Diskussionsforum
Menü

"Elektromobilität liegt im Trend"


09.01.2020 14:34 - Gestartet von TechNick
...aber nur in den Medien. Beispiel: Von dem viel beworbenen Mercedes EQC wurden im November 2019 schlappe 19 Stück zugelassen. Das entsprechende Verbrenner-Modell kam im gleichen Zeitraum auf 4541 Zulassungen. Also einen Trend sehe ich hier zwar, aber NICHT zur Elektromobilen.

Quelle: https://www.welt.de/wirtschaft/article204706654/Elektroauto-Mercedes-EQC-Nur-19-Autos-im-November-zugelassen.html?wtrid=onsite.onsitesearch
Menü
[1] Thunderbyte antwortet auf TechNick
09.01.2020 17:42

einmal geändert am 09.01.2020 17:50
Benutzer TechNick schrieb:
...aber nur in den Medien. Beispiel: Von dem viel beworbenen Mercedes EQC wurden im November 2019 schlappe 19 Stück zugelassen. Das entsprechende Verbrenner-Modell kam im gleichen Zeitraum auf 4541 Zulassungen. Also einen Trend sehe ich hier zwar, aber NICHT zur Elektromobilen.

Quelle:
https://www.welt.de/wirtschaft/article204706654/Elektroauto-Mercedes-EQC-Nur-19-Autos-im-November-zugelassen.html?wtrid=onsite.onsitesearch

Da hast Du Dir aber auch den uninteressantesten, im Vergleich teueren und am schlechtesten abgesetzten eWagen 2019 ausgesucht, der zudem noch nichtmal "voll" erhältlich ist:
https://www.bafa.de/SharedDocs/Downloads/DE/Energie/emob_zwischenbilanz.pdf?__blob=publicationFile&v=51

Sieh Dir mal die Top 10 (unten) und die feinere Auflistung an.
Tausende von i3, eGolfs, Teslas.

Davon abgesehen hat quasi jeder "Gemischtwarenladen" seine eAutos wegen der EU Co2 Regel auf 2020 aufgeschoben. Tesla war das natürlich bei 100% eAutos völlig wurscht.