Diskussionsforum
Menü

Umschaltung von T-Entertain zu T-Magenta


06.10.2019 19:14 - Gestartet von flatburger
einmal geändert am 06.10.2019 19:24
es müssen alle altenT-Receicer ausgetauscht werden. Alles Elektroschrott und die Aufnahmen sind auch verloren.

https://www.telekom.de/hilfe/festnetz-internet-tv/tv/wechsel-entertain-zu-magentatv?samChecked=true
Menü
[1] Felixkruemel antwortet auf flatburger
06.10.2019 20:42
Benutzer flatburger schrieb:
es müssen alle altenT-Receicer ausgetauscht werden. Alles Elektroschrott und die Aufnahmen sind auch verloren.

https://www.telekom.de/hilfe/festnetz-internet-tv/tv/wechsel-entertain-zu-magentatv?samChecked=true

Da das meistens aber nur Leihgeräte waren und Entertain mehr als lange genug lief und zudem auch sehr zeitig die Abschaltung angekündigt wurde sollte das kein vergleichbarer Fall sein. Auch sehe ich persönlich dabei (ja persönlich) kein Problem.
Menü
[1.1] flatburger antwortet auf Felixkruemel
07.10.2019 03:48

3x geändert, zuletzt am 07.10.2019 03:54
Benutzer Felixkruemel schrieb:

Da das meistens aber nur Leihgeräte waren und Entertain mehr als lange genug lief und zudem auch sehr zeitig die Abschaltung angekündigt wurde sollte das kein vergleichbarer Fall sein. Auch sehe ich persönlich dabei (ja persönlich) kein Problem.

Es handelt sich um Kaufgeräte. Ein Bügeleisen wird ja auch nicht gemietet.
Auch die DVB-T Umstellung auf DVB-T2 wurde rechtzeitig angekündigt.
Dennoch kann man den Fernseher noch weiter benutzen.

Der Entertainreceiver hingegen ist ohne T-DSL Anschluß völlig funktionsunfähig und kann nicht einmal als Videorecorder verwendet werden. Die Filme von der Festplatte sichern geht auch nicht weil diese "spezial-formatiert" wurde.
Es fällt die T-Plattform weg und das Gerät ist unbrauchbar. Wie bei smarthome Geräten eben auch.

Die Verbraucherzentrale kennt das Problem mit den firmenspezifischen Geräten kann aber aktuell noch nichts ausrichten.

Jetzt hilft nur noch eine SAT Umstellung mit handelsüblichen Geräten dann habe ich die Federführung und Datenhoheit wieder in der Hand.
Menü
[1.1.1] Felixkruemel antwortet auf flatburger
07.10.2019 06:15
Benutzer flatburger schrieb:

Der Entertainreceiver hingegen ist ohne T-DSL Anschluß völlig funktionsunfähig und kann nicht einmal als Videorecorder verwendet werden. Die Filme von der Festplatte sichern geht auch nicht weil diese "spezial-formatiert" wurde.
Die ist doch meines Wissens einfach nur ext3 formatiert, nicht irgendwas spezielles.

Die Verbraucherzentrale kennt das Problem mit den firmenspezifischen Geräten kann aber aktuell noch nichts ausrichten.
Stimmt.

Jetzt hilft nur noch eine SAT Umstellung mit handelsüblichen Geräten dann habe ich die Federführung und Datenhoheit wieder in der Hand.
Aber die privaten Sender wollen demnächst auch Gebühren für das normale TV via SAT.
Menü
[1.1.2] SchnittenGott antwortet auf flatburger
07.10.2019 07:46
Der Austausch der Media Receiver ist nahezu abgeschlossen, es wurden fast 1 Million Geräte getauscht.
Das Thema ist also in Kürze Geschichte...

Benutzer flatburger schrieb:
Benutzer Felixkruemel schrieb:

Da das meistens aber nur Leihgeräte waren und Entertain mehr als lange genug lief und zudem auch sehr zeitig die Abschaltung angekündigt wurde sollte das kein vergleichbarer Fall sein. [...]

Es handelt sich um Kaufgeräte. Ein Bügeleisen wird ja auch nicht gemietet.

Der allergrößte Teil sind Leihgeräte.
Die Verteilung liegt bei ca. 93% Leihgeräte und 7% Kaufgeräte.

Auch die DVB-T Umstellung auf DVB-T2 wurde rechtzeitig angekündigt.
Dennoch kann man den Fernseher noch weiter benutzen.

Ernsthaft?
Hier in Halle (Saale) habe ich noch exakt EINEN Sender, den ich über DVB-T nutzen kann: TV Halle
Und die machen die meiste Zeit Dauerwerbesendungen für Seniorenprodukte (Knobi Vital und ähnliches..)

Der Entertainreceiver hingegen ist ohne T-DSL Anschluß völlig funktionsunfähig und kann nicht einmal als Videorecorder verwendet werden. Die Filme von der Festplatte sichern geht auch nicht weil diese "spezial-formatiert" wurde. [...]

Selbstverständlich kann man die alten Aufnahmen sichern bzw. übertragen.
Es gibt sogar eine detaillierte Schritt-für-Schritt Anleitung dazu, mit Bildern!
https://www.telekom.de/hilfe/festnetz-internet-tv/magentatv/installation/aufnahmen-vom-mr-400-auf-mr-401-uebertragen
Ist also so nicht richtig, was Du hier schreibst...

Jetzt hilft nur noch eine SAT Umstellung mit handelsüblichen Geräten dann habe ich die Federführung und Datenhoheit wieder in der Hand.

Das war schon immer der bessere Weg, Entertain bzw. jetzt Magenta TV war als Lösung gedacht für die Personen, die keine SAT-Anlage installieren dürfen, z.B. Mietwohnungen.
Ich nutze privat auch einen Technisat Receiver (Festplatte aufgerüstet auf 2TB) incl. LAN-Anschluß zum verlustfreien übertragen auf den Desktop und dann brennen als Blu-Ray bzw. DVD.
Menü
[1.1.2.1] flatburger antwortet auf SchnittenGott
07.10.2019 08:54

2x geändert, zuletzt am 07.10.2019 08:57
Auch die DVB-T Umstellung auf DVB-T2 wurde rechtzeitig angekündigt. Dennoch kann man den Fernseher noch weiter benutzen.

Ernsthaft?
Hier in Halle (Saale) habe ich noch exakt EINEN Sender, den ich über DVB-T nutzen kann: TV Halle

Den Fernseher kann ich als Wiedergabegerät für den Sat-Receiver und den Recorder mit DVD benutzen und muss diesen nicht wegschmeissen, weil dieser abgeschaltet wird.
Menü
[2] SchnittenGott antwortet auf flatburger
07.10.2019 08:00
Benutzer flatburger schrieb:
es müssen alle altenT-Receicer ausgetauscht werden. Alles Elektroschrott und die Aufnahmen sind auch verloren.

https://www.telekom.de/hilfe/festnetz-internet-tv/tv/wechsel-entertain-zu-magentatv?samChecked=true

Ist falsch.
Die alten Media Receiver, die per kostenfreiem Rücksendeaufkleber retourniert wurden, werden zum großen Teil wiederaufbereitet und nach Ost- bzw. Südeuropa verkauft, teilweise in großen Mengen zu Spotmarkt-Preisen...
Bei dem Rest werden in aufwändigen Verfahren zunächst alle Wertstoffe recycelt, nur das, was nicht mehr brauchbar ist, wandert in den Schrott.
Die Aufnahmen sind keinesfalls verloren, hier gibt es sogar eine detaillierte Anleitung, wie man diese sichern kann:
https://www.telekom.de/hilfe/festnetz-internet-tv/magentatv/installation/aufnahmen-vom-mr-400-auf-mr-401-uebertragen