Diskussionsforum
Menü

Weltfremde Politiker produzieren Schildbürgerstreiche am laufenden Meter


21.10.2019 09:54 - Gestartet von lexus1
Es darf einen halt nicht wundern, wenn man weiß, wie diese EU-Karolinger leben. So verdient ein EU-Beamter der Besoldungsstufe AD 13 mit zwei Kindern in Kommission, Rat oder Parlament nach vier Dienstjahren 12.500 Euro netto pro Monat. Netto!
Die lieben Kinderchen gehen auf elitäre Privatschulen, die natürlich auch bezahlt werden. Und das tägliche Leben eines EU-Karolingers spielt sich in den weltfremden Sphären von steuerfinanzierten Glaspalästen ab, in denen die reale Welt und ihr Alltag weit, weit weg ist.

Da, wo das Leben nur mehr eine Stilfrage ist, kommt man natürlich irgendwann mal auf Ideen, die außerhalb dieser Blase nur noch als Schildbürgerstreich wahrgenommen werden kann. Es ist ja nicht die einzige dieser Art.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis das Problem Arbeitslosigkeit von unseren Karolingern auf die elegante und doch so naheliegende wie gerngenutzte Art des Verbots gelöst wird. Ist doch ganz einfach!