Diskussionsforum
  • 08.09.2019 19:46
    Pitt_g schreibt

    Mal ein Vergleich Drillisch O2 SIM wäre spannend in Berlin

    Schließlich muss O2 hier ja Federn lassen und Bandbreite abgeben
    Und Finger wech von Dual SIM beim Test
  • 10.09.2019 12:52
    kammann antwortet auf Pitt_g
    Benutzer Pitt_g schrieb:
    > Schließlich muss O2 hier ja Federn lassen und Bandbreite
    >
    abgeben
    > Und Finger wech von Dual SIM beim Test
    o2 gibt keine Bandbreite an Drillisch ab. Alle SIM-Karten im o2 Netz haben einen gleichberechtigten Zugriff in einer Mobilfunkzelle. Der Anteil von Drillisch am o2 Netz wird über das gesamte Netz betrachtet und es werden intern lediglich die von den jeweiligen Kunden genutzen Datenvolumina, Telefonminuten und SMS verrechnet.

    Was meinst Du mit "Dual SIM beim Test"? Bei normalen Dual-SIM Handys ist immer nur eine SIM-Karte für die Datenübertragung genutzt. Die 2. SIM ist dann nur im 2G Netz eingebucht und für Anrufe und SMS erreichbar.
  • 10.09.2019 15:36
    2x geändert, zuletzt am 10.09.2019 15:38
    Pitt_g antwortet auf kammann
    Ich bin immer noch am Zweifeln dass DualSIM Handys bei Performance Tests gut sind.
    Selbst im Handbuch zum Galaxy S7 Dual SIM wird auf Performance Probleme im Dual SIM Betrieb hingewiesen.
    Dual Volte ist erst recht problematisch, da das eine saubere Trennung der Routing Tabellen erfordert.
    Ist ja so, dass auf 900 Mhz die Telekom LTE und GSM anbietet.
    Telefonica nur GSM,
    Telefonica aber auch GSM auf 900 und 1800 Mhz was aber auch LTE bietet.
    Vf weiss ich den Stand aktuell nicht.
    Das 800Mhz Band ist auch so ein Thema, wenn ich nur ein uraltes IPhone 5 hätte und das mal dort testen könnte. bin leider auch zu weit weg.
    Mit UMTS 7,2 Mbit IPad 2 war in Berlin im Telekom Netz vor ein paar Jahren eigentlich absolut kein Problem

    komisch ich dachte O2 muss fest Bandbreite an Drillisch abgeben,
    ein Vergleich wär trotzdem interessant.
  • 17.09.2019 12:09
    helmut-wk antwortet auf Pitt_g
    Benutzer Pitt_g schrieb:
    > komisch ich dachte O2 muss fest Bandbreite an Drillisch
    >
    abgeben,
    >
    Was meinst du mit "abgeben"?

    Für den Mobilfunkmast ist es egal, ob der Kunde nun bei O2 oder Drillisch ist. Außer es geht um einen Service (5G?), den O2 bietet und Drillisch nicht. Ansonsten sind alle Kunden gleich (natürlich nicht, wenns ums Bezahlen geht, sondern am Mast ...).

    Gilt entsprechend für alle Reseller. Die sind Kunde beim entsprechenden Provider mit N Geräten, die natürlich den Kunden des jeweiligen Resellers gehören.
  • 18.09.2019 08:24
    einmal geändert am 18.09.2019 08:26
    Pitt_g antwortet auf helmut-wk
    Drillisch ist KEIN Reseller, Im Rahmen der Einverleibung Von e-Plus musste o2 soweit ich weiß 33% seines Netzes Drillisch zugestehen, und da würde es mich schon interessieren ob es einen Unterschied macht
    Drillisch ist ein virtualisierter Netzbetreiber
  • 18.09.2019 11:24
    helmut-wk antwortet auf Pitt_g
    Benutzer Pitt_g schrieb:
    > Drillisch ist KEIN Reseller,
    >
    Ich hatte in Erinnerung, dass Drillisch Reseller ist, aber das stimmt schon lange nicht mehr.

    Danke für die Korrektur.