Diskussionsforum
Menü

@faircom! (RE: blödsinne dumme Lösung :()


08.07.2002 09:26 - Gestartet von Keks
Benutzer CyberAndi schrieb:
Warum um alles in der Welt wird der Betrag erst im Jahr 2004 als Dauerauftrag für 2 Monate ausgeführt ? Es wäre doch wohl tausendmal besser wenn die zusätzliche Grundgebühr mit bei dem Scheck berücksichtigt werden würde und man statt 200 EUR dann 230 EUR bekommt.

Stimmt!

Evtl. überdenkt Faircom das ja nochmal!?

Liebe Grüße, Keks.
keks.de
Menü
[1] Saruman antwortet auf Keks
08.07.2002 09:41
> Benutzer CyberAndi schrieb:
Warum um alles in der Welt wird der Betrag erst im Jahr 2004 als Dauerauftrag für 2 Monate ausgeführt ? Es wäre doch wohl tausendmal besser wenn die zusätzliche Grundgebühr mit bei dem Scheck berücksichtigt werden würde und man statt 200 EUR dann 230 EUR bekommt.

Wenn faircom das machen würde, wären die sofort pleite.
Wie sollen die denn das vorfinanzieren.

Aber Ihr braucht die Grundgebühr doch eh nicht solange zu zahlen. Bei dem Service ist Quam doch sowieso in 1 Jahr pleite
und dann gelten die Verträge nicht mehr!
Menü
[1.1] News_GmbH antwortet auf Saruman
08.07.2002 10:41
Hallöchen!

Ihr verlangt aber auch echt viel, wenn man bedenkt, dass Faircom ja überhaupt nicht versprochen hat, Euch die letzten 1 Monat oder zwei Monat, je nach Freischaltung, noch exra zurück zu erstatten!

Schließlich lag ein großer Teil an Quam, dass es sich hinausgezögert hat in Bezug auf die Freischaltung und normalerweise müsste Quam dafür haften und nicht Faircom!

Von daher ist es toll, was Faircom jetzt bietet! Natürlich liegt es Nahe, nach fast zwei Jahren die ausstehenden 14.93€ oder 29.86€ von Faircom vergessen zu haben!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[1.1.1] dirks antwortet auf News_GmbH
08.07.2002 11:27
Vielleicht ist dem ein oder anderen ja auch aufgefallen, wie direkt Hr Roloff angedeutet hat, dass hier auch ein rechtlicher Anspruch gg. Quam (!) von jedem einzelnen durchsetzbar wäre....

Faircom macht das jetzt mEn nur, damit nicht jeder Kunde (mit oder ohne Rechtsschutzvers.) noch mit allem damit verbundenen Aufwand und Risiko den Rechtsweg beschreiten muss.

Ich finde das fair. Wer mehr will, muss halt gegen Quam (!) klagen.

Übrigens bekomme ich aus einem RSLCOM-vertrag recht zuverlässig meine monatliche Erstattung von faircom - und hoffe, dass das so bleibt, weil faircom in der Branche in Zukunft auf die richtigen Pferde und Trends setzt...
Dann bekäme ich auch meine 30 EUR in 2004.

Gruss
dirks

Benutzer News_GmbH schrieb:
Hallöchen!

Ihr verlangt aber auch echt viel, wenn man bedenkt, dass Faircom ja überhaupt nicht versprochen hat, Euch die letzten 1 Monat oder zwei Monat, je nach Freischaltung, noch exra zurück zu erstatten!

Schließlich lag ein großer Teil an Quam, dass es sich hinausgezögert hat in Bezug auf die Freischaltung und normalerweise müsste Quam dafür haften und nicht Faircom!

Von daher ist es toll, was Faircom jetzt bietet! Natürlich liegt es Nahe, nach fast zwei Jahren die ausstehenden 14.93€ oder 29.86€ von Faircom vergessen zu haben!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[2] Marc Roloff (faircom) antwortet auf Keks
08.07.2002 23:58
Benutzer Keks schrieb:
Benutzer CyberAndi schrieb:
Warum um alles in der Welt wird der Betrag erst im Jahr 2004 als Dauerauftrag für 2 Monate ausgeführt ? Es wäre doch wohl tausendmal besser wenn die zusätzliche Grundgebühr mit bei dem Scheck berücksichtigt werden würde und man statt 200 EUR dann 230 EUR bekommt.

Stimmt!

Evtl. überdenkt Faircom das ja nochmal!?

Leider ist die vorgeschlagene Lösung in der Praxis nicht durchführbar. Erstens haben schon jede Menge Kunden Ihren Scheck erhalten, da dieser von uns ja direkt mit Zusendung des Handys und nicht erst nach vielen Wochen versandt wird. Wenn wir jetzt mittendrin den Betrag ändern, führt das zwangsläufig zu einem Chaos zwischen den Kunden, die schon eine Einmalzahlung über 200,- EUR bekommen haben und insofern noch einen weiteren Scheck erhalten müssen, und den Kunden, die diesen zusätzlichen Scheck eben nicht mehr erhalten dürfen.

Der Hauptgrund, weswegen wir das Problem im Moment noch nicht lösen können, ist, dass ich nach wie vor die eindeutige Meinung habe, dass Quam moralisch und rechtlich in der Pflicht ist, aus den in München verursachten Verzögerungen nicht auch noch Profit zu schlagen. Unsere Regelung greift nur für den Fall, dass Quam sich auch in nächsten Wochen und Monaten nicht dazu entscheidet oder von den Kunden anderer Händler nicht gedrängt wird, das Problem im Sinne des Kunden zu lösen. Ansonsten gäbe es keinen Nachteil und somit auch keine Zusatzzahlung.

Gruß,

Marc Roloff
(Geschäftsführer,
faircom GmbH & Co. KG)
Menü
[] RE: blödsinne dumme Lösung :(
handytim antwortet auf
08.07.2002 10:48
Benutzer CyberAndi schrieb:
Das mit der zusätzlichen Grundgebühr-Erstattung ist zwar nett, aber die regelung für diejenigen, die sich für den Scheck entschieden haben, ist absolut schwachsinnig und total daneben.

Ich glaube eher dein Post ist schwachsinnig und total daneben. Ich wünsche Faircom, nie wieder Kunden wie dich zu haben, die sich über einen "Zusatzbonus" noch aufregen.

MfG
Tim
Menü
[1] THX Faircom / RE: blödsinne dumme Lösung :(
Starboy0815 antwortet auf handytim
08.07.2002 12:01
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer CyberAndi schrieb:
Das mit der zusätzlichen Grundgebühr-Erstattung ist zwar nett,
aber die regelung für diejenigen, die sich für den Scheck entschieden haben, ist absolut schwachsinnig und total daneben.

Ich glaube eher dein Post ist schwachsinnig und total daneben. Ich wünsche Faircom, nie wieder Kunden wie dich zu haben, die sich über einen "Zusatzbonus" noch aufregen.

MfG
Tim


Das sehe ich genauso !!!
die Fösung die Faircom anbietet ist fair und absolut aktzeptabel.
Ausserdem steht es jedem "Dauernörgeler" (und davon gibts hier viel zu viele!) frei zu kündigen !

Dies ist ein Forum um INFORMATIONEN und MEINUNGEN auszutauschen und nicht immer nur zu sticheln !
Ausserdem ist Faircom und Herr Roloff hier die EINZIGE Firma, die aktiv am Forum und an der Lösung teilnimmt !
Andere Firmen lassen sich hier nie blicken oder posten "Beleidigungen" und Blödsinn.

Also, seid auch endlich mal zufrieden und freut euch über ein wirklich attraktives Angebot.

Mit freundlichen Grüßen
Jens

Menü
[1.1] RalfS77 antwortet auf Starboy0815
08.07.2002 13:24
Benutzer Starboy0815 schrieb:

Das sehe ich genauso !!!
die Fösung die Faircom anbietet ist fair und absolut aktzeptabel. Ausserdem steht es jedem "Dauernörgeler" (und davon gibts hier viel zu viele!) frei zu kündigen !

Ich denke Quam selbst wird sich auch noch etwas einfallen lassen (z.B. Anschlussgebührenerlass)


Dies ist ein Forum um INFORMATIONEN und MEINUNGEN auszutauschen und nicht immer nur zu sticheln !
Ausserdem ist Faircom und Herr Roloff hier die EINZIGE Firma, die aktiv am Forum und an der Lösung teilnimmt ! Andere Firmen lassen sich hier nie blicken oder posten "Beleidigungen" und Blödsinn.

Die "EINZIGE Firma"? Mag vielleicht sein, nur dass mein Vater und ich unsere Quam Verträge+Handys schon seit mehreren Wochen (von 2 anderen Händlern) haben! Und diese Händler haben ein eigenes Forum, wo es viel einfacher und übersichtlicher ist auf die verschiedenen und auch häufig gleichen Fragen zu antworten!!! Soetwas sollte Faircom als Vorbild nehmen. PS: Beide Händler haben ein neues Forum bei/während der Quam Aktion eingerichtet!


Also, seid auch endlich mal zufrieden und freut euch über ein wirklich attraktives Angebot.

Das stimmt natürlich und wie ich oben schon geschrieben habe, wird sich Quam bestimmt auch noch etwas einfallen lassen. Obwohl ich persönlich die Schuld bei der Verzögerung bei Faircom, die Schuld nicht nur auf Quam schieben würde, da bei anderen Händlern schon alle Aufträge ausgeliefert sind.

Mit freundlichen Grüßen
Jens

mfG
Ralf
Menü
[1.1.1] dirks antwortet auf RalfS77
08.07.2002 13:32
Benutzer RalfS77 schrieb:
Das stimmt natürlich und wie ich oben schon geschrieben habe, wird sich Quam bestimmt auch noch etwas einfallen lassen. Obwohl ich persönlich die Schuld bei der Verzögerung bei Faircom, die Schuld nicht nur auf Quam schieben würde, da bei anderen Händlern schon alle Aufträge ausgeliefert sind.

Bedenke, dass bei Faircom ein Vielfaches mehr Bestellungen eingegangen sind und Quam (relativ unclever und unfair) an faircom jeweils nur die gleichen kleinen Mengen an Rohkarten verschickt hat.
So kann faircom natürlich noch nicht alles abgearbeitet haben, wenn die keine Number-Ranges zugeteilt bekommen und genau das der nächste Schritt für die zig-tausend Anträge in den wartenden Kisten ist...

(Das mit dem Forum oder sogar einer FAQ auf der handy-pak.de-Seite sehe ich aber genauso.
das wäre viel billiger und weniger nervtötend als ein ahnungsloses Call Center, was nur falsche oder belanglose Infos gibt und selbst nicthts weiss...)

Gruss
dirks
Menü
[1.1.1.1] RalfS77 antwortet auf dirks
08.07.2002 13:45
Benutzer dirks schrieb:

Bedenke, dass bei Faircom ein Vielfaches mehr Bestellungen eingegangen sind und Quam (relativ unclever und unfair) an faircom jeweils nur die gleichen kleinen Mengen an Rohkarten verschickt hat.
So kann faircom natürlich noch nicht alles abgearbeitet haben, wenn die keine Number-Ranges zugeteilt bekommen und genau das der nächste Schritt für die zig-tausend Anträge in den wartenden Kisten ist...
Ob die mehr Aufträge hatten oder nicht, kann ich schlecht beurteilen! Denke schon das sie wohl mit die meisten hatten, nur wieviele mehr das waren??? Vor allem ist mir aber aufgefallen, das bevor auch nur der erste hier im Forum geschrieben hatte, dass er von Faircom beliefert wurde, schon zig andere User von anderen Händlern beliefert wurden.

Zufall?


(Das mit dem Forum oder sogar einer FAQ auf der handy-pak.de-Seite sehe ich aber genauso.
das wäre viel billiger und weniger nervtötend als ein ahnungsloses Call Center, was nur falsche oder belanglose Infos gibt und selbst nicthts weiss...)

Da stimme ich Dir voll zu. Vor allem die Hotline wäre entlastet worden!!!

Gruss
dirks

Ralf
Menü
[1.1.1.1.1] Marc Roloff (faircom) antwortet auf RalfS77
09.07.2002 00:11
Benutzer RalfS77 schrieb:
Ob die mehr Aufträge hatten oder nicht, kann ich schlecht beurteilen! Denke schon das sie wohl mit die meisten hatten, nur wieviele mehr das waren??? Vor allem ist mir aber aufgefallen, das bevor auch nur der erste hier im Forum geschrieben hatte, dass er von Faircom beliefert wurde, schon zig andere User von anderen Händlern beliefert wurden.

Wie schon mehrfach geschrieben, haben kleinere Händler Ihre Anträge zu Quam gefaxt. Diese wurden recht zeitnah bearbeitet und freigeschaltet. Wir - und auch 2-3 andere große Händler - haben die Anträge in einer Vielzahl von Paketen nach München gesandt, die dann lange Zeit unbearbeitet rumstanden. Das ist neben der unfairen Verteilung der zur Verfügung stehenden Rohkarten der Hauptgrund, warum bei dieser Aktion gerade die großen Händler massiv benachteiligt wurden.

Aufgrund der eingetroffenen SIM-Kartenlieferungen bei uns und DLC wird in den nächsten Tag noch eine zweite größere Welle von Verträgen in München aufschlagen. Ich hoffe, dass man dort inzwischen gelernt hat und diese Anträge relativ zeitnah bearbeitet; dabei spreche ich nicht von Stunden nach dem Eingang der Anträge, aber auch nicht von Wochen.

Gruß,

Marc Roloff
Menü
[1.1.2] Thomas_S antwortet auf RalfS77
08.07.2002 16:59
Benutzer Starboy0815 schrieb:

Ich denke Quam selbst wird sich auch noch etwas einfallen lassen (z.B. Anschlussgebührenerlass)

Hast Du etwa welche bezahlt? Bei mir wurden die 24,95€ erstattet! Ich habe auch bei faircom bestellt (7.5.), und seit genau einer Woche mein Handy.

Gruss, Thomas
Menü
[1.1.2.1] RalfS77 antwortet auf Thomas_S
08.07.2002 17:25
Benutzer Thomas_S schrieb:
Benutzer Starboy0815 schrieb:

Ich denke Quam selbst wird sich auch noch etwas einfallen lassen (z.B. Anschlussgebührenerlass)

Hast Du etwa welche bezahlt? Bei mir wurden die 24,95€ erstattet! Ich habe auch bei faircom bestellt (7.5.), und seit genau einer Woche mein Handy.

Gruss, Thomas

a) Iih habe noch nicht bezahlt (AG)
b) bekomme sie auch nicht erstattet, da ich nicht bei Faircom bestellt habe, stattdessen gab es nur "einen" Scheck über die gesamte Summe

c) Du hast bestimmt auch noch nicht bezahlt, aber schon erstattet bekommen
Menü
[1.1.2.1.1] RE: Anschlussgebührenberechnung / war: THX Faircom
Marc Roloff (faircom) antwortet auf RalfS77
09.07.2002 00:18
Benutzer RalfS77 schrieb:
Benutzer Thomas_S schrieb:
Benutzer Starboy0815 schrieb:

Ich denke Quam selbst wird sich auch noch etwas einfallen
lassen (z.B. Anschlussgebührenerlass)

Hast Du etwa welche bezahlt? Bei mir wurden die 24,95€ erstattet! Ich habe auch bei faircom bestellt (7.5.), und seit
genau einer Woche mein Handy.

Gruss, Thomas

a) Iih habe noch nicht bezahlt (AG) b) bekomme sie auch nicht erstattet, da ich nicht bei Faircom bestellt habe, stattdessen gab es nur "einen" Scheck über die gesamte Summe

c) Du hast bestimmt auch noch nicht bezahlt, aber schon erstattet bekommen

Eine Anregung an das Forum: Könnte es sein, dass genau den Kunden keine Anschlussgebühr von Quam berechnet worden ist, die bereits vor der Aktion mindestens eine Karte bei Quam hatten und deren weitere Karten jetzt unter der gleichen Kundennummer (!) bei Quam aktivert wurde? Vielleicht könnten mal verschiedene Leute hier posten, ob diese Vermutung richtig sein könnte.

Das wäre zumindest halbwegs konform zur Quam-Preisliste im Internet ("Bei Abschluss von mehreren Verträgen im gleichen Tarif entfällt der Aktivierungspreis ab dem zweiten Vertrag."). Allerdings werden wahrscheinlich die wenigsten schon einen "3star online"-Vertrag haben. Es könnte habe sein, dass die Billingsysteme diesen Erlass der Anschlussgebühr unabhängig von dem bisherigen Tarif gewähren.

Gruß,

Marc Roloff
(Geschäftsführer,
faircom GmbH & Co. KG)
Menü
[1.1.2.1.1.1] handytim antwortet auf Marc Roloff (faircom)
09.07.2002 00:21
Hallo!

Ich hatte schon vorher einen Quam-Vertrag (Quam 3star) und bei mir wurden keine Anschlussgebühren berechnet. Ich habe allerdings eine neue Kundennummer und eine andere Kundenkonto-Nummer.

MfG
Tim
Menü
[1.1.2.1.1.2] WebmasterSJG antwortet auf Marc Roloff (faircom)
09.07.2002 00:34
Eine Anregung an das Forum: Könnte es sein, dass genau den Kunden keine Anschlussgebühr von Quam berechnet worden ist, die bereits vor der Aktion mindestens eine Karte bei Quam hatten und deren weitere Karten jetzt unter der gleichen Kundennummer (!) bei Quam aktivert wurde? Vielleicht könnten mal verschiedene Leute hier posten, ob diese Vermutung richtig sein könnte.

Habe bereits eine Rechnung von Quam erhalten, aber dort wurde keine Anschlussgebühr berechnet. Ich war vorher noch kein Quam Kunde.
Menü
[1.1.2.1.1.3] Dell antwortet auf Marc Roloff (faircom)
09.07.2002 00:40
So wie es bisher aussieht hat noch niemand bei dieser Aktion eine Anschlußgebühr bezahlt, oder ?
Menü
[1.1.2.1.1.3.1] Bash antwortet auf Dell
09.07.2002 01:15
Benutzer Dell schrieb:
So wie es bisher aussieht hat noch niemand bei dieser Aktion eine Anschlußgebühr bezahlt, oder ?

Ich selbst habe bezahlt, bekam aber auch Handy und Karten schon in der ersten oder zweiten Mai-Woche (Inwa). Meine Eltern haben beide Mitte Mai auf den letzten Drücker bestellt, bekamen die Lieferung Anfang Juni und haben beide keine Anschlussgebühr berechnet bekommen (auch Inwa). Dabei hatte ich davor schon einen 3star und meine Eltern beider nicht.
Menü
[1.1.2.1.1.4] Carlo# antwortet auf Marc Roloff (faircom)
09.07.2002 08:08
Hallo,

in unserer Familie hatte noch keiner einen Quam-Vertrag.
Bei allen 5 Verträgen sind auf der ersten Rechnung keine Anschlußgebühren berechnet worden.

Gruß
Carlo#
Menü
[1.1.2.1.1.5] cyberhase antwortet auf Marc Roloff (faircom)
09.07.2002 08:11
Benutzer Marc Roloff (faircom) schrieb:
Eine Anregung an das Forum: Könnte es sein, dass genau den Kunden keine Anschlussgebühr von Quam berechnet worden ist, die bereits vor der Aktion mindestens eine Karte bei Quam hatten und deren weitere Karten jetzt unter der gleichen Kundennummer (!) bei Quam aktivert wurde? Vielleicht könnten mal verschiedene Leute hier posten, ob diese Vermutung richtig sein könnte.

Das wäre zumindest halbwegs konform zur Quam-Preisliste im Internet ("Bei Abschluss von mehreren Verträgen im gleichen Tarif entfällt der Aktivierungspreis ab dem zweiten Vertrag."). Allerdings werden wahrscheinlich die wenigsten schon einen "3star online"-Vertrag haben. Es könnte habe sein, dass die Billingsysteme diesen Erlass der Anschlussgebühr unabhängig von dem bisherigen Tarif gewähren.

Gruß,

Marc Roloff
(Geschäftsführer,
faircom GmbH & Co. KG)

auf meiner ersten rechnung (vom 28.06.02) wurde auch keine anschlußgebühr von quam berechnet.
ich war vorher kein kunde bei quam
Menü
[1.1.2.1.1.6] Loriott antwortet auf Marc Roloff (faircom)
09.07.2002 08:24
Meine Theorie:
Quam weiß ja, dass es bei dieser Aktion zu massiven Verspätungen kommt, und - da sie selbst ja bestellte Handies offenbar stark verzögert ausliefern - dass viele Kunden die erste Rechnung (Rechnungen?) bereits bekommen werden, bevor sie ihr Handy/Sim-Karten erhalten. Um die Kunden nicht zu verärgern, indem sie während der langen Wartezeit auch schon anfangen, Geld abzubuchen, werden sie die Anschlußgebühr wohl erst in einer der nächsten Rechnungen erheben, wenn die gesamte Aktion abgewickelt ist. Sonst würde der Kunde denken, aha, sieh da: bekommen nichts auf die Reihe, aber Rechnungen schreiben, da sind sie fix. Bei den ersten Anträgen, haben sie die Anschlußgebühr noch sofort berechnet, da das jetzige Dilemma damals noch nicht abzusehen war.