Diskussionsforum
  • 31.08.2019 19:40
    markusvenus schreibt

    Nur die Smartcard ist bei fidor gut

    Ich denke Dan werden Viele kündigen zum o2 Banking gehen aber da gibt es nur eine Debit Karte oder Viele werden einfach kündigen ich bin nur ich da weil die Smartcard ei e echte Kreditkarte ist wo man überall auch Offline bezahlen kann Revolut ist viel besser aber due bieten Prepaid an die nicht Überall Funktioniert wen. Due fidor nur debit oder prepaid anbieten würde die nicht überall fu ktioniert würde ich da schonlange Kündigen aber ich liebe die Smartcard die muss Herr wenn die Revolut Prepaid versagt die Revolut Mastercard solange due funktioniert ist besser wegen den Fremdwährung en und due fidor kommt nur im Notfall zum Einsatz wegen den Fremdwährung Gebühren
  • 31.08.2019 21:58
    sushiverweigerer antwortet auf markusvenus
    Benutzer markusvenus schrieb:
    > Ich denke Dan werden Viele kündigen zum o2 Banking gehen aber
    >
    da gibt es nur eine Debit Karte oder Viele werden einfach
    >
    kündigen ich bin nur ich da weil die Smartcard ei e echte
    >
    Kreditkarte ist wo man überall auch Offline bezahlen kann
    >
    Revolut ist viel besser aber due bieten Prepaid an die nicht
    >
    Überall Funktioniert wen. Due fidor nur debit oder prepaid
    >
    anbieten würde die nicht überall fu ktioniert würde ich da
    >
    schonlange Kündigen aber ich liebe die Smartcard die muss Herr
    >
    wenn die Revolut Prepaid versagt die Revolut Mastercard solange
    >
    due funktioniert ist besser wegen den Fremdwährung en und due
    >
    fidor kommt nur im Notfall zum Einsatz wegen den Fremdwährung
    >
    Gebühren

    Was für ein grausames Geschreibsel.



    ***************­**********­**********­**********­**********­**********­**********­**********­**********­**********­**********­**********­**********­**********­**********­**********­****************
  • 01.09.2019 14:43
    flyer213 antwortet auf sushiverweigerer

    >
    > Was für ein grausames Geschreibsel.
    >
    >
    >
    > ****************­**********­**********­**********­*****************
    >
    *****************­**********­**********­**********­*****************
    >
    *****************­**********­**********­*****************

    Das ist auch nicht besser!
  • 01.09.2019 12:47
    BjWei antwortet auf markusvenus
    Ich bewundere den, der dies versteht!

    Zum Thema:
    Es gibt noch immer genug gute, kostenlose Girokonten.

    Ich bevorzuge z.B. seit vielen Jahren die 1822direkt, eine Tochter der Frankfurter Sparkasse, denn da hat man einerseits das bestens ausgebaute Geldautomatennetz aller deutschen Sparkassen und andererseits gibt's da nur eine Karte, mit der ich alles machen kann, denn ich will keine Kreditkarte extra (ich fahre nicht ins Ausland).

    Und Probleme, die ich von DKB- oder ING-Kunden kenne, die an unseren Sparkassenautomaten (mit ihrer übrigens auch extra Kreditkarte) kein Geld erhielten, gibt es somit hier auch nicht, die Sparkassen waren zwar mit ihrem Boykott gegenüber diesen Fremdanhebern nicht im Recht, aber wer Bargeld brauchte, war dann doch der Dumme.

    Also: Es lohnt sich, genau hinzuschauen, zumal es inzwischen sehr übersichtlich geworden ist.
  • 05.09.2019 03:45
    Alf E. Neumann antwortet auf BjWei
    > Es gibt noch immer genug gute, kostenlose Girokonten.
    Da Deutsche Banken auch nicht mehr vertrauenswürdiger sind als Ost-EU-Banken, setzte ich jetzt auf Paysera. Die sitzen in Litauen, buchen aber seltsamerweiser Überweisungen mit einer LTXXX... IBAN schneller als Deutsche Banken. Bei einer Normalüberweisung ist das Geld nie länger als 18 Stunden unterwegs. Es geht also.

    Dazu gibt es eine Visa-Karte für je 0,24€ pro Monat und kostenloses Bargeld an allen Automaten. Und irgendwie bin ich entspannter, wenn mein Geld in Litauen liegt. Zudem kann es vor aus auch noch einfacher den EU-Raum verlassen, da das Konto auch in Britischen Pfund geführt werden kann. Oder in Beides.

    Go Bexit, go... ;-)
  • 11.09.2019 18:01
    Kevin W. antwortet auf Alf E. Neumann
    Benutzer Alf E. Neumann schrieb:
    > > Es gibt noch immer genug gute, kostenlose Girokonten.
    > Da Deutsche Banken auch nicht mehr vertrauenswürdiger sind als
    >
    Ost-EU-Banken, setzte ich jetzt auf Paysera. Die sitzen in
    >
    Litauen, buchen aber seltsamerweiser Überweisungen mit einer
    >
    LTXXX... IBAN schneller als Deutsche Banken. Bei einer
    >
    Normalüberweisung ist das Geld nie länger als 18 Stunden
    >
    unterwegs. Es geht also.

    Hat man dann nur eine IBAN mit LTxxxx anstatt DExxxx?
    Hab da die Befürchtung, daß die Akzeptanz in Deutschland Schwierigkeiten bereiten könnte und einige nicht auf ein solchen Konto überweisen wollen.