Diskussionsforum
Menü

Merkwürdiges Statement


06.09.2019 15:27 - Gestartet von hans91
Die Lizenzen für die UMTS-Frequenzen laufen Ende 2020 aus, der Abschalttermin ist aus dieser Perspektive also sehr wohl bindend. Die Telekom könnte natürlich VORHER schon abschalten, aber genau das schließt sie in den AGB ja aus. Wobei „Fortbestand“ ja auch relativ ist, schon jetzt schrumpft das Netz und wenn am Ende in ganz Deutschland noch ein einziger Sender steht, kann man das wohl immer noch als Fortbestand bezeichnen. :D
Menü
[1] Zuschauer 1 antwortet auf hans91
06.09.2019 17:11
Benutzer hans91 schrieb:
Die Lizenzen für die UMTS-Frequenzen laufen Ende 2020 aus, der Abschalttermin ist aus dieser Perspektive also sehr wohl bindend.

Ihr Hobby scheint das Verbreiten von Fake News zu sein. Teile der Frequenzen im 2-GHz-Bereich, die heute für UMTS verwendet werden, wurden gerade bei der jüngsten Auktion neu versteigert und laufen somit bis 2040. Andere Frequenzen im 2-GHz-Bereich wurden bereits 2010 versteigert (Rückgabe der Frequenzen von Quam und Co.) und deren Zuteilung läuft bis 2025. Alle Netzbetreiber haben somit weit über den 31.12.2020 hinaus Spektrum im 2-GHz-Bereich, das sie bei Bedarf für UMTS nutzen können.
Menü
[1.1] IMHO antwortet auf Zuschauer 1
06.09.2019 18:56
Benutzer Zuschauer 1 schrieb:
... Teile der Frequenzen im 2-GHz-Bereich, die heute für UMTS verwendet werden, wurden gerade bei der jüngsten Auktion neu versteigert und laufen somit bis 2040 ...

... Alle Netzbetreiber haben somit weit über den 31.12.2020 hinaus Spektrum im 2-GHz-Bereich, das sie bei Bedarf für UMTS nutzen können.
Besser noch: Die Deutsche Telekom hatte bisher Lizenzrechte für 9,9MHz Bandbreite im 2GHz-Bereich (=Band1) und ab 1.1.2020 Lizenzrechte zur Nutzung von 20MHz.
Wenn die Telekom wollte, könnte sie den UMTS-Bereich sogar aufstocken. Natürlich wird sie mit modernen Verfahren ausbauen. Mal abwarten, ob DT dann 4G oder 4G&5G-Mischbetrieb auf 2GHz aufbaut.
Menü
[1.1.1] Boob14 antwortet auf IMHO
06.09.2019 21:37
Die 2019er 5G Geräte nutzen für 5G bisher nur die 3,5GHz Frequenzen, was wohl die Primär Frequenzen für 5G sein sollen. 5G auf 2,1GHz dürfte noch dauern. Die Netzbetreiber verbauen sehr häufig Antennenkasten, die 2G, 3G und 4G können. Bis diese Technik mit 5G fähige Technik ausgetauscht wird, wird es sicher nur bis 2025+ dauern. UMTS könnte noch sehr lange weiter betrieben werden.