Diskussionsforum
Menü

offline schauen?


08.11.2019 11:03 - Gestartet von figueretas
Hast du dich verrechnet?
1,8GB in 17 Stunden bedeuten 0,25 MBit/s

Da ist ja selbst mein Hybrid DSL mit 10 MBit/s in den Abendstunden noch ein Traum im Vergleich.

Gerade WENN du so eine langsame Verbindung hast wäre es sinnvoller, sich einmal monatlich an einem öffentlichen Hotspot die Serien herunter zu laden und offline zu schauen.
Menü
[1] chickolino1 antwortet auf figueretas
21.04.2020 09:20
@Otis
@ figueretas
Hast du dich verrechnet?
1,8GB in 17 Stunden bedeuten 0,25 MBit/s
> verrechnet nein, sind wirklich nur 0,25 MBit/s, Die Idee mit dem Hotspot ist echt gut aber bin es einfach nicht gewöhnt Streamanbieter zu nutzen.

oer ddu vermirst erstmaa de Qualitaet , sowwi es oben im artkel ja beschrrieben istt, macht das oftmals einen riesenunterschied aus - beem Datenverbrauch und bei der Speichermenge die auf dem smartphonespeicher verbraucht wird.

Helfen kkoennte auch ein Tablet mit Simkartenslot und eeineer Simkarte von Netzclub - die ja derzeit auf 364er speed gedrosselt wird und das ganze gratis macht ( unabhaengig von deinem smartphone, das in der zeit benutzbar bleibt ).

Anschaauen acht eh auf einem groesseren Bildschirm sicherlich mehr spass.

...und automatische Updates solltest du manuell einstellen.... und dann machen nn du eben einen wlan hotspot nutzt...oer nachts bevor du dich schlafen legst...miit dem download des filmes zusammen.

ich habe schon anfang der 2000er in Thailand mit umts Modem und 56er Speed Tatort vom onlinetrcorder runtergeladen. das daauert halt.

verteilt auf zwei endgeraete geht es aber auch...

nootfalls eaelteres Smartphone aas der schublade holen...ddrt den film runterladen mit einer netzclub simkarrte...aauf die sscherrkartte schiben und ann die ssherkarte ins anderre handyz zum anschauen