Diskussionsforum
Menü

War abzusehen


19.11.2019 15:03 - Gestartet von Tzupa
5x geändert, zuletzt am 19.11.2019 15:40
Der FUNK Tarif wird wahrscheinlich von einer überwiegenden Mehrheit nur als Zweittarif genutzt, falls man mal viel Datenvolumen auf einmal braucht. Für alles andere eignet sich der Tarif im Prinzip auch nicht, denn kaum jemand wird einen primären Tarif haben wollen, der noch nicht mal im EU Ausland genutzt werden kann.

Eine Nutzung als DSL-Ersatz wurde mittlerweile via AGBs auch ausgeschlossen.

Freenet hat es bis heute auch nicht geschafft, die Tage, an denen man die Pause manuell beendet, zu berechnen. Da muss es augenscheinlich unüberwindbare technische Hürden geben. In Verbindung mit dem Modell, täglich beliebig die Pause setzen und aufheben zu können, mag das bei dem ein oder anderen User, sei es vorsätzlich oder einfach nur aufgrund des gelegentlichen Nutzungsprofils, zu mehr oder weniger ausgeprägtem Missbauch kommen.
Sicher wird Freenet Kunden, die das offensichtlich vorsätzlich so machen, kurzerhand kündigen, denn das Recht haben sie ja. Aber der administrative Aufwand dürfte erheblich sein. Wahrscheinlich ist auch das ein Grund für die Änderung.

Wie auch immer. Mit dieser angekündigten Änderung sind die Einschränkungen einfach zu viele, so dass auch der niedrige Preis kein Trost mehr ist.

- O2 Netz
- Kein Roaming (nicht einmal EU)
- Keine Gespräche ins Ausland
- Keine stationäre Nutzung erlaubt
- Tägliche Kündigung (grundlos) auch auf Seiten von Freenet möglich, was de facto eine Kündigung wegen zu starker Ausnutzung der Flatrate ermöglicht (und wohl auch gemacht wird)

Dafür sind die 20 / 30 Euro pro Monat einfach zu viel.