Diskussionsforum
  • 19.08.2019 19:20
    ServoAntonio schreibt

    ...Und das ist auch gut so

    Allerdings gibts ein 1 witziger Haken. Mit dem Smartphone ist das bezahlen sicherer, als mit der Karte. Zumindest wenn das Smartphone gut vor Diebstahl geschützt ist. Ich habe bei meiner Karte die NFC Antennen Zerstört und dadurch ist ein Raub nicht mehr möglich.
  • 19.08.2019 19:33
    einmal geändert am 19.08.2019 19:33
    stalsky antwortet auf ServoAntonio
    Benutzer ServoAntonio schrieb:
    > Allerdings gibts ein 1 witziger Haken. Mit dem Smartphone ist
    >
    das bezahlen sicherer, als mit der Karte. Zumindest wenn das
    >
    Smartphone gut vor Diebstahl geschützt ist. Ich habe bei meiner
    >
    Karte die NFC Antennen Zerstört und dadurch ist ein Raub nicht
    >
    mehr möglich.

    Die NFC Funktion der EC-Karte kann man kostenlos an jedem Bankautomaten der eigenen Bank abschalten/deaktivieren.
    Also kein Grund meine Karten zu verstümmeln und den Chip der Karte hat auch noch keiner geknackt.
  • 19.08.2019 19:38
    ServoAntonio antwortet auf stalsky
    Benutzer Schnitzler-Welke schrieb:
    > Benutzer stalsky schrieb:
    > > Benutzer ServoAntonio schrieb:
    > > > Allerdings gibts ein 1 witziger Haken.
    > >
    > > Die NFC Funktion der EC-Karte kann man kostenlos an jedem
    > >
    Bankautomaten der eigenen Bank abschalten/deaktivieren.
    > >
    Also kein Grund meine Karten zu verstümmeln und den Chip der
    > >
    Karte hat auch noch keiner geknackt.
    >
    > Er hat doch "witziger Haken" geschrieben.
    > Lustig ist es auf jeden Fall....
    >

    Weißt du, dein Senf kannst du woanders geben. Und nochmal zurück: Nein nicht jede Bank unterstützt die Abschaltung. Die Sparkasse schon, aber die DKB zum Beispiel nicht.
  • 22.08.2019 11:33
    kem antwortet auf ServoAntonio
    Benutzer ServoAntonio schrieb:

    > Ich habe bei meiner
    >
    Karte die NFC Antennen Zerstört und dadurch ist ein Raub nicht
    >
    mehr möglich.
    Das braucht man gar nicht, denn bei Missbrauch ist der Schaden von den Banken gedeckt. Es sei denn, man war grob fahrlässig. Weit kommt der Kartenfinder sowieso nicht, denn die Bank fragt bei jeder fünften Transaktion oder beim Erreichen der Summe von 50 Euro die PIN ab.
  • 22.08.2019 12:23
    r o s s i n antwortet auf kem
    > ...denn die Bank fragt bei jeder fünften Transaktion oder beim Erreichen der Summe
    >
    von 50 Euro die PIN ab.
    Das ist je Bank unterschiedlich, bei mir kontaktlos nur bis 25€ ohne Pin
  • 22.08.2019 12:28
    kem antwortet auf r o s s i n
    Benutzer r o s s i n schrieb:
    > > ...denn die Bank fragt bei jeder fünften Transaktion oder beim
    > >
    Erreichen der Summe
    > >
    von 50 Euro die PIN ab.
    > Das ist je Bank unterschiedlich, bei mir kontaktlos nur bis 25€
    >
    ohne Pin
    Umso besser. Und einen weiteren Grund, die Karte nicht zu beschädigen.
  • 10.09.2019 14:27
    Kevin W. antwortet auf ServoAntonio
    Benutzer ServoAntonio schrieb:
    > Allerdings gibts ein 1 witziger Haken. Mit dem Smartphone ist
    >
    das bezahlen sicherer, als mit der Karte. Zumindest wenn das
    >
    Smartphone gut vor Diebstahl geschützt ist. Ich habe bei meiner
    >
    Karte die NFC Antennen Zerstört und dadurch ist ein Raub nicht
    >
    mehr möglich.

    Man beachte hierzu auch einen Beitrag von marktcheck, wie einfach es ist, Kontaktlos Geld zu stehlen. Ohne großen Aufwand können bis zu 100€ ohne PIN im Vorbeigehen erbeutet werden: https://www.youtube.com/watch?v=LMjHNbRjLCA