Diskussionsforum
  • 01.12.2019 10:22
    Kabelanschluss schreibt

    Hinterwälder

    Land Deutschland. Besser noch mehr elektromüll produzieren statt in die Zukunft zu investieren.
    5G ist jetzt schon tot in Deutschland
  • 01.12.2019 13:00
    Siemensfreak antwortet auf Kabelanschluss
    Benutzer Kabelanschluss schrieb:
    > Land Deutschland. Besser noch mehr elektromüll produzieren
    >
    statt in die Zukunft zu investieren.
    > 5G ist jetzt schon tot in Deutschland

    Elf Jahre nach Einführung ist LTE in Deutschland auch trotz der aktuellen Entwicklungen immer noch Premium und kein Standard.

    Selbst die teure Schweiz ist da schon viel günstiger mit echten LTE-Flats und VoLTE für alle.

    Bei 5G wird es voraussichtlich wieder gleich laufen, denn 5G bräuchte für 2 GBit/s pro Standort Glasfaser in der Fläche und die gibt es in Deutschland nun Mal nicht.

    Damit will man jetzt anfangen und in elf Jahren ist 2030.
    Bei der deutschen Bürokratie und Sankt-Florians-Demokratie wird das auch weiterhin nichts.
    Es gibt seit Jahren gefühlt Tausend Analysen und Vorschläge aber außer Dauerdiskussionen keine Konzepte.

    Man muss nun wahrlich kein Pessimist sein, um den Eindruck zu haben, dass das weiterhin nichts wird.

    Wer vor zehn Jahren optimistisch in Sachen Internet- und Mobilfunkversorgung war, der sieht sich bitter enttäuscht, denn es ist noch viel weniger viel später passiert als damals angenommen.

    Immerhin gibt es heute die Erkenntnis, dass wir beim Internet zehn Jahre und bei der Mobilfunkversorgung 15 Jahre hinterher sind.

    Mit DAB/DAB+ und 5G-Broadcast droht nach 20 Jahren der Verschleppung das selbe Debakel, nämlich dass sich die Technologie 2025 bis 2030 überholt hat, so wie 3G und 4G heute:

    Bis Deutschland was auf die Reihe kriegt, ist DAB wieder Elektonikschrott und 5G und 5G-Broadcast längst mit einem Gerät (Smartphone/Router/Internetradio/TV oder Kombinationen daraus) zu empfangen.