Diskussionsforum
  • 18.11.2019 16:22
    Katoteki antwortet auf Otis
    Benutzer Otis schrieb:
    > Von den Mediatheken wusste ich noch nichts. Aber nutzen kann
    >
    ich diese ja sowieso nicht.

    Warum nicht?

    daserste.de, zdf.de

    Ganz normal abrufbar.
  • 22.11.2019 12:31
    einmal geändert am 22.11.2019 12:32
    Otis antwortet auf Katoteki
    Benutzer Katoteki schrieb:
    > Benutzer Otis schrieb:
    > > Von den Mediatheken wusste ich noch nichts. Aber nutzen kann
    > >
    ich diese ja sowieso nicht.
    >
    > Warum nicht?>
    > daserste.de, zdf.de>
    > Ganz normal abrufbar.

    ganz einfach weil Videos bei meiner Leitung nicht möglich sind. YT in 144p über 20min bis etwas beginnt. Macht keinen Spaß!
  • 01.12.2019 15:42
    Donaldfg antwortet auf Otis
    Hallo,
    Benutzer Otis schrieb:

    > Benutzer Katoteki schrieb:
    > > Benutzer Otis schrieb:
    > > > Von den Mediatheken wusste ich noch nichts. Aber nutzen kann
    > > >
    ich diese ja sowieso nicht.
    > >
    > > Warum nicht?>
    > > daserste.de, zdf.de>
    > > Ganz normal abrufbar.
    >
    > ganz einfach weil Videos bei meiner Leitung nicht möglich sind.
    >
    YT in 144p über 20min bis etwas beginnt. Macht keinen Spaß!

    welcher Standort gibt es keinen Anbieter der etwas plant ? Am Fördergeld liegt es ja nun nicht; die werden offenbar nur nicht abgerufen.Es feht an Planung und Tiefbaufirmen.
  • 01.12.2019 19:32
    myselfme antwortet auf Donaldfg
    > welcher Standort gibt es keinen Anbieter der etwas plant ? Am
    >
    Fördergeld liegt es ja nun nicht; die werden offenbar nur nicht
    >
    abgerufen.Es feht an Planung und Tiefbaufirmen.

    ...und an Bürgern, die für neue Techniken auch mal versuchen, ein paar Bedenken für sich zu behalten. Viele, viel zu viele Anforderungen an die Zukunft werden einfach nur durch ständige Klagen, Neuplanungen und Kompromisse verhindert oder mindestens verzögert.
    Egal ob Windrad, Autobahn, neue Gleise für den Schwerlastverkehr oder eben Sendemasten und Kabelverlegungen - eine normale Planung ist trotz Zualssung für kein Unternehmen mehr absehbar.
    Und so engagiert man sich eben lieber im Ausland und pfeift auf deutsche Arbeitsplätze, Weiterentwicklung und den Wohlstand durch Mut zur Veränderung. Manch alter Inka wird wissen, wohin dies führt...