Diskussionsforum
  • 10.09.2019 17:45
    mirdochegal schreibt

    DAB+/Internet: Hat beides Vor- und Nachteile

    Vorteil von DAB+ ist das eigene Medium. Dadurch bekommt ein Sender mehr Aufmerksamkeit beim Hörer. Dafür kostet die Ausstrahlung mehr als beim reinen Web-Stream.
    Mit dem Web-Radio ist es ein bisschen so, wie wenn ich unter Tausenden im Fußballstadion stehe und erwarte, dass sich jemand für mich interessiert.
  • 11.09.2019 09:07
    2x geändert, zuletzt am 11.09.2019 09:16
    CaliforniaSun86 antwortet auf mirdochegal
    Benutzer mirdochegal schrieb:
    > Vorteil von DAB+ ist das eigene Medium. Dadurch bekommt ein
    >
    Sender mehr Aufmerksamkeit beim Hörer. Dafür kostet die
    >
    Ausstrahlung mehr als beim reinen Web-Stream.
    > Mit dem Web-Radio ist es ein bisschen so, wie wenn ich unter
    >
    Tausenden im Fußballstadion stehe und erwarte, dass sich jemand
    >
    für mich interessiert.

    Interessanter Vergleich, trifft es aber ganz gut und sehe ich auch so. Ob man in einem Medium ein „Sender“ unter 10.000en ist, oder einer von vielleicht 50, je nach Region bei DAB+ ist schon ein riesiger Unterschied. Gerade für so eine spezielle Sparte, welche es meines Wissens nach zur Zeit bei DAB+ nicht gibt, finde ich das ziemlich schade. Andererseits kann RTL Country so JEDER Interessierte empfangen, ob DAB+ Gerät oder Smartphone etc., finde ich persönlich besser.
    Wenn ich es nur über‘s Web empfangen kann, dann habe ich als RTL allerdings auch Mega-Konkurrenz, denn da kann der Nutzer auch wie bisher zig Country Stationen nutzen. Warum hier also ausgerechnet RTL wählen. Bei DAB+ sieht das ganz anders aus. Da macht das Marketing meiner Meinung nach einen Fehler, wenn Sie ernsthaft an einer relativ hohen Hörergemeinde interessiert sind.

    Noch besser wäre es aber für die Verbreitung und Bekanntheit, würde man bei RTL beide Verbreitungswege nutzen. So kann jeder den für sich am geeignetsten raussuchen.
    Denn noch gehört dieser Sender ja nicht zum „Stream on“ Paket bei der Telekom, könnte also bei hohem Gebrauch unterwegs einiges an Datenvolumen aufbrauchen.