und viele würden sich Kabel oder die Satanlage sparen.