Diskussionsforum
Menü

Für mich ist die eSIM keine Option


29.10.2019 11:31 - Gestartet von RollinCHK
Solange nicht folgende Punkte bei allen Anbietern einheitlich ablaufen und geklärt sind, ist für mich die eSIM KEINE Alternative.

1. Die eSIM muss kostenlos angeboten werden. Die Anbieter sparen Plastik, Papier und Versandkosten, da muss man den Kunden nicht auch noch bestrafen.

2. Ein Gerätewechsel muss innerhalb von Minuten durchgeführt werden können, also online, ohne Schneckenpost, bzw. überhaupt ohne zusätzlichen Brief. Zumindest sollte ein QR-Code vielleicht zwei Mal scannnbar sein.

3. FAQs müssen eindeutig und klar erklärt sein und was noch wichtiger ist, es muss tatsächlich bei allen Mitarbeitern an den Hotlines angekommen sein, was die eSIM überhaupt ist. Fehlt das Fachwissen, kann eine Hotline nicht helfen und der Kunde kann nicht alles wissen.

Die Plastik-SIM Karte kann man jeder Zeit in ein anderes Telefon stecken. Bei einem Gerätedefekt kann man so z. b. mit einem Notfallhandy erreichbar bleiben. So muss das auch bei der eSIM ablaufen. Es kann ja nicht sein, dass man bei einem Defekt bzw. Gerätewechsel erst einmal tief in irgendwelche Kundenportale eintauchen muss nur um ihn Erfahrung zu bringen, wie denn das weitere Vorgehen zu sein hat. Das muss zügig gehen, selbst erklärend sein und auch für Leute verständlich sein, die eigentlich keine Ahnung haben.

Passiert das alles nicht, bleibe ich zunächst beim Plastik, obwohl ich schon auch Vorteile bei der eSIM sehe, keine Frage...
Menü
[1] flatburger antwortet auf RollinCHK
29.10.2019 12:40
Benutzer RollinCHK schrieb:

Passiert das alles nicht, bleibe ich zunächst beim Plastik, obwohl ich schon auch Vorteile bei der eSIM sehe, keine Frage...

Genau das ist der Knackpunkt. Mit eSIM gibt man die Federführung aus der Hand und ist den Launen der Netzbetreiber ausgeliefert.