Diskussionsforum
Menü

1&1-Kunden im Vodafone-Netz erhalten LTE ohne Aufpreis


15.11.2019 14:56 - Gestartet von H_F
einmal geändert am 15.11.2019 15:00
LTE im Vodafone-Netz - das gilt auch für D-Netz-Kunden mit Tarifen von Web.de & GMX.de (von 1&1) ?
Sicherlich ja.
Wenn ich DAS im August 2019 gewusst hätte, hätte ich meine Verträge behalten!

Schade, Herr Dommermuth, sehr Schade, das Sie sich nicht eher mit Vodafone einigen konnten!

Ich selbst habe umgehend im August nach der Information "Definitiv KEIN LTE im Vodafone-Netz"
https://www.teltarif.de/1und1-drillisch-...
3 meiner 4 Verträge gekündigt und vor kurzem die Rufnummern zu anderen Anbietern portiert.
(Einen Null-Euro-Vertrag mit 100 MB habe ich behalten)

Ich vermute mal, das 1&1 Mobilfunk- >Kündigungen< im D-Netz in Größenordnungen (hoher 5-stelliger bis mittlerer 6-stelliger Bereich?) bekommen hat.

Das Management wird mit den massiven Kündigungen "ihre Felle wegschwimmen sehen" und zähneknirschend dem Vodafoneangebot zugestimmt haben, und das ohne Aufpreis für den
Kunden. Ich selbst hätte im August auch 1 bis 2€ Aufpreis für meinen GMX-Tarif (3Gonly - 6.99€) mit LTE25/50 bezahlt. Zu Spät - Herr Dommermuth - Ich bin weg!

"Glück" haben die D-Netzbestandskunden, deren Kündigungsfrist noch nicht so nah heran gerückt ist.
Diese Kunden können sich eigentlich zufrieden zurück lehnen, den die bekommen ohne Aufpreis 50 MBit-schnellen
LTE-Zugang, was nach meinem Kenntnissstand aktuell kein Reseller im Vodafone-Netz hat.

Ich vermute mal, das Vodafone als Netzbetreiber sich auch dieser Außenwirkung (1&1 mit 50 MBit, alle anderen nur 21 MBit)
bewusst ist und den anderen Resellern 25 oder vielleicht auch 50 MBit anbieten wird/muss?!?!

Ich hoffe, das Lidl Connect als Discountmarke direkt von Vodafone auch 25 oder 50 MBit bekommt? Wäre schön!


Allerdings finde ich Verträge, mit jährlicher Verlängerung nicht mehr zeitgemäß und für etwas mehr als 1€ bekommt man schon Telefonie/SMS-Flat.
Zum Vergleich:
der alte GMX D-Netztarif (Postpaid, monatlich): 6.99€ (2GB Daten 3G-only 21MBit, 200min Telefonie, 100 SMS) - jetzt mit LTE auch 6.99€ (12x 6.99€ sind rund 84€ Jahr) - ist OK.
Lidl Connect (Prepaid 28 Tage): Smart S (2GB LTE 21 MBit, Telefonie/SMS-Flat) für 7.99€ (13x 7.99€ = knapp 104€ im Jahr)

Somit ist das weiterlaufen oder eine bereits laufende Kündigung seiner Mobilfunk-Verträge trotzdem überdenkenswert.


Insgesamt macht das obere Management meiner Meinung nach kein gutes Bild in der Öffentlichkeit:
Erst werden D-Netzkunden wegen Vodafone-Nicht-LTE vergrault.
Kunden, die nicht ins Telefonica-Netz wollen, kündigen und wechseln den Anbieter - sind also keine Kunden mehr.

Kunden die ins Telefonica-Netz von 1&1 wechseln ... werden derzeit auch verunsichert:
https://www.teltarif.de/drillisch-service-...
da 1&1 und damit deren Kunden u.U. kein Zugriff mehr aufs inzwischen scheinbar recht gut ausgebaute Telefonica haben könnte und ins erst im Aufbau
befindliches 4G/5G-Netz wechseln müssen ?

Ich denke, das sich dieses Hüh & Hott nicht gut macht und viele Kunden zu anderen Anbietern/Netzbetreibern wechseln.

Liebes 1&1-Management, machen Sie einen Rückzieher. Geben Sie ihre 5G-Lizenz zurück. Lassen Sie die 5G-Geschichte!

Verhandeln Sie kundenfreundliche vernünftige Tarife mit Vodafone und Telefonica im 2G/4G und auch später mal 5G und halten Sie Ihre Kunden damit!
Menü
[1] MrRob antwortet auf H_F
15.11.2019 17:48
Lidl Connect im Vodafonenetz hat doch längst die LTE-Freischaltung erhalten, mit 21 Mbit/s
Menü
[1.1] H_F antwortet auf MrRob
15.11.2019 18:00

einmal geändert am 15.11.2019 18:01
Benutzer MrRob schrieb:
Lidl Connect im Vodafonenetz hat doch längst die LTE-Freischaltung erhalten, mit 21 Mbit/s

Das ist mir bekannt, aber leider (wie alle Reseller-Tarife) nur 21 MBit und nicht 50 MBit, wie bei 1&1. Das ist schon eine Hausnummer, dieser Unterschied.

Wegen 4Mbit Unterschied wie z.B. bei Norma Connect im Telekom LTE (25MBit) und Lidl Connect (21MBit)... geschenkt, aber 50 MBit zu 21 MBit ...
Menü
[1.1.1] RollinCHK antwortet auf H_F
15.11.2019 19:26
Benutzer H_F schrieb:
Benutzer MrRob schrieb:
Lidl Connect im Vodafonenetz hat doch längst die LTE-Freischaltung erhalten, mit 21 Mbit/s

Das ist mir bekannt, aber leider (wie alle Reseller-Tarife) nur 21 MBit und nicht 50 MBit, wie bei 1&1. Das ist schon eine
Hausnummer, dieser Unterschied.

Wegen 4Mbit Unterschied wie z.B. bei Norma Connect im Telekom LTE (25MBit) und Lidl Connect (21MBit)... geschenkt, aber 50 MBit zu 21 MBit ...

Und jetzt ne ehrliche und aufrichtige Frage: Bei welchen Diensten und in welchen Momenten merkt man auf einem MOBILEN Endgerät den Unterschied zwischen 50 und meinetwegen 21 Mbit/s? Ob sich ne überladene Website in 1,2 oder 1,7 Sekunden öffnet ist völlig irrelevant. Selbst Full-HD Streaming braucht keine 20 Mbit/s
Menü
[1.1.1.1] Felixkruemel antwortet auf RollinCHK
15.11.2019 21:19
Benutzer RollinCHK schrieb

Und jetzt ne ehrliche und aufrichtige Frage: Bei welchen Diensten und in welchen Momenten merkt man auf einem MOBILEN Endgerät den Unterschied zwischen 50 und meinetwegen 21 Mbit/s? Ob sich ne überladene Website in 1,2 oder 1,7 Sekunden öffnet ist völlig irrelevant. Selbst Full-HD Streaming braucht keine 20 Mbit/s

Da stimme ich zu.
10Mbit/s sind deutlich zu wenig. Aber 21Mbit/s reichen völlig ausl Zudem man im Vodafone Netz meistens diese Werte eh nicht erreicht, ganz zu schweigen von 50Mbit/s.
21Mbit/s reichen sogar für YouTube 4k aus.
Menü
[1.1.1.1.1] mattes007 antwortet auf Felixkruemel
18.11.2019 11:15
Benutzer Felixkruemel schrieb:
Zudem man im Vodafone Netz meistens diese Werte eh nicht erreicht, ganz zu schweigen von 50Mbit/s.
21Mbit/s reichen sogar für YouTube 4k aus.

Dies kann ich nicht bestätigen.

Ich habe in meiner Stadt durchgehend 4G+ und erreiche im Vodafone Netz im Büro 40/120MBit und zuhause 40/80MBit (upload/download).

Ich gebe zu, dass dies kein Mensch auf dem Smartphone braucht, aber technisch ist es in der Praxis möglich.

Ich bezweifel aber, dass man 21 zu 50Mbit merkt.

Viel wichtiger als LTE zu haben ist aber VoLTE zu haben. Denn es nervt sehr, wenn man mal ohne VoLTE telefoniert und merkt wie lange ein Rufaufbau dauert.
Menü
[1.1.1.1.1.1] nurmalso antwortet auf mattes007
18.11.2019 15:53
Benutzer mattes007 schrieb:

Viel wichtiger als LTE zu haben ist aber VoLTE zu haben. Denn es nervt sehr, wenn man mal ohne VoLTE telefoniert und merkt wie lange ein Rufaufbau dauert.

Wie lange dauert der denn? Solange Empfang da ist, für mich völlig unerheblich um telefomnieren. Den Vorteil sehe ich allein in der Verfügbarkeit. Rufaufbau ist bei Netz immer sofort. 2 Sekunden warten ist mir aber auch egal.