Diskussionsforum
Menü

Erstmals realistische Preise - was ist mit Speed on?


16.08.2019 10:42 - Gestartet von wolfbln
Erstmals verkauft die Telekom ihr LTE in Deutschland zu vernünftigen Preisen. Bisher war das nur im Magenta Prepaid Paketen für mind. 6,66€ pro GB erhältlich.

Die Congstar Pakete erhalten zwar nur 25 Mbit/s und kein VoLTE, aber 9 Jahre (!) Nach Einführung von LTE in Deutschland kommen sie mit einem massentauglichen Prepaidangebot.

Wieder bleibt das Mysterium, warum das größere 5GB Paket im Endeffekt teurer ist als das 3GB ohne Promotion.

Die Preise heißen effektiv eine Halbierung der Prepaidpreise auf 3€/GB (oder wenn man die Promotion mit rechnet sogar weniger).

Bleiben einige Fragen:
- was ist mit den Speed-ons?
- was ist mit den Marken managed by Congstar wie die Rewe Reseller?
- gibt's auch was zur Hauptmarke?

Menü
[1] hotte70 antwortet auf wolfbln
16.08.2019 19:35
Benutzer wolfbln schrieb:
Erstmals verkauft die Telekom ihr LTE in Deutschland zu vernünftigen Preisen. Bisher war das nur im Magenta Prepaid Paketen für mind. 6,66€ pro GB erhältlich.

Die Congstar Pakete erhalten zwar nur 25 Mbit/s und kein VoLTE, aber 9 Jahre (!) Nach Einführung von LTE in Deutschland kommen sie mit einem massentauglichen Prepaidangebot.


Ja, das ist schon traurig, wie lange man LTE nur mittels hauseigener Apotheken Tarife vermarktet hat. Vodafone ja dasselbe Trauerspiel.....Wird nun bei 5G sicherlich ähnlich mau aussehen.