Diskussionsforum
Menü

Problem der schlechten Tonqualität


12.10.2019 12:37 - Gestartet von hypnorex
Lieber weniger Programme und bessere Tonqualität. Manche Sender senden in so schlechter Qualität, sodass man diese nicht anhören kann.
Menü
[1] flatburger antwortet auf hypnorex
13.10.2019 09:18

einmal geändert am 13.10.2019 09:22
Benutzer hypnorex schrieb:
Lieber weniger Programme und bessere Tonqualität. Manche Sender senden in so schlechter Qualität, sodass man diese nicht anhören kann.
Das DAB+ Sendernetz ist noch im Aufbau. Zur 100% Versorgung dauert es noch etwas.
Hier kann man sich darüber informieren:
Sender-Tabelle
https://www.ukwtv.de/cms/sender-tabelle/sender-tabelle-dab.html
Sender-Karten
https://fmscan.org/net3.php?r=d&m=m&itu=D&rg=bw%FC
Menü
[1.1] hypnorex antwortet auf flatburger
13.10.2019 11:10
Mir geht es ja nicht um die Versorgung. Mit dieser bin ich sehr zufrieden.

Mir geht es um die schlechte Qualität wegen der viel zu niedrigen Bitraten.

Das war ja teilweise auch schon bei UKW das Problem. Leider hat sich nichts verbessert, sondern eher noch verschlechtert.
Menü
[1.1.1] thesoundman antwortet auf hypnorex
14.10.2019 11:17
Benutzer hypnorex schrieb:
Mir geht es um die schlechte Qualität wegen der viel zu
niedrigen Bitraten.

Ich habe das an andere Stelle bereits gesagt, aber ich wiederhole es gerne nochmal.

DAB+ klingt bereits bei 64 kBits ORDENTLICH. Siehe "Schwarzwaldradio". Das liegt aber daran, dass Schwarzwaldradio eine GETRENNTE Soundverarbeitung für Web und DAB+ hat! Man kann bei DAB+ nicht dasselbe Soundprocessing verwenden wie bei UKW oder Web!!! DAB+ reagiert sehr empfindlich auf Überkompression mit starken Artefakten (höre ABSOLUT RELAX). Absolut unhörbar, obwohl das Programm sehr schön ist.

Selbst ENERGY klingt da wesentlich besser bei gleicher Bitrate von 72 kBits, und die senden ja nur HOT AC!

Ab 96 kBits klingt DAB+ gut, wobei selbst der WDR bei der zweiten Hörfunkwelle mit der Reduktion auf 80 kBits fulminante Schxxxe gebaut hat. Grausam! Beschwerden verlaufen im Sande mit dem Argument "Die Leute wollen das so!"

Aha...?

Die Sender MÜSSEN also anders "processieren", NICHT unbedingt die Bitrate erhöhen.Trotzdem bin ich für die Einführung einer "Mindestqualität" bei der Bitrate bei 96 kBits...