Diskussionsforum
Menü

Kontoverbindung nachträglich wieder löschen...?


27.08.2019 18:45 - Gestartet von chickolino1
Kann man bei dem neuen Call Ya....nach dem ersten aufladen per kontoabbuchung, dann auch die kontoverbindung dauerhaft löschen lassen ?

Z.b. für jemand der in Deutschland kein Konto mehr hat, weil er ausgewandert ist ?

Was bezweckt Vodafone überhaupt mit der vorgeschriebenen Kontoabbuchung (erspart das ggf. Kosten für eine personenprüfung per POSTIDENT....über eine Evtl. günstigere schufaabfrage) ?
Menü
[1] sushiverweigerer antwortet auf chickolino1
29.08.2019 15:25
Benutzer chickolino1 schrieb:
Kann man bei dem neuen Call Ya....nach dem ersten aufladen per kontoabbuchung, dann auch die kontoverbindung dauerhaft löschen lassen ?

Z.b. für jemand der in Deutschland kein Konto mehr hat, weil er ausgewandert ist ?

Was bezweckt Vodafone überhaupt mit der vorgeschriebenen Kontoabbuchung (erspart das ggf. Kosten für eine personenprüfung per POSTIDENT....über eine Evtl. günstigere schufaabfrage) ?

Zitat InfoDok 150:
"Den ersten Tarifpreis von 20 Euro können Sie nur per SEPA-Lastschriftverfahren auf Ihr CallYa-Konto buchen. Unabhängig davon, wann der Betrag von Ihrem Bankkonto abgebucht wird, können Sie den Tarif nutzen, sobald die SIM-Karte und der Tarif aktiviert sind. Weitere Aufladungen können Sie online auf vodafone.de/aufladen machen sowie über die MeinVodafone-App, per Guthabenkarte, Guthabentransfer und Direkt-Überweisung. Falls das Guthaben auf IhremCallYa-Konto mal nicht für den Preis des Tarifs oder der Optionen reicht, werden wieder 20 Euro per SEPA-Lastschriftverfahren auf IhrCallYa-Konto gebucht. Sie können die Abbuchung per SEPA-Lastschriftverfahren jederzeit z.B. über die MeinVodafone-App bis zu 15 Monate pausieren und wieder aktivieren."
Menü
[1.1] chickolino1 antwortet auf sushiverweigerer
29.08.2019 17:26
@ sushiverweigerer
Kann man bei dem neuen Call Ya....nach dem ersten aufladen per kontoabbuchung, dann auch die kontoverbindung dauerhaft löschen lassen ?


Sie können die Abbuchung per SEPA-Lastschriftverfahren jederzeit z.B. über die MeinVodafone-App bis zu 15 Monate pausieren und wieder aktivieren."

Nunja, pausieren ist nicht dauerhaft löschen...

Wenn z.b. ein geschäftsinhaber, arbeitgeber oder ähnlich jemand helfen will diesen Tarif zu buchen...dann will er ganz sicher nicht, das sein Konto dann weiterhin bei Vodafone in diesem Vertrag steht....

Aber genau in diese Richtung zielte ja meine Frage.

Was passiert, wenn man dann bei Vodafone anruft...sagt das Konto gibt's nicht mehr...also bitte löschen.

..und wenn dann die Rückfragen kommt, wie ist ihr neues Konto....und die Antwort darauf lautet, habe ich nicht...

Kann dann der Vodafone Service das alte Konto überhaupt löschen...ohne das ein neues angegeben wird, ohne das von einem neuen Konto erneut 20 Euro abgebucht werden müssen um es zu ..verifizieren... ?

...oder wird dann seitens Vodafone automatisch die Kündigung ausgesprochen?