Diskussionsforum
Menü

o2, seit 15 Jahren nichts als Geschwätz.


26.08.2019 14:01 - Gestartet von Luke13
Man will 10.000 "LTE Aufrüstungen" in 2019 schaffen. Obwohl man auch mit diesem Schwammigen Ziel im Leben nicht die LTE Auktionsauflagen erfüllt, schafft man selbst dieses Ziel nicht.
Zum Halbjahr hatte man 4400, also 600 zu wenig. Jetzt wären pro Monat fast 1000 "Aufrüstungen" nötig, um das Ziel zu erreichen. Stattdessen wieder nur 600.
Will man bei Bodenfrost in den Weihnachtsferien 3000 Anlagen bauen?
Menü
[1] marius1977 antwortet auf Luke13
26.08.2019 16:22
Benutzer Luke13 schrieb:
Man will 10.000 "LTE Aufrüstungen" in 2019 schaffen. Obwohl man auch mit diesem Schwammigen Ziel im Leben nicht die LTE Auktionsauflagen erfüllt, schafft man selbst dieses Ziel nicht. Zum Halbjahr hatte man 4400, also 600 zu wenig. Jetzt wären pro Monat fast 1000 "Aufrüstungen" nötig, um das Ziel zu erreichen.
Stattdessen wieder nur 600.
Will man bei Bodenfrost in den Weihnachtsferien 3000 Anlagen bauen?

Kleiner Tip: Neue Sender heißt nicht auch immer automatisch einen neuen
Mast bauen :-) vielmehr werden bestehende Standorte aufgerüstet bzw. Standorte von VF oder TK angemietet. Alles andere wäre wirtschaftlich unsinnig ohne Kooperationen.
Menü
[2] paparazzo07 antwortet auf Luke13
26.08.2019 18:30

einmal geändert am 26.08.2019 18:38
Benutzer Luke13 schrieb:
Man will 10.000 "LTE Aufrüstungen" in 2019 schaffen. Obwohl man auch mit diesem Schwammigen Ziel im Leben nicht die LTE Auktionsauflagen erfüllt, schafft man selbst dieses Ziel nicht. Zum Halbjahr hatte man 4400, also 600 zu wenig. Jetzt wären pro Monat fast 1000 "Aufrüstungen" nötig, um das Ziel zu erreichen.
Stattdessen wieder nur 600.
Will man bei Bodenfrost in den Weihnachtsferien 3000 Anlagen bauen?

Immer nur meckern und motzen....ich bin mal frech und sage...wenn in Ihrer blöden Ecke das O2 Netz seit angeblich 15 Jahren so Sche...e ist, warum haben Sie dann nicht schon längst zu einem "ach so viel besseren Anbieter" gewechselt???
Es zwingt Sie keiner O2 zu nehmen, oder?
Ach und noch was...wissen Sie eigentlich das der reine Ausbau mit Hardware gar nicht das Problem darstellt?
Die Genehmigungen die die Städte, Kreise bzw die Bundesländer geben müssen, eh der Mobilfunkanbieter aufrüsten "darf", dauern oft viel zu lange und verzögern oft um Wochen, Monate den Ausbau! Hinzu kommt, das Masten die der Telekom oder Vodafone gehören nicht so einfach genutzt werden können, da muss also (auch wenn genügend Platz wäre) erstmal ein Antrag gestellt werden...dreimal darf man raten wie schnell das von der Konkurrenz beantwortet wird. Oder man muss dann wieder selber ein Grundstück zur Bebauung beantragen, was auch ewig dauert.
Komischer Weise meckern viele Nutzer, aber wenn dann um die Ecke der Mast ausgebaut werden soll, dann bilden sich ganz schnell Bürgerinitiativen die gegen den Ausbau zumindest in Ihrer Nähe sind....wegen der Strahlen....das geht natürlich nicht!
Hören will das natürlich keiner, es ist ja auch leichter alles auf den Mobilfunkanbieter zu schieben....

Menü
[2.1] Luke13 antwortet auf paparazzo07
26.08.2019 18:39
Das hat mit mir (bin nicht bei O2) und dem Ort bzw den Genehmigungen nichts zu tun. Vodafone und Telekom betreiben hier seit knapp 10 Jahren LTE Sender, noch bevor sie in die Städte dürften.
Es hat damit zu tun, dass O2 europaweit das mit Abstand schlechteste Netz hat und seit Jahrzehnten nur am reden ist. Selbst die eigenen Mitarbeit schüttel bei den Ankündigen intern den Kopf.
Menü
[2.1.1] paparazzo07 antwortet auf Luke13
26.08.2019 19:06
Benutzer Luke13 schrieb:
Das hat mit mir (bin nicht bei O2) und dem Ort bzw den Genehmigungen nichts zu tun. Vodafone und Telekom betreiben hier seit knapp 10 Jahren LTE Sender, noch bevor sie in die Städte dürften.
Es hat damit zu tun, dass O2 europaweit das mit Abstand schlechteste Netz hat und seit Jahrzehnten nur am reden ist. Selbst die eigenen Mitarbeit schüttel bei den Ankündigen intern den Kopf.

So unterschiedlich kann es sein, denn hier in der Region Berlin/Potsdam und Umgebung ist der LTE Empfang top und das nicht erst seit kurzem.
Ich wollte Sie persönlich auch nicht angreifen, es nervt mich einfach allgemein das wir alle immer nur meckern, mich eingeschlossen.
Heute regen sich doch die Nutzer schon auf, wenn sie in der U-Bahn nicht Ihren HD Stream richtig gucken können, oder auf der Autobahn der Musikstream bei Tempo 200 mal kurz stehen bleibt.
Ich fand es auch immer schon komplett falsch die Frequenzen in Deutschland für Milliarden zu versteigern, als das man den Anbietern das Geld für den Ausbau der Netze lässt, meinetwegen mit entsprechenden Auflagen! Weil wenn der Anbieter dann wegen dem Milliardenwahnsinn teurere Verträge machen muss, dann regen sich ja auch wieder alle auf. Aber so lange da von der Politik keine Unterstützung kommt, wird sich alles eben hinziehen.
Menü
[2.1.1.1] marius1977 antwortet auf paparazzo07
27.08.2019 15:25
Benutzer paparazzo07 schrieb:
Benutzer Luke13 schrieb:
Das hat mit mir (bin nicht bei O2) und dem Ort bzw den Genehmigungen nichts zu tun. Vodafone und Telekom betreiben hier seit knapp 10 Jahren LTE Sender, noch bevor sie in die Städte dürften.
Es hat damit zu tun, dass O2 europaweit das mit Abstand schlechteste Netz hat und seit Jahrzehnten nur am reden ist. Selbst die eigenen Mitarbeit schüttel bei den Ankündigen intern den Kopf.

So unterschiedlich kann es sein, denn hier in der Region Berlin/Potsdam und Umgebung ist der LTE Empfang top und das nicht erst seit kurzem.
Ich wollte Sie persönlich auch nicht angreifen, es nervt mich einfach allgemein das wir alle immer nur meckern, mich eingeschlossen.

Hier mein persönlicher Erfahrungsbericht aus Süddeutschland, Region Ludwigsburg: ich war über 8 Jahre treuer Telekom-Mobilfunkkunde. Nachdem ist trotz Magenta1 immer noch knapp 40€ monatlich für einen Vertrag mit 8 GB bezahlt habe, bin ich nun zu Mobilcom-Debitel ins O2-Netz gewechselt. Ich zahle nun monatlich 15€ für 10 GB und bisher sehr zufrieden. Insbesondere habe ich festgestellt, dass die Indoor-Versorgung bei O2 besser als bei der Telekom ist. Dort hatte ich früher nur Edge, jetzt meistens LTE oder zumindest 3G.
Letztendlich muss es jeder selbst entscheiden. Meine Erfahrung ist nicht repräsentativ für ganz D, aber zumindest ist O2 in BW nicht soooo schlecht wie alle behaupten. Es liegt sicher auch daran, dass hier bereits die Netzintegration schon abgeschlossen wurde.

Beim Festnetz bleibe ich mit MagentaTV der Telekom treu.
Menü
[2.1.2] Tom2122 antwortet auf Luke13
26.08.2019 19:39
Benutzer Luke13 schrieb:
Das hat mit mir (bin nicht bei O2) und dem Ort bzw den Genehmigungen nichts zu tun.
schon seltsam, über das Netz herziehen und trollen, und dabei das Netz selbst gar nicht kennen?

Ich finde das passt nicht zusammen. Denn wenn man bei einen anderen Netzbetreiber glücklich und zufrieden ist, warum muss man einen Netzbetreiber kritisieren, den man nicht im täglichen Einsatz hat?
Menü
[2.1.2.1] Luke13 antwortet auf Tom2122
26.08.2019 19:42
Schlechte Sachen darf man also nur kritisieren wenn man sie trotz ihrer mangelnden Qualität täglich nutzt? Sonderbare Einstellung.
Menü
[2.1.2.1.1] Tom2122 antwortet auf Luke13
26.08.2019 19:48
Benutzer Luke13 schrieb:
Schlechte Sachen darf man also nur kritisieren wenn man sie trotz ihrer mangelnden Qualität täglich nutzt? Sonderbare Einstellung.
nein, aber du weißt ja scheinbar gar nicht von was du schreibst..

Ich denke Kritik kann man erst dann an etwas üben, was man etwas kennt. Wenn keine Kenntnis von irgendeinen Sachverhalt hat, dann ist eine Kritik einfach nur trollen, oder sinnloses draufschlagen.

Ich denke jeder Netzbetreiber hat seine Schwächen, die Telekom manchmal indoor wo kein Band 8/20 läuft, Vodafone hat zu viel Band 20 am laufen (das bessert sich aktuell durch den Band 1 Ausbau)

Von dir hört man allerdings nur "schlechtes Netz" ohne genau zu schreiben was du damit meinst. Ist ja klar, du kennst ja das aktuelle Netz gar nicht..
Menü
[2.1.2.1.1.1] Luke13 antwortet auf Tom2122
26.08.2019 19:57
Und wie kommst du jetzt schon wieder auf den Unsinn ich würde das O2 hier nicht kennen? O2 ist nachweislich mit Abstand der schlechteste Netzbetreiber.
Menü
[2.1.2.1.1.1.1] Tom2122 antwortet auf Luke13
26.08.2019 20:03
Benutzer Luke13 schrieb:
Und wie kommst du jetzt schon wieder auf den Unsinn ich würde das O2 hier nicht kennen? O2 ist nachweislich mit Abstand der schlechteste Netzbetreiber.
du schreibst selbst, dass du kein Kunde bist - und daher wirst du nicht wissen, wie das Netz in deiner Umgebung aussieht.

Also ja, das Netz ist deutschlandweit gesehen hinter Vodafone und Telekom, und so wird es auch die nächsten Jahre bleiben. Nur gibt es auch viele Stellen, wo das o2 Netz stärker als die Konkurrenz ist.

Von daher nehme ich deinen Beitrag alles andere als ernst. Denn nur jemand der das alle Netze in seiner Umgebung kennt, kann eine Aussage darüber treffen, wie leistungsfähig Netz A, B oder C ist.

Von daher verabschiede dich mal von deinen schwarz / weiß - denken.
Menü
[2.1.2.1.1.1.1.1] Luke13 antwortet auf Tom2122
27.08.2019 07:25
Ich wäre ja froh wenn es schwarz weiß denken wäre. Bei O2 ist es aber leider immer nur Pechschwarz. Siehe jeden Test. Fakt.
Menü
[2.1.2.1.1.1.1.1.1] Bluehaven63 antwortet auf Luke13
27.08.2019 07:34
Benutzer Luke13 schrieb:
Ich wäre ja froh wenn es schwarz weiß denken wäre. Bei O2 ist es aber leider immer nur Pechschwarz. Siehe jeden Test. Fakt.
..Ihr habt schon sorgen soll doch jeder hingehen wo er möchte und fertig.
Menü
[2.1.2.1.1.1.1.1.1.1] JanRich antwortet auf Bluehaven63
29.08.2019 13:00
Benutzer Bluehaven63 schrieb:
Benutzer Luke13 schrieb:
Ich wäre ja froh wenn es schwarz weiß denken wäre. Bei O2 ist es aber leider immer nur Pechschwarz. Siehe jeden Test. Fakt.
..Ihr habt schon sorgen soll doch jeder hingehen wo er möchte und fertig.

:-) !!
Ja, genau, Luke scheint sich ja bestens in ganz Deutschland auszukennen mit O2, Alles pechschwarz, uah! Ich war 5 Jahre bei der Telekom und hätte ohne WLAN Call gar keinen Empfang bei mir zu Hause, leider hat sich das Telefon immer wieder aus dem WLAN Call verabschiedet. Service war katastrophem Schuld waren immer die anderen: Das Telefon oder der Router dafür, das sich der WLAN Call ausbucht (Ganze Fanmilie hatte bei O2 keine Probleme, ich jetzt bei O2 auch nicht mehr) Wegene der Topographie (norddeutsche Tiefebene!!) ist der Empfanmg so schlecht, mit O2 kann ich sogar im Keller telefonieren.
Wenn ich Urlaub im Dorf machen muß ich halt damit leben das O2 da schlechter ist, hier in Hamburg und Umgebung ist es sehr ordentlich und - wie schon einige der Vorredner gesagt haben - in der Indoorversorgung um längen besser als die Telekom, auch das ist in etwas differenzierteren Netztests schon berichtet worden, denn wenn man nur mit dem Auto ein bisschen durch die Landschaft fährt bei so einem Test gibt das nicht unbedingt die Realität wieder!!!