Diskussionsforum
Menü

Meint ihr das ernst?


30.10.2019 16:17 - Gestartet von pfungpfeur
Ich hatte ein Samsung Handy, das musste ich jeden Tag laden, egal was ich gemacht habe. Jetzt habe ich ein Ulefone Power 5. Das muss ich alle 14 Tage laden, bei gleicher Nutzungsgewohnheit. Das hat einen 13000mAh Akku. Sorry, aber 6000mAh bei Samsung ist ein Witz! Deren ihre Androidversion braucht so viel Strom das der ach so große Akku auch nichts bringt und die Schenllladetechnik wird dafür sorgen das man das Handy nach einem Jahr wegschmeißen kann. Alles schon erlebt.
Menü
[1] Besser wäre noch WECHSELKAKKUs im STANDARTFORMAT
chickolino1 antwortet auf pfungpfeur
30.10.2019 17:09

5x geändert, zuletzt am 30.10.2019 17:43
@pfungpfeur

Ich hatte ein Samsung Handy, das musste ich jeden Tag laden,

...ja, und welches war das nun ?

...was hatte dieses EIN SAMSUNG für eine Akkukapazität ?

....ICH hatte auch einmal EIN SAMSUNG....Das hatte auch EINEN Akku...sogar austauschbar....und eine echte Tastatur mit Ziffern von 1 bis 9 ....

Na, bei dir fehlen mir hier die Informationen...um Äpfelchen nicht mir Birnchen zu vergleichen...

Also...Modell, Akkupower, Kaufpreis und Kaufdatum....

Jetzt habe ich ein Ulefone Power 5.
Das muss ich alle 14 Tage laden, bei gleicher Nutzungsgewohnheit. Das hat einen 13000mAh Akku. Sorry, aber 6000mAh bei Samsung ist ein Witz!

Naja, immerhin fast die Hälfte von dem was dein Ulefone an Akku hat....sollte also ca. 6 Tage reichen (grob überschlagen gerechnet)...und damit immerhin rund 6 x so lange die dein EIN SAMSUNG....das du vermutlich vor einigen Jahren genutzt hast....

Ich finde der Sprung von rund 6 x soviel von dein EIN SAMSUNG ist viel grösser als der von diesem Galaxy M30S zu deinem Ulefone (denn da macht es nur etwa 2 x soviel aus)....

..ABER...nochmal zurück zu Äpfel und Birnen....

Man sollte auch immer noch den Kaufpreis einbeziehen....und davon steht in deinem Posting auch nichts...aber es ist jedem klar das ein 60.000 Euro Merscheddes sich besser fährt als ein Fiat Panda für 8000 Euro....

Ähnlich ist es aber eben auch mit den smartphonepreisen....auch da sollte man Modelle derselben Preisklasse vergleichen (und natürlich dazuschreiben wann man den Preis bezahlt hat....denn es macht auch einen Unterschied....ich sage mal Vergleich VW Käfer zu VW Phaeton ).

........

ALSO...erstmal Daten nachliefern....danach können wir über die Fakten reden.


..........

Ohne Daten, ist dein Posting leider nur heisse Luft, mit der schnellen Nadel gestrickt....

Für mich viel wichtiger wäre, das die Hersteller wieder AUSTAUSCHBARE AKKUS ( dazu am besten EINHEITSAKKUS ) einbauen würden (oder verpflichtet würden von Seiten der EU...im Rahmen der Resourcen die nicht verschwendet werden sollen).

Früher....als Handyakkus im Nokia austauschbar waren....hatte man einfach einen Zweitakku in die Hosenkippe gesteckt, wenn der Akku noch 20 Prozent (früher hiess das von 1 auf 2 Balken schwankte) hatte....

Anstatt es gleich nochmal an den Strom zu hängen um noch 15...20 Prozent nachzuladen, während man sich rasierte vor dem ausgehen....und dann noch eine Powerbank dazu einzustecken....

Wenn dann die 2 auf 1 schwankenden akkubalken soweit runter waren, das sich das Handy abschaltete (das waren dann aber schon 5...6 Stunden tanzen gehen)...nahm man einfach den frischen zweitakku....in 30 Sekunden eingelegt und hätte für die nächsten 4....5....6 Tage Ruhe....(anstatt wie heute üblich die Powerbank mit Kabel angedockt dahinter auch noch halten zu müssen).

WECHSELAKKUS MACHEN EINFACH SINN....

Erst Recht, wenn der Europäische Gesetzgeber eine Einheitsgrösse Einheitsbauform vorschreiben würde....und wenn ein Smartphone die nicht hat, darf es in Europa nicht verkauft werden...

.....

In Zeiten von Greta....längst überfällig

.....

Europa hat eine Marktmacht....und mit einer solchen europäischen Verordnung.....würde sich letztenendes weltweit etwas bewegen ...wieder hin zu wechselbaren Akkus...

Kein Hersteller von Smartphones kann es sich auf Dauer leisten den europäischen Markt als Kunden zu verlieren....also würde jedes neu entwickelte Modell das hier vertrieben werden soll dazu beitragen Umweltschutz zu fördern...(tausende Smartphones mit alternden Akku landen nicht mehr zugunsten neuer in der Schublade, Recycling der alten Akkus im Standartformat, und diese Standart.Akkuformate können natürlich auch gebündelt in anderen Geräten...z.b. dem Akkuschrauber genutzt werden...wobei auch dort vorgeschrieben sein müsste das Akkus austauschbar sein müssen)...

...und MAL GANZ EHRLICH....nach dem was Amerika uns Europäern schon an Vorschriften vorgesetzt hat (ich denke da z.b. an einheitliche Stossstangenhöhen in den USA....wie sche.i.s.se sah unser schöner 914er Porsche mit diesen US.Stossstangen aus - wenngleich es technisch natürlich Sinn machte).

DA WÜRDE ES MICH PERSÖNLICH FREUEN....WENN DIE EU DEM

A P F E L .. KONZERN

EINEN AUSTAUSCHAKKU VERPASSEN WÜRDE...

GRINSEN IN RICHTUNG HERR TRUMP INBEGRIFFEN.
Menü
[1.1] pfungpfeur antwortet auf chickolino1
30.10.2019 17:59
Geht es dir gut?
Menü
[1.1.1] chickolino1 antwortet auf pfungpfeur
30.10.2019 18:00
Benutzer pfungpfeur schrieb:
Geht es dir gut?

Aber sicher doch....

ABER...liefere doch erst einmal Fakten nach...
Menü
[1.1.1.1] pfungpfeur antwortet auf chickolino1
30.10.2019 19:36
Hab ich doch. Diese Fakten basieren auf meiner persönlich Erfahrung und das ist allemal besser wie graue Theorie. Hab wohl ein Samsung Fanboy getroffen der wohl was gegen bessere Chinahandys hat.