Diskussionsforum
  • 09.12.2019 21:13
    einmal geändert am 09.12.2019 21:18
    Thunderbyte schreibt

    Einige Punkte zu Premium Connectivity

    Das ist für die 10€/Monat drin:
    Im Endeffekt eine echte, europaweite LTE Flatrate mit einer KPN (niederländischer Provider) SIM, die in DE anscheinend (unter anderem) bei der Telekom roamt für:

    - Satellitenkarten und Live-Verkehrsvisualisierungen, Live Infos z.B. bei der Belegung von Superchargern
    - Musik und Medien
    --- hierzu zählt: Spotify (Premium) und ich glaube auch TuneIn (beim Fahren), Caraoke, Youtube und Netflix (im Stand, z.B. für Supercharging)
    - Internet-Browser
    - Over-the-Air-Updates auch über Mobilfunk (oder WLAN)
    (und was sonst noch so kommen wird)

    Sowieso und auch ohne o.g. drin:
    - Verbindung zum Auto per App über Mobilfunk (praktisch für Vorheizen, Vorkühlen, Ladestandsanzeige u.v.m.)

    All das kann überall, also auch im europäischen Ausland verwendet werden. Und die Abdeckung ist durch das Roaming sehr sehr gut.

    Für wen?:
    - Alle Autos mit "Premium Innenraum" bekommen weiterhin ein freies Jahr, dann kostenpflichtig.
    - Nur Model 3 Standard Range und Standard Range+: bekommen 30 Tage Trial, dann kostenpflichtig. Diese hatten vorher überhaupt keine Möglichkeit, die Premium Connectivity zu bekommen, im Endeffekt haben diese Autos also jetzt mehr Möglichkeiten.

    Für 10€ finde ich das Paket sehr günstig.
    BMW will z.B. für sein ConnectedDrive 199€ für weniger: https://www.bmw-connecteddrive.de/app/index.html#/portal/store/Connected_Package_Professional_Store
    Mercedes will noch viel höhere Preise für Dinge, die bei Tesla natürlschon schon drin sind: https://shop.mercedes-benz.com/de-de/connect/?owda=misc , z.B. allein schon für die Verbindung zwischen App und Auto pro Jahr 40€ (!)