Diskussionsforum
Menü

Telekom


02.10.2019 10:40 - Gestartet von merlin86
Und was macht die Telekom direkt? Nichts! Das der Callya Digital ins reguläre Portfolio aufgenommen wurde, BK einfach wechseln können, auch darauf wird keine Antwort kommen. D1 Telekom ist nur Premium mit teuren Preisen und schlechter Leistung. Selbst Prepaid XL für 25 Euro und lächerlichen 3GB.
Menü
[1] thesoundman antwortet auf merlin86
02.10.2019 11:19
Benutzer merlin86 schrieb:
Und was macht die Telekom direkt? Nichts! [...]D1 Telekom ist nur Premium mit teuren Preisen und schlechter Leistung. Selbst Prepaid XL für 25 Euro und lächerlichen 3GB.

Warum meckern die Leute eigentlich immer nur?!?

HAALOOOO!!! AAAUFWAAACHEEEEEEEN!!!! *klopfklopf* Gehirn einschalten!

Freie Marktwirtschaft! Angebot und Nachfrage!!!

Ich fliege ja auch nicht mit der Lufthansa und meckere über deren Preise, sondern wähle Eurowings. Das Angebot von denen reicht mir vollkommen. Flug und Gepäck 23kg und jut is! Ich brauch bei einer Nettoflugzeit von 1:15 Stunden keinen Snack oder eine Sitzplatzreservierung, das mache ich online 72 Stunden vorher oder direkt am Flughafen am Check-In-Terminal.

Am Urlaubsort wähle ich auch die Telekom-Tochter "bonbon" weil sie spottbillig ist (als Prepaidkarte). Reicht (MIR) völlig.
Menü
[1.1] merlin86 antwortet auf thesoundman
02.10.2019 11:36
Benutzer thesoundman schrieb:
Benutzer merlin86 schrieb:
Und was macht die Telekom direkt? Nichts! [...]D1 Telekom ist nur Premium mit teuren Preisen und schlechter Leistung. Selbst Prepaid XL für 25 Euro und lächerlichen 3GB.

Warum meckern die Leute eigentlich immer nur?!?

HAALOOOO!!! AAAUFWAAACHEEEEEEEN!!!! *klopfklopf* Gehirn
einschalten!

Freie Marktwirtschaft! Angebot und Nachfrage!!!

Ich fliege ja auch nicht mit der Lufthansa und meckere über deren Preise, sondern wähle Eurowings. Das Angebot von denen reicht mir vollkommen. Flug und Gepäck 23kg und jut is! Ich brauch bei einer Nettoflugzeit von 1:15 Stunden keinen Snack oder eine Sitzplatzreservierung, das mache ich online 72 Stunden vorher oder direkt am Flughafen am Check-In-Terminal.

Am Urlaubsort wähle ich auch die Telekom-Tochter "bonbon" weil sie spottbillig ist (als Prepaidkarte). Reicht (MIR) völlig.

Es ist die Arroganz von der Telekom. Callya Digital 10 GB Prepaid, da kommt keine Antwort der Telekom selbst. Freenet Funk, keine Antwort, unlimited Dayflat bleibt bei 6 Euro am Tag. Unlimited Tarif selbst kostet 85. Klar kostet Qualität Geld, ich bin selbst Telekom MF Kunde, aber wie alles so dermaßen an denen abperlt, wow.
Menü
[1.1.1] thesoundman antwortet auf merlin86
02.10.2019 11:56
Benutzer merlin86 schrieb:
Es ist die Arroganz von der Telekom. Callya Digital 10 GB Prepaid, da kommt keine Antwort der Telekom selbst. Freenet Funk, keine Antwort, unlimited Dayflat bleibt bei 6 Euro am Tag. Unlimited Tarif selbst kostet 85. Klar kostet Qualität Geld, ich bin selbst Telekom MF Kunde, aber wie alles so dermaßen an denen abperlt, wow.

Ja und?!? Dann wechsel doch, wenn es Dir nicht passt. Gibt genügend andere Anbieter mit ähnlichem Angebot für jeden Geldbeutel. Das Gesetz von Angebot und Nachfrage wird es schon regeln.

Mir reicht bspw. 50 MBits LTE fürs Handy und 4 GB weil ich kein Smartphone-Junkie bin. Wenn ich dann dafür 10-15€ bezahle bin ich zufrieden. Dann brauche ich keine 36,95€ bei der Telekom zu bezahlen. ;-)

Nochmal: wem es nicht passt kann wechseln. Ist ja nicht so dass wir keine Alternativen hätten...
Menü
[1.1.1.1] hans91 antwortet auf thesoundman
02.10.2019 20:46
Es gibt qualitativ keine Alternativen, nein. Die Telekom hat in DE als einziges ein Netz, das zumindest ansatzweise dem entspricht, was man im Ausland als normales Mobilfunknetz bezeichnet. Die Telekom fordert für eine absolute Standardleistung Premiumpreise und das kann sie nur deshalb machen, weil die anderen beiden solchen Dreck abliefern. Die Mehrheit der Deutschen hat sich mit international konkurrenzlos schlechtem Mobilfunk abgefunden. Die Minderheit, die das nicht getan hat, hat keine andere Wahl als die Telekom (mit Vertragstarif, denn sonst gibt es nicht einmal technische Selbstverständlichkeiten von vor 5 Jahren wie VoLTE). An dieser Situation wird sich ohne Regulation durch die Politik auch vorerst nichts ändern und eine solche Regulation findet nicht statt, da die Telekom sehr gute Verbindungen in die Bundespolitik hat und sich immer noch teilweise in Staatsbesitz befindet.
Menü
[1.1.2] hans91 antwortet auf merlin86
02.10.2019 20:37
Bleibt? Die kostete bis vor kurzem noch 5 Euro, die 6 Euro sind eine Erhöhung!
Menü
[1.2] lucky2029 antwortet auf thesoundman
02.10.2019 18:23
Benutzer thesoundman schrieb:
Freie Marktwirtschaft! Angebot und Nachfrage!!!

Ich fliege ja auch nicht mit der Lufthansa und meckere über deren Preise, sondern wähle Eurowings. Das Angebot von denen reicht mir vollkommen. Flug und Gepäck 23kg und jut is!

Dein Vergleich ist ja eh schon aus der Luft gegriffen und passt nicht ganz zum Thema Telekommunikation. Eine Anmerkung kann ich mir dennoch nicht ersparen. Gerade Lufthansa und Eurowings? Dir ist schon klar... Eurowings ist Lufthansa. Ich hätte gern die Wahl lieber direkt mit der original Lufthansa zu fliegen, mit gut bezahlten und geschulten Mitarbeitern. Nur da es in dem Fall überhaupt nichts mit Angebot und Nachfrage zu tun hat, sondern nur mit der Profitmaximierung eines Konzerns ist Eurowings das geringste Übel was zur Auswahl steht. Übrigens auf quasi Monopolstrecken auch nicht mehr günstig.