Diskussionsforum
Menü

Endlich Klarheit über die Kosten


16.08.2019 13:09 - Gestartet von MrRob
einmal geändert am 16.08.2019 13:10
Dann verschwinden hoffentlich auch solche Angebote, die an versuchten Betrug grenzen. Klarmobil bietet aktuell einen zwei Smartphone-Zweijahresvertrag an und bewirbt ihn mit 4,99 Euro monatlich. Im Kleingedruckten steht dann, dass es nur in den ersten 12 Monaten 4,99 Euro sind und das zweite Jahr 14,99 Euro bezahlt werden müssen. Der Tarif kosten also monatlich 10 Euro im Schnitt. Doch das geht nicht deutlich hervor aus der Werbung.
Dass sich innerhalb der Mindestlaufzeit der Kostensatz verdreifacht ist nicht akzeptabel. Bei einem Jahr Laufzeit gäbe es diese unseriösen Angebote wohl nicht, weil jeder kündigen würde um nur den Werbepreis für 1 Jahr zu zahlen...
Menü
[1] arndt1972 antwortet auf MrRob
16.08.2019 14:23
Benutzer MrRob schrieb:
Dann verschwinden hoffentlich auch solche Angebote, die an versuchten Betrug grenzen. Klarmobil bietet aktuell einen zwei Smartphone-Zweijahresvertrag an und bewirbt ihn mit 4,99 Euro monatlich. Im Kleingedruckten steht dann, dass es nur in den ersten 12 Monaten 4,99 Euro sind und das zweite Jahr 14,99 Euro bezahlt werden müssen. Der Tarif kosten also monatlich 10 Euro im Schnitt. Doch das geht nicht deutlich hervor aus der Werbung.
Dass sich innerhalb der Mindestlaufzeit der Kostensatz verdreifacht ist nicht akzeptabel. Bei einem Jahr Laufzeit gäbe es diese unseriösen Angebote wohl nicht, weil jeder kündigen würde um nur den Werbepreis für 1 Jahr zu zahlen...

Da stimme ich Dir insofern zu, daß man nur mit dem letzten (höchsten) Preis werben darf. Egal ob der nach 3, 6, 12 oder 24 Monaten eintritt. Das würde das Problem lösen.
Aber selbst Teltarif schreibt ja solche (dummen) Artikel. Neulich stand in der Überschrift LTE bei Vodafone unter 10 Euro. Da wurden einmalige Vergünstigungen eingerechnet und auf 6 Monate umgelegt.
Menü
[1.1] chickolino1 antwortet auf arndt1972
16.08.2019 15:35

einmal geändert am 16.08.2019 15:36
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer MrRob schrieb:
Dann verschwinden hoffentlich auch solche Angebote, die an versuchten Betrug grenzen. Klarmobil bietet aktuell einen zwei Smartphone-Zweijahresvertrag an und bewirbt ihn mit 4,99 Euro monatlich. Im Kleingedruckten steht dann, dass es nur in den ersten 12 Monaten 4,99 Euro sind und das zweite Jahr 14,99 Euro bezahlt werden müssen. Der Tarif kosten also monatlich 10 Euro im Schnitt. Doch das geht nicht deutlich hervor aus der Werbung.
Dass sich innerhalb der Mindestlaufzeit der Kostensatz verdreifacht ist nicht akzeptabel. Bei einem Jahr Laufzeit gäbe es diese unseriösen Angebote wohl nicht, weil jeder kündigen würde um nur den Werbepreis für 1 Jahr zu zahlen...

Da stimme ich Dir insofern zu, daß man nur mit dem letzten (höchsten) Preis werben darf. Egal ob der nach 3, 6, 12 oder 24 Monaten eintritt. Das würde das Problem lösen. Aber selbst Teltarif schreibt ja solche (dummen) Artikel. Neulich stand in der Überschrift LTE bei Vodafone unter 10 Euro. Da wurden einmalige Vergünstigungen eingerechnet und auf 6 Monate umgelegt.

Vielleicht müsste man auch einfach nur ...verbieten... das die Preise mit Ansage später steigen dürfen.

Es ist eigentlich egal, ob die Preise innerhalb der Mindestvertragslaufzeit steigen...oder direkt im Anschluss danach...

Diese ...Werbepreise... dienen letztendlich nur dem Kundenfang.

Wenn man einen Vertrag abschliesst und der eine Vertragspartner weiss schon am Anfang, das es eigentlich nur eine Kundenfangprämie sein soll....es dem anderen aber nicht klar gesagt wird ist das unfair.

Ergo....wenn nach Ablauf der Vertragslaufzeit (oder auch davor) die Preise angehoben werden sollen....muss man das Ankündigen und eben ein ausserordentliches Kündigungsrecht einräumen von Seiten der Mobilfunkanbieter genauso wie bei Fitnessstudios und anderen Laufzeitverträgen.

Menü
[2] trzuno antwortet auf MrRob
16.08.2019 15:40
Benutzer MrRob schrieb:
Dann verschwinden hoffentlich auch solche Angebote, die an versuchten Betrug grenzen. Klarmobil bietet aktuell einen zwei Smartphone-Zweijahresvertrag an und bewirbt ihn mit 4,99 Euro monatlich. Im Kleingedruckten steht dann, dass es nur in den ersten 12 Monaten 4,99 Euro sind und das zweite Jahr 14,99 Euro bezahlt werden müssen.

Dann kostet es künftig halt in den ersten 6 Monaten 4,99 und danach 14,99.
Oder man reduziert die vergünstigte Zeit auf 3 Monate, weil der Vertrag dann mehr abwirft.
Menü
[3] flatburger antwortet auf MrRob
18.08.2019 08:02
Benutzer MrRob schrieb:
Dann verschwinden hoffentlich auch solche Angebote, die an versuchten Betrug grenzen. Klarmobil bietet aktuell einen zwei Smartphone-Zweijahresvertrag an und bewirbt ihn mit 4,99 Euro monatlich. Im Kleingedruckten steht dann, dass es nur in den ersten 12 Monaten 4,99 Euro sind und das zweite Jahr 14,99 Euro bezahlt werden müssen. Der Tarif kosten also monatlich 10 Euro im Schnitt. Doch das geht nicht deutlich hervor aus der Werbung.
Vor allem landen viele junge Erwachsene in der Schuldenfalle weil man immer das geilste Smartphone zum angeben braucht. De Kosten werden schön gerechnet und danach gibt es das grosse Erwachen.
Menü
[4] Otomo antwortet auf MrRob
19.08.2019 09:49
dass es nach einem Jahr mehr kostet, steht immer dabei. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.