Diskussionsforum
  • 03.01.2020 00:59
    DNR schreibt

    Sparen ???

    Damit können wir ab 2021 wieder junges Personal uneingeschränkt einstellen, was dringend nötig ist. Das Durchschnittsalter des ZDF liegt bei 50 Jahren.


    Stimmt jüngere lesen die Nachrichten garantiert für weniger als 300.000 euro im Jahr vor!!! Unverschämt wie Rundfunkbeiträge vergeudet werden. Ab in Rente...
  • 04.01.2020 17:30
    mikiscom antwortet auf DNR
    Benutzer DNR schrieb:
    > Damit können wir ab 2021 wieder junges Personal uneingeschränkt
    >
    einstellen, was dringend nötig ist. Das Durchschnittsalter des
    >
    ZDF liegt bei 50 Jahren.
    >
    >
    > Stimmt jüngere lesen die Nachrichten garantiert für weniger als
    >
    300.000 euro im Jahr vor!!! Unverschämt wie Rundfunkbeiträge
    >
    vergeudet werden. Ab in Rente...

    Meine Zustimmung.
    Vielleicht gibt es dann auch interessante Inhalte. Ich gucke schon lang kein ARD und ZDF mehr. Wenn ÖR, dann meist WDR. Hab keine Ahnung was die kriegen, aber programm-inhaltlich nicht uninteressant.
  • 04.01.2020 18:38
    einmal geändert am 04.01.2020 18:40
    Schnitzler-Welke antwortet auf mikiscom
    Benutzer mikiscom schrieb:
    > Ich gucke
    >
    schon lang kein ARD und ZDF mehr. Wenn ÖR, dann meist WDR. Hab
    >
    keine Ahnung was die kriegen,

    Normalerweise ein paar Jahre......

    > aber programm-inhaltlich nicht
    >
    uninteressant.

    Die PolitPädos vom WDR, unter Leitung von Zeljo Davutovic, mit Untestützung des, auch von den Zwangsgebühren bezahlten Antifa i-Na.zi Danny Holleck, werden Dir für deine Hilfestellung danken.
  • 04.01.2020 18:54
    mikiscom antwortet auf Schnitzler-Welke
    Benutzer Schnitzler-Welke schrieb:

    > Die PolitPädos vom WDR, unter Leitung von Zeljo Davutovic, mit
    >
    Untestützung des, auch von den Zwangsgebühren bezahlten Antifa
    >
    i-Na.zi Danny Holleck, werden Dir für deine Hilfestellung
    >
    danken.

    Ich meinte eher Lokalnachrichten aus NRW die es nicht in "höhere" Nachrichten schaffen. Oder auch so Verbrauchersendungen. Dass die Kaffeekränzchen für die Katz sind, stimme ich Dir zu.
  • 04.01.2020 19:16
    Schnitzler-Welke antwortet auf mikiscom
    Benutzer mikiscom schrieb:
    > Benutzer Schnitzler-Welke schrieb:
    >
    > > Die PolitPädos vom WDR, unter Leitung von Zeljo Davutovic, mit
    > >
    Untestützung des, auch von den Zwangsgebühren bezahlten Antifa
    > >
    i-Na.zi Danny Holleck, werden Dir für deine Hilfestellung
    > >
    danken.
    >
    > Ich meinte eher Lokalnachrichten aus NRW die es nicht in
    >
    "höhere" Nachrichten schaffen.

    Da langen doch schon die örtlichen Polizeiberichte.
  • 05.01.2020 14:53
    mikiscom antwortet auf Schnitzler-Welke
    Benutzer Schnitzler-Welke schrieb:

    > > Ich meinte eher Lokalnachrichten aus NRW die es nicht in
    > >
    "höhere" Nachrichten schaffen.
    >
    > Da langen doch schon die örtlichen Polizeiberichte.

    Wenn ich aber schon GEZ-Zwangsgebühr zahlen muss, will ich auch einen Nutzen davon haben und suche mir daher das raus, was mir zusagt.
    Würden die ÖRs zu freiwilligem Pay-TV umgewandelt, wäre ich natürlich kein Kunde. Und vermutlich wären die dann wegen so einem von Dir genannten Beispiel in wenigen Jahren pleite.
    Wobei der WDR immerhin nach mehreren Tagen auf Mails antwortet. Beim DLF kannst Du lange wegen was auch immer hin schreiben. Da wirst Du als Hörer nicht ernst genommen denn Du musst zahlen ob Du willst oder nicht. Beim WDR zwar auch, aber halt andere Einstellung der Mitarbeiter.
  • 05.01.2020 15:50
    2x geändert, zuletzt am 05.01.2020 16:15
    basti99 antwortet auf DNR
    Benutzer DNR schrieb:
    > Damit können wir ab 2021 wieder junges Personal uneingeschränkt
    >
    einstellen, was dringend nötig ist. Das Durchschnittsalter des
    >
    ZDF liegt bei 50 Jahren.
    >
    >
    > Stimmt jüngere lesen die Nachrichten garantiert für weniger als
    >
    300.000 euro im Jahr vor!!! Unverschämt wie Rundfunkbeiträge
    >
    vergeudet werden. Ab in Rente...

    Bei welchen großen und lange etablierten Unternehmen ist das Durchschnittsalter denn niedriger? Die Gesellschaft altert nun mal rasant.
    Ich wette, die teltarif- Leserschaft ist im Durchschnitt auch nicht jünger.

    Es geht bei der Diskussion um die Rundfunkbeiträge doch im Kern um folgendes: Eine 13 % - Partei glaubt die Volksmeinung zu vertreten und möchte deshalb statt 13% gerne 100% der Sendezeit in Anspruch nehmen. Es ist doch allzu offenkundig, von wem die Kampagne gegen den ÖR-Rundfunk ausgeht.
  • 05.01.2020 16:06
    TechNick antwortet auf DNR
    Benutzer DNR schrieb:
    > Damit können wir ab 2021 wieder junges Personal uneingeschränkt
    >
    einstellen, was dringend nötig ist. Das Durchschnittsalter des
    >
    ZDF liegt bei 50 Jahren.
    >
    >
    > Stimmt jüngere lesen die Nachrichten garantiert für weniger als
    >
    300.000 euro im Jahr vor!!! Unverschämt wie Rundfunkbeiträge
    >
    vergeudet werden. Ab in Rente...
    Die dann "Ausgemusterten" haben aber Anspruch auf üppige Betriebsrenten, was den Einspareffekt dieser Aktion durchaus in Frage stellt.