Diskussionsforum
Menü

Zum scheitern verurteilt?


13.09.2019 23:40 - Gestartet von iPhone
Eine Technologie, die noch vor ihrem eigentlichen Durchbruch so viele negative Schlagzeilen macht...
Menü
[1] yes_mc antwortet auf iPhone
14.09.2019 10:16
Benutzer iPhone schrieb:
Eine Technologie, die noch vor ihrem eigentlichen Durchbruch so viele negative Schlagzeilen macht...
Das war auch bei anderen Technologien schon so!
Trotzdem denke ich, daß DAB (mit und ohne +) durchaus etwas Gutes ist, nur stehen bereits Technologien in den Startlöchern, die deutlich mehr können (5G).
Eine ganz andere Sache ist dann noch, daß DAB+ ja durch die Senderbetreiber und auch die Sender selbst so miserabel gemacht wird (technisch), daß es sich nicht lohnt, umzusteigen.
Bei 5G wird unser "hochentwickeltes" "bestes" Land ever auch (zumindest in Europa) Allerbummelletzter bleiben!
Menü
[1.1] iPhone antwortet auf yes_mc
14.09.2019 12:42

2x geändert, zuletzt am 14.09.2019 12:48
Benutzer yes_mc schrieb:
Benutzer iPhone schrieb:
Eine Technologie, die noch vor ihrem eigentlichen Durchbruch so viele negative Schlagzeilen macht...
Das war auch bei anderen Technologien schon so! Trotzdem denke ich, daß DAB (mit und ohne +) durchaus etwas Gutes ist, nur stehen bereits Technologien in den Startlöchern, die deutlich mehr können (5G).
Eine ganz andere Sache ist dann noch, daß DAB+ ja durch die Senderbetreiber und auch die Sender selbst so miserabel gemacht wird (technisch), daß es sich nicht lohnt, umzusteigen. Bei 5G wird unser "hochentwickeltes" "bestes" Land ever auch (zumindest in Europa) Allerbummelletzter bleiben!

Der Digital-Radio Wende hätte gemeinsam mit DVB-T starten müssen, sprich heute ist es 10 Jahre zu spät. Denn die besseren Nachfolger sind ja tatsächlich schon in Sichtweite und teilweise im Betrieb. Dann doch lieber vollen Fokus auf 5G mit UKW als temporäre Fallback-Option.

Ist doch im Mobilfunk ganz ähnlich verlaufen: Da wurde auf Teufel komm raus zu Milliarden Unsummen 3G/UMTS ausgebaut, was aber damals wie heute keine Erfolgsgeschichte war, weder für Kunden noch Netzbetreiber. Beim Radio könnte man's klüger machen, indem man die eine Technologie dazwischen (GSM>UMTS>LTE) auslässt und dann lieber den ganz großen Sprung macht (UKW>DAB+>5G).

Weitere Argumente: Die neuen PKWs sind bereits mit Mobilfunk ausgestattet, sprich UKW-Radio einfach über Internetschnittstelle ergänzen. Und im Gegensatz zum Mobilfunk (GSM>UMTS) eine entscheidene, ja rhetorische Frage: Welchen Vorteil/Mehrwert bietet denn DAB+ im Gegensatz zu UKW? Schlechterer Empfang, super.
Die Sender wollen es nicht, die Kunden brauchen es nicht. Nur ein paar Bundesländer und Länder haben es sich staatlich verschrieben. Ausgang? Ungewiss, aber eine Tendenz ist erkennbar...