Diskussionsforum
Menü

Das ist Krampf


06.01.2020 15:31 - Gestartet von ttfried
Wann krieg' ich denn dann meine 25€ wieder? Jahre später...

Kauf' ich 5 Handys für die Familie, leg' ich erst mal 125€ hin. Wir nutzen die Teile auch durchaus mal 5 Jahre. Sind 125€ Kapital über 5 Jahre gebunden. Zinsverlust is' ja heute nicht mehr so das Argument, aber leg' mal eine Familienpackung Pfand auf den Tisch.

Weiters: bislang hab' ich ein altes Handy schon mal verschenkt. Gibt' immer mal Harz4-Kumpels oder Söhne von Geringverdienern. Soll ich denen für ein geschenktes Handy die 25€ Pfand abnehmen? Und wo kriegen die die 25€ wieder her? Muss ich jahrelang einen Pfandschein aufheben?

Die Idee, dass Händler ein altes Gerät für einen gewissen Betrag in Zahlung nehmen (müssen), halte ich dagegen für überlegenswert. Das schlagen die zwar bestimmt auf den Neupreis drauf, aber dann ist es ein Zahlungs-Vorgang. Wer kein altes Handy hat, um es in Zahlung zu geben, zahlt halt dann mehr (irgenwie hat man irgendwann immer mal Pech) oder er "säubert die Straße" auf der Suche nach einem Altgerät.
Menü
[1] x-user antwortet auf ttfried
06.01.2020 17:55
Benutzer ttfried schrieb:

Die Idee, dass Händler ein altes Gerät für einen gewissen Betrag in Zahlung nehmen (müssen), halte ich dagegen für überlegenswert. Das schlagen die zwar bestimmt auf den Neupreis drauf, aber dann ist es ein Zahlungs-Vorgang. Wer kein altes Handy hat, um es in Zahlung zu geben, zahlt halt dann mehr

Das wäre ganz sicher die beste Lösung. Gab es sogar schonmal vor Jahren als Rabattaktion in PhoneHouse Läden, 10€ Abschlag bei Rückgabe eines Althandys.