Diskussionsforum
Menü

ONT als Netzabschluss


19.11.2019 15:42 - Gestartet von flatburger
einmal geändert am 19.11.2019 15:42
üblicherweise wird bei Glasfaser ein Optical Network Terminal (ONT) verwendet.
Dieses macht eine Medienanpassung Glas-auf-Ethernet. Daran wird der Router angeschaltet. So ähnlich war es bei ISDN mit dem NTBA auch.
Hier ein Beispiel:
https://support.huawei.com/enterprise/en/doc/EDOC1000059651?idPath=24030884%7C9856746%7C23708797%7C22318690%7C8380489
Menü
[1] krassDigger antwortet auf flatburger
20.11.2019 10:59
Du sagst aber noch nicht, warum der ONT erforderlich ist:
Weil die Telekom und auch Deutsche Glasfaser mit ihrem GPON-Geraffel (der gleiche überbuchte Müll wie Internet über Kabelglotze) arbeiten, wo zig Kunden sich eine Stammfaser im Zeitschlitzverfahren teilen müssen. Wenn da jetzt ein Gerät angeschlossen wird, dass sich nicht an den Standard hält, kann das alle anderen Anschlüsse im GPON-Bereich stören.
Bei PtP-Glasfasernetzen besteht dieses Problem nicht. Dort hat jeder Kunde eine dedizierte Faser zu einem Switchport beim Provider.