Diskussionsforum
Menü

die Telekom könnte aber


26.08.2019 21:00 - Gestartet von chl
Die Telekom könnte aber ohne an den Vertragsbedingungen zu Lebara hin etwas zu verändern, LTE grundsätzlich für die Kunden im Netz freischalten, oder würde hier etwa Lebara damit nicht einverstanden sein?
Menü
[1] michaelmess antwortet auf chl
27.08.2019 11:00
Benutzer chl schrieb:
Die Telekom könnte aber ohne an den Vertragsbedingungen zu Lebara hin etwas zu verändern, LTE grundsätzlich für die Kunden im Netz freischalten, oder würde hier etwa Lebara damit nicht einverstanden sein?

Ich habe mich Ende 2018 von Lebara getrennt, weil der Kundenservice mir keine Zusage machen konnte, wann LTE zur Verfügung gestellt wird und auch nichts dergleichen geplant war und weil das UMTS-Netz zunehmend schlechter wurde (früher war es super, aber langsam wurde es unbrauchbar).
Natürlich reicht es nicht, wenn die Telekom einfach einen Schalter umlegt. Auch Lebara muß an einer LTE-Anbindung mitwirken, da diese ein eigenes Netz mit eigener Infrastruktur betreiben und nur die Antennen der Telekom mitnutzen und nicht alles von der Telekom machen lassen. Da müssen Schnittstellen angepaßt werden.
Und wenn der Wille dort nicht einmal da ist, dann wird das nie etwas.

Die Erhöhung der UMTS-Bandbreite ist natürlich eine Farce, wenn man die 7Mbit schon vorher nicht mehr geschafft hat oder dank abgebauter Antennen nur noch mit EDGE rumkrebsen muß.
Ich bereue es nicht, daß ich mich von denen getrennt habe, habe jetzt gutes LTE für wenig Geld bei der Konkurrenz.

Lebara mag vielleicht noch für die interessant sein, die nur die Telefontarife nutzen und kein Internet benötigen (oder Internet im Dual-Sim-Handy von der anderen Simkarte nutzen), aber die Zukunft liegt ganz klar im Internet: Mit einer App wie z. B. Signal kann man telefonieren, videotelefonieren und Fotos versenden, der App ist es egal, ob man gerade Internet via Mobilfunk oder WLAN hat. Auch teure Auslandstarife kann man so einfach umgehen. Und wenn die Internetversorgung oder Übertragungsbandbreite mal unterirdisch schlecht ist, kann man auch einfach Sprachnachrichten oder Textnachrichten senden, die dann natürlich nicht in Echtzeit übertragen werden.
Dann braucht man aber auch keine Anbieter wie Lebara und Lycamobile mehr, um günstig zu telefonieren und nimmt lieber einen Anbieter mit vernünftigem Internet.