Diskussionsforum
Menü

Sonderkündigungsrecht? Vodafone streicht kostenlose Kabel TV App


06.01.2020 14:51 - Gestartet von Chris111
2x geändert, zuletzt am 06.01.2020 14:55
Vodafone stellt die Kabel TV App zum 31.3.2020 ein. Mit der App konnte man im heimischen WLAN auf dem Pad und auf dem Handy fernsehen. Es wird einfach auf das kostenpflichtige GIga TV App verwiesen. Die Apps sind auch schon seit Anfang Dezember aus den App Stores verschwunden.
Vodafone sagt natürlich, dass es kein Somderkündigungsrecht gibt, da die App ja kostenlos war.... aber ich denke, der ein oder andere Richter würde das anders sehen....
In jedem Fall nicht Nett von Vodafone ...
Menü
[1] peanutsger antwortet auf Chris111
06.01.2020 16:59
Benutzer Chris111 schrieb:
Vodafone stellt die Kabel TV App zum 31.3.2020 ein. Mit der App konnte man im heimischen WLAN auf dem Pad und auf dem Handy fernsehen. Es wird einfach auf das kostenpflichtige GIga TV App verwiesen. Die Apps sind auch schon seit Anfang Dezember aus den App Stores verschwunden.
Vodafone sagt natürlich, dass es kein Somderkündigungsrecht gibt, da die App ja kostenlos war.... aber ich denke, der ein oder andere Richter würde das anders sehen.... In jedem Fall nicht Nett von Vodafone ...

War die Kabel TV App Vertragsbestandteil?

Wenn es ein Angebot gibt, dessen (Fort-)Bestehen nicht Vertragsbestandteil ist, kann dessen Wegfall nicht zu einer Sonderkündigung des Vertrages führen ...
Menü
[1.1] Chris111 antwortet auf peanutsger
06.01.2020 17:59

einmal geändert am 06.01.2020 18:06
Benutzer peanutsger schrieb:
Benutzer Chris111 schrieb:
Vodafone stellt die Kabel TV App zum 31.3.2020 ein. Mit der App konnte man im heimischen WLAN auf dem Pad und auf dem Handy fernsehen. Es wird einfach auf das kostenpflichtige GIga TV App verwiesen. Die Apps sind auch schon seit Anfang Dezember aus den App Stores verschwunden.
Vodafone sagt natürlich, dass es kein Somderkündigungsrecht gibt, da die App ja kostenlos war.... aber ich denke, der ein oder andere Richter würde das anders sehen.... In jedem Fall nicht Nett von Vodafone ...

War die Kabel TV App Vertragsbestandteil?

Wenn es ein Angebot gibt, dessen (Fort-)Bestehen nicht Vertragsbestandteil ist, kann dessen Wegfall nicht zu einer Sonderkündigung des Vertrages führen ...

Ist Telefonie nach Mexiko oder Südafrika Vertragsbestandteil? In den meisten Preislisten gibt es dafür nur „sonstige Länder“.
Oder der Empfang von ORF2 oder die dritten Programme.

Ich will damit sagen, wie absurd das ist.
Was genau ist denn überhaupt Vertragsbstandteil? Gibt es kein Gewohnheitsrecht? In jedem Fall ist es nicht sehr seriös, insbesondere da heutzutage von vielen Fernsehen über Apps mehr genutzt wird als über den klassischen Fernseher.
Menü
[1.1.1] peanutsger antwortet auf Chris111
06.01.2020 20:17
Benutzer Chris111 schrieb:
Benutzer peanutsger schrieb:

Wenn es ein Angebot gibt, dessen (Fort-)Bestehen nicht Vertragsbestandteil ist, kann dessen Wegfall nicht zu einer Sonderkündigung des Vertrages führen ...

Ist Telefonie nach Mexiko oder Südafrika Vertragsbestandteil? In den meisten Preislisten gibt es dafür nur „sonstige Länder“.
Wenn die Nutzung von Telefondienstleistungen auch ins Ausland als Standardleistung definiert ist und andere die Telefonate nach Mexiko und Südafrika weiterhin anbieten, kann der Wegfall dieser Leistung (kaum denkbar) u.U. als Wegfall einer Vertragsdienstleistung zur Sonderkündigung berechtigen .

Oder der Empfang von ORF2 oder die dritten Programme.
Wenn in der Auflistung der empfangbaren Programme, die jeder Anbieter bei Vertragsabschluss veröffentlicht, ein Programm aufgeführt ist, das später einfach wegfällt (nicht weil der Sender eingestellt wird = höhere Gewalt), dann kann das bei Nachweis berechtigten Interesses zur Kündigung des betreffenden TV-Vertrages berechtigen.

Ich will damit sagen, wie absurd das ist. Was genau ist denn überhaupt Vertragsbstandteil? Gibt es kein Gewohnheitsrecht?

Im Vertragsrecht ist für eine Sonderkündigung (!) ein Verstoß gegen den Vertrag (fehlerhafte Verträge mal außen vorgelassen) notwendig.
Verstoß gegen Gewohnheitsrecht ist problematisch-- Ab wann liegt denn ein Gewohnheitsrecht vor? Nach einem Monat oder sechs oder mehr.

In jedem Fall ist es nicht sehr seriös, insbesondere da heutzutage von vielen Fernsehen über Apps mehr genutzt wird als über den klassischen Fernseher.

Mit Seriosität hat das wohl weniger zu tun ... Du bist einfach angepxxxt, weil eine kostenlose Leistung nivht mehr freiwillig erbracht wird.

Denk mal an die Umstellung ANALOG-TV auf DVB-T (oder -T2).
Wo bleibt da das Gewohnheitsrecht?
Und plötzlich soll man für die Zwangsumstellung auf Digital auch noch zahlen...
Angesichts der Streitereien, ob Kabelanbieter Geld bekommen oder zahlen sollen, ist es nicht verwunderlich, wenn kostenlose APPs wegfallen bzw. gegen kostenpflichtige Abgebote ersetzt werden...

Übrigens, gibt es keine kostenlosen Alternativen?
Welchen Router benutzt du?
Bei AVM kann doch m.W. auch die Fernsehprogramme über WLAN sehen!?
Menü
[1.1.1.1] Chris111 antwortet auf peanutsger
07.01.2020 17:00
Benutzer peanutsger schrieb:

Übrigens, gibt es keine kostenlosen Alternativen?
Welchen Router benutzt du?
Bei AVM kann doch m.W. auch die Fernsehprogramme über WLAN sehen!?

Fritz Box 6360, von Vodafone gemietet. Da ist keine DVB-C-Streaming- Funktionalität integriert. Gibt es das überhaupt in irgendwelchen Fritz Boxen, die von Vodafone bereitgestellt werden, oder benötigt man dazu eine freie Box?
Wenn ja, macht auch das wieder Mehrkosten, da Vodafone die Gebühr für die Box und mehrere Nummern ("ISDN Funktionalität") in einem Paket gekoppelt hat. Wenn man also die Box nicht benötigt, zahlt man die 4,99€ trotzdem, außer man kann auf die 2. Leitung und mehrere Nummern verzichten.
https://forum.vodafone.de/t5/Internet-Ger%C3%A4te/Eigene-Fritzbox-nutzen/td-p/1459114
Menü
[1.1.1.1.1] peanutsger antwortet auf Chris111
07.01.2020 18:18
Benutzer Chris111 schrieb:
Benutzer peanutsger schrieb:

Übrigens, gibt es keine kostenlosen Alternativen?
Welchen Router benutzt du?
Bei AVM kann doch m.W. auch die Fernsehprogramme über WLAN sehen!?

Fritz Box 6360, von Vodafone gemietet. Da ist keine DVB-C-Streaming- Funktionalität integriert. Gibt es das überhaupt in irgendwelchen Fritz Boxen, die von Vodafone bereitgestellt werden, oder benötigt man dazu eine freie Box?

Die 6490 Cable kann das ... Aktuell ist Firmwarestand 7.12 bei Cable VF

Ich vermute mal, dass das die 6591 auch kann...

Wenn ja, macht auch das wieder Mehrkosten, da Vodafone die Gebühr für die Box und mehrere Nummern ("ISDN Funktionalität") in einem Paket gekoppelt hat. Wenn man also die Box nicht benötigt, zahlt man die 4,99€ trotzdem, außer man kann auf die 2. Leitung und mehrere Nummern verzichten.

ja, aber wenn Du die 6360 hast, dann zahlst du doch schon die 4,99€.
Die Umstellung auf die 6490 kostet m.E. rd 30 Bearbeitung und evt 10€ Versand.

Bei der 6591 werden allerdings monatlich 6,99€ fällig
https://forum.vodafone.de/t5/Internet-Ger%C3%A4te/Eigene-Fritzbox-nutzen/td-p/1459114