Diskussionsforum
Menü

Dann war's das wohl...


19.11.2019 13:41 - Gestartet von jotoer
Adé FUNK. 29 Cent / Tag für eine gedrosselte Leitung sind definitiv zu viel.
Kennt jemand annähernd gute Angebote für eine (Prepaid)Daten-SIM als Zweitkarte, die man bei Bedarf aktivieren kann? :/
Menü
[1] Grisu66 antwortet auf jotoer
19.11.2019 14:04
Interessant ist eventuell das Aldi Talk Paket?!
Kostet 59€ pro Jahr und beinhaltet: Allnet-Flat Telefonie/SMS und 12GB pro Jahr.
Sind die 12GB aufgebraucht wird den Rest der Zeit gedrosselt.
Was ich noch nicht rausgefunden habe, ob man in diesen Jahr zusätzliche Datenpakete zubuchen kann und wie teuer diese sind.
Menü
[1.1] peanutsger antwortet auf Grisu66
19.11.2019 14:24

einmal geändert am 19.11.2019 14:29
Benutzer Grisu66 schrieb:
Interessant ist eventuell das Aldi Talk Paket?! Kostet 59€ pro Jahr und beinhaltet: Allnet-Flat Telefonie/SMS und 12GB pro Jahr.

Ist aber nur ein Aktionsartikel. Also fragt sich, wie lange man den bekommt...

Sind die 12GB aufgebraucht wird den Rest der Zeit gedrosselt. Was ich noch nicht rausgefunden habe, ob man in diesen Jahr zusätzliche Datenpakete zubuchen kann und wie teuer diese sind.

"Maximale Geschwindigkeit bis zum Verbrauch des High-Speed-Datenvolumens 21,6 Mbit/s im Download und 8,6 Mbit/s im Upload, danach bis zum Ende der Laufzeit max. 56 Kbit/s."

Klingt für mich nicht so danach, als ob Datenpakete zubuchbar eingeplant wären.

Falls ja, wäre der Tarif wirklich interessant...

Nachtrag:
"Die Option Zusätzliches High-Speed-Volumen10, inkl. LTE19 kann zu allen ALDI TALK Tarifoptionen gebucht werden, die Datenvolumen beinhalten."

Wollte gerade in Jubel ausbrechen, weil das sich so anhörte, als wenn es auch für das Jahrespaket gelten könnte ...

"Mit dem zusätzlichen High-Speed-Volumen können Sie das Datenvolumen für die Pakete S, M, L, die Musik-Pakete M und L sowie die Internet-Flatrates S, M, L und XL, nach Bedarf aufstocken." <= anscheinend abschließende Aufzählung ...

Ab hier war ich mir dann unsicher, da der Tarif als "Jahrespaket" zum Basistarif angesehen wird:
"ALDI TALK Jahrespaket: 59,99 €/365 Tage. Buchbar zum ALDI TALK Basistarif."

Meine Vermutung: NEIN, kein Datenpaket zubuchbar...weil nur die og. Pakete ergänzbar sind...
Menü
[2] ttfried antwortet auf jotoer
19.11.2019 17:08
Adé FUNK. 29 Cent / Tag für eine gedrosselte Leitung sind definitiv zu viel.
Kennt jemand annähernd gute Angebote für eine (Prepaid)Daten-SIM als Zweitkarte, die man bei Bedarf aktivieren kann? :/

Wenn's Vodafone sein darf und 10 GB reichen: sowohl bei der CallYa als auch bei LIDL-Connect kann man eine 10-GB-Tagesoption buchen.
Kost' 4,99 € pro 24 Stunden, also nicht auf den Kalendertag fixiert.
Man kann die Option zum grundgebührenfreien Basistarif dazu buchen; verlängert sich nicht automatisch, ist also kein heimliches Groschengrab.

Bei zweimal im Monat ist das über's Jahr nicht teurer als "das neue FUNK".

Congstar&Co. (also ja!mobil und penny-mobil) bieten auch 10 GB für 5 Euro. Hab's aber noch nicht probiert, ist wohl sehr neu. Pferdefuß: man muss die 500-MB-Option gebucht haben, die bei ja!mobil mit 2,99€ zu Buche schlägt.
Menü
[2.1] Felixkruemel antwortet auf ttfried
19.11.2019 18:50
Wenn's Vodafone sein darf und 10 GB reichen: sowohl bei der CallYa als auch bei LIDL-Connect kann man eine 10-GB-Tagesoption buchen.
Kost' 4,99 € pro 24 Stunden, also nicht auf den Kalendertag fixiert.
Man kann die Option zum grundgebührenfreien Basistarif dazu buchen; verlängert sich nicht automatisch, ist also kein heimliches Groschengrab.

Bei zweimal im Monat ist das über's Jahr nicht teurer als "das neue FUNK".

Congstar&Co. (also ja!mobil und penny-mobil) bieten auch 10 GB für 5 Euro. Hab's aber noch nicht probiert, ist wohl sehr neu. Pferdefuß: man muss die 500-MB-Option gebucht haben, die bei ja!mobil mit 2,99€ zu Buche schlägt.

10GB für 4,99€ ist ja wohl ein Witz. Gerade wenn man den Tarif an einem Tag braucht sind die 10GB in 1h spätestens weg (zumindest bei mir).

Dann dich lieber die Dayflat unlimited bei der Telekom für 5,95€.

FreenetFunk ist immer noch ein guter Tarif wenn man ihn mindestens 4x im Monat benutzt.
Menü
[2.1.1] ttfried antwortet auf Felixkruemel
19.11.2019 22:24
10-GB-Tagesoption buchen.
Kost' 4,99 € pro 24 Stunden,

10GB für 4,99€ ist ja wohl ein Witz.

Hab' nicht gesagt, dass es billig ist ;-)
Schon klar: wenn die einen "unbegrenzt" für 'n Euro können, ist das Fünffache für 'n "Bruchteil der Unendlichkeit" schon gewagt.


sind die 10GB in 1h spätestens weg (zumindest bei mir).

Ok, dann führt an unbegrenzt kein Weg vorbei.

Bei mir schaut's etwas anders aus.
Bei mir sind's maximal 6,8 GB, meist weniger. Ich kann nur nie sagen, wie viel weniger als 6,8.
Also "unlimited" buchen oder etwas, was 6,8 plus Risikozuschlag bietet.
Da täten mir 10 GB reichen.


FreenetFunk ist immer noch ein guter Tarif wenn man ihn mindestens 4x im Monat benutzt.

Das könnte hinkommen.

Ich habe vorhin mal kalkuliert, was bei zwei "fetten Tagen" im Monat das Günstigste ist. Auf's Jahr gesehen. Das ist für mich tatsächlich Lidl Connect oder CallYa, wobei das alltägliche Klein-Klein über eine zweite SIM von "smartmobil" geht (2,99 pro Monat für 1 GB plus 100 Einheiten; reicht für den Zweck). Mit zwei Tagen pro Monat könnte ich hinkommen... mit etwas Disziplin. Oder ist stell' den Betrieb ein; der Bedarf ist in letzter Zeit eh' gesunken.


BTW: buchen die die 29 Cent pro "datenfreiem Tag" auch über PayPal ab?
Dann hätte man ja 31 Buchungen pro Monat, die PayPal brav vom Girokonto einzieht. Soll Banken geben, die 40 Cent Gebühr pro Buchung kassieren; dann ist die Buchungsgebühr höher als der Betrag. Irre. 12,40€ Gebühr zusätzlich zu den eigentlichen Kosten für den Vertrag.
Menü
[2.1.1.1] Felixkruemel antwortet auf ttfried
20.11.2019 08:54
BTW: buchen die die 29 Cent pro "datenfreiem Tag" auch über PayPal ab? Dann hätte man ja 31 Buchungen pro Monat, die PayPal brav vom Girokonto einzieht. Soll Banken geben, die 40 Cent Gebühr pro Buchung kassieren; dann ist die Buchungsgebühr höher als der Betrag. Irre. 12,40€ Gebühr zusätzlich zu den eigentlichen Kosten für den Vertrag.

Die werden auch per PayPal eingezogen. Da man aber problemlos da auch per Kreditkarte bezahlen kann fällt die Buchungsgebühr weg. Zudem kann man einfach einmal im Monat PayPal Guthaben draufpacken und es wird davon abgezogen.

Wobei ich mich Frage wer bitte so dumm ist und zu Banken geht welche für Überweisungen, Abbuchungen, Kreditkarten und auf das Konto selber Gebühren verlangen?! Ich bezahle doch kein Geld um mein Geld auf dem Konto liegen lassen zu können...
Menü
[2.1.1.1.1] ttfried antwortet auf Felixkruemel
20.11.2019 12:57
Wobei ich mich Frage wer bitte so dumm ist und zu Banken geht welche für Überweisungen, Abbuchungen, Kreditkarten und auf das Konto selber Gebühren verlangen?!

Das frage ich mich auch. Aber ich kenne jemanden, der musste das. Jedenfalls bislang. Die "Rahmenbedingungen" waren so.

Ich hab' der armen S...eele bisher immer 40 cent mehr überwiesen - Rechnungsbetrag zuzüglich Buchungsgebühr :-> War natürlich eine rein freiwillige Provokation, mal über die Bank nachzudenken.


Ich bezahle doch kein Geld um mein Geld auf dem Konto liegen lassen zu können...

Doch! Da bringen sie dich schon noch hin. Negativzinsen heißt das.
Der Sparstrumpf unter'm Bett hat Zukunft.



Hinweis an teltarif: die drei Buchstaben Ess, Aaa und Uh bilden ein Wort, das nicht der Fäkalsprache angehört, sondern landwirtschaftlicher Allgemeingebrauch ist und in Zusammenhang mit mitleidigen Äußerungen durchaus gebräuchlich. Automatische Wortfilter haben was von Kindergartenniveau.
Menü
[3] Kabelanschluss antwortet auf jotoer
20.11.2019 00:17
Benutzer jotoer schrieb:
Adé FUNK. 29 Cent / Tag für eine gedrosselte Leitung sind definitiv zu viel.
Kennt jemand annähernd gute Angebote für eine (Prepaid)Daten-SIM als Zweitkarte, die man bei Bedarf aktivieren kann? :/

Wird im Gegenzug eigentlich die Nutzung im LTE Router erlaubt oder muss man sich da Gedanken machen?
Menü
[4] RE: Armes Deutschland
maffle antwortet auf jotoer
20.11.2019 02:56
Erm... wieso kommt die Frage ständig, überall? NEIN. Es gibt nichts anderes. Wo lebst du eigentlich. Funk war das einzige Angebot dieser Art, und dank Telekom die die Preise auch noch erhöht haben, wird das auch immer so bleiben. RIP mobiles Internet in Deutschland.
Menü
[4.1] Ernst_Ellert antwortet auf maffle
20.11.2019 11:03
Benutzer maffle schrieb:
Erm... wieso kommt die Frage ständig, überall? NEIN. Es gibt nichts anderes. Wo lebst du eigentlich. Funk war das einzige Angebot dieser Art, und dank Telekom die die Preise auch noch erhöht haben, wird das auch immer so bleiben. RIP mobiles Internet in Deutschland.

Ja, so sieht es leider aus.