Diskussionsforum
Menü

Touchscreeb


11.01.2020 17:33 - Gestartet von jkrauss
Hoffentich wird der Touchscreen deutlich verbessert. Die PIN Eingabe beim M2 ist ja ein Lotteriespiel. Für den aufgerufenen Preis ist die Eingabe am Bidschirm eine Zumutung.
Menü
[1] little-endian antwortet auf jkrauss
14.07.2020 17:12
Benutzer jkrauss schrieb:
Hoffentich wird der Touchscreen deutlich verbessert.

Allerdings. In Anbetracht des Preises grenzt auch das Detail "Bildschirm" sowohl qualitativ (AMOLED und Auflösung, wo seid ihr?) als auch hinsichtlich der Bedienbarkeit an eine Frechheit.

Preis ist die Eingabe am Bidschirm eine Zumutung.

Nicht nur das - zumindest bei mir war ohne Akku (wovon einem ja beileibe nicht abgeraten wird) kein stabiler Betrieb möglich (Abstürze, Neustarts) und nach der bekloppten knapp 24-stündlichen Zwangstrennung bei O2 baut das Mistding keine neue Verbindung auf, was ein GigaCube der ersten Generation bereits problemlos hinbekommt.

Das Ding ging im Wortsinne postwendend zurück, auch wenn die nominellen Datenraten dank > 2CA durchaus Freude bereiten (leider aber auch hier ohne AT-Kommandos quasi keinerlei Einstellungen möglich. Für knapp 400 (!) EUR wären hier die absoluten Profieinstellungen von erzwungener Carrieraggregation bis fixer Auswahl einer Cell-ID angesagt).

Stattdessen ist das Modem mangels großartiger Einstellmöglichkeiten funktional kastriert und die Netzwerkfunktionen quasi keiner Rede wert.