Diskussionsforum
Menü

Kaum Karten bei GooglePay unterstützt


15.10.2019 14:35 - Gestartet von hypnorex
Als es noch die Vodafone Wallet gab, bei der man jede beliebige Kreditkarte hinterlegen konnte, habe ich auch regelmäßig mit dem Handy bezahlt. Leider wurde es eingestellt, als GooglePay kam. GooglePay hat aber leider viel zu viele Einschränkungen bzgl. der unterstützten Karten - also keinerlei Ersatz zu Vodafone.
Menü
[1] Felixkruemel antwortet auf hypnorex
15.10.2019 16:35
Benutzer hypnorex schrieb:
Als es noch die Vodafone Wallet gab, bei der man jede beliebige Kreditkarte hinterlegen konnte, habe ich auch regelmäßig mit dem Handy bezahlt. Leider wurde es eingestellt, als GooglePay kam. GooglePay hat aber leider viel zu viele Einschränkungen bzgl. der unterstützten Karten - also keinerlei Ersatz zu Vodafone.

Du kannst bei GooglePay jedes beliebige Girokonto in Verbindung mit PayPal hinterlgen. Damit hast du eine, zumindest in Deutschland, noch wesentlich größere Akzeptanz an Karten als bei deinem Beispiel
Menü
[1.1] hypnorex antwortet auf Felixkruemel
15.10.2019 16:38
Benutzer Felixkruemel schrieb:
Du kannst bei GooglePay jedes beliebige Girokonto in Verbindung mit PayPal hinterlgen. Damit hast du eine, zumindest in Deutschland, noch wesentlich größere Akzeptanz an Karten als bei deinem Beispiel

Eben, nur Girokonto. Kreditkarte über PayPal wird nicht unterstützt. Damit ist dieser Vorteil von PayPal vertan.
Menü
[1.1.1] Felixkruemel antwortet auf hypnorex
15.10.2019 16:40
Benutzer hypnorex schrieb:
Benutzer Felixkruemel schrieb:
Du kannst bei GooglePay jedes beliebige Girokonto in Verbindung mit PayPal hinterlgen. Damit hast du eine, zumindest in Deutschland, noch wesentlich größere Akzeptanz an Karten als bei deinem Beispiel

Eben, nur Girokonto. Kreditkarte über PayPal wird nicht unterstützt. Damit ist dieser Vorteil von PayPal vertan.

Wenn du unbedingt mit einer Kreditkarte bezahlen musst wende dich an deine Bank. Die ist das Problem - nicht Google Pay.
Menü
[1.1.1.1] hypnorex antwortet auf Felixkruemel
15.10.2019 16:43
Benutzer Felixkruemel schrieb:
Wenn du unbedingt mit einer Kreditkarte bezahlen musst wende dich an deine Bank. Die ist das Problem - nicht Google Pay.

Natürlich ist hier die Bank das Problem. Andererseits frage ich mich aber wieso es damals bei Vodafone keinerlei Einschränkungen gab.
Menü
[1.1.1.1.1] Felixkruemel antwortet auf hypnorex
15.10.2019 16:46
Benutzer hypnorex schrieb:
Benutzer Felixkruemel schrieb:
Wenn du unbedingt mit einer Kreditkarte bezahlen musst wende dich an deine Bank. Die ist das Problem - nicht Google Pay.

Natürlich ist hier die Bank das Problem. Andererseits frage ich mich aber wieso es damals bei Vodafone keinerlei Einschränkungen gab.

Es ist ein Sicherheitsaspekt.
Bei der Verknüpfung einer Kreditkarte mit GooglePay bekommst du eine komplett neue Kreditkarte, mit neuer Nummer, CV und Datum. Kein Geschäft kann so die Bank dahinter rausfinden oder sehen in welches Land die Kreditkarte wirklich gehört (im Ausland erstellen ergibt eine aus dem Ausland).

Bei dem Vodafone Wallet wurde bestimmt nur deine richtige kreditkarte hinterlegt.
Menü
[1.1.2] Mister79 antwortet auf hypnorex
16.10.2019 07:54
Benutzer hypnorex schrieb:


Eben, nur Girokonto. Kreditkarte über PayPal wird nicht unterstützt. Damit ist dieser Vorteil von PayPal vertan.

Ich kann doch als Abrechnung eine Kreditkarte bei dem Bezahlkumpel hinterlegen?!?!

Demnach würde ja die Kreditkarte belastet und nicht das Girokonto. Oder irre ich mich gerade so massiv?
Menü
[1.1.2.1] hypnorex antwortet auf Mister79
16.10.2019 08:20
Benutzer Mister79 schrieb:
Ich kann doch als Abrechnung eine Kreditkarte bei dem Bezahlkumpel hinterlegen?!?!

Demnach würde ja die Kreditkarte belastet und nicht das Girokonto. Oder irre ich mich gerade so massiv?

Normalerweise würde man davon ausgehen, aber ist leider nicht so. Um überhaupt PayPal für GPay nutzen zu können, muss als Default-Bezahlmethode Bankkonto ausgewählt sein. Jede andere Default-Bezahlmethode funktioniert nicht. Man müsste in diesem Fall dann auch noch bei jedem anderen Bezahlvorgang im Internet wieder auf Kreditkarte umstellen. In meinen Augen überhaupt nicht praktikabel und so nicht nutzbar.

Und dann lese ich immer, dass es von den Kunden nicht angenommen wird. Wie denn auch, wenn überall große Steine in den Weg geworfen werden.
Menü
[2] RUDI2016 antwortet auf hypnorex
15.10.2019 16:37
Benutzer hypnorex schrieb:
Als es noch die Vodafone Wallet gab, bei der man jede beliebige Kreditkarte hinterlegen konnte, habe ich auch regelmäßig mit dem Handy bezahlt. Leider wurde es eingestellt, als GooglePay kam. GooglePay hat aber leider viel zu viele Einschränkungen bzgl. der unterstützten Karten - also keinerlei Ersatz zu Vodafone.
die geringe anzahl von karten liegt nicht an google pay, sondern das viele banken noch nicht mit google pay zusammen arbeiten.