Diskussionsforum
  • 11.09.2019 09:01
    Mr.Nixie schreibt

    Da muss noch viel Arbeit geleistet werden

    Ich habe den Smart Speaker schon, allerdings auf dem freien Markt für rund 85 € in weiß.
    Naja, fangen wir mit der Optik an: Beim weißen Speaker ist ein schwarzes Netzteil mit schwarzem "nur" 1.5 m langem Kabel, made in Kambotscha (!), dabei.
    Klang: Radiowiedergabe. Kling so lala, etwas tropfig. Bass relativ dürftig, unter 150 Hz ist nichts mehr los. Equalizer gibt es keinen. Aber von einem Stereosound ist weit und breit nichts zu hören. Entweder es ist wirklich nur eine Mono-Endstufe verbaut, welche die beiden Breitbänder links und rechts antreibt oder die Software ist buggy; wobei ich auch gleich einige Kritik äußern muss.
    Was man also während der Beta-Testphase gemacht hat, ist mir schleierhaft. Die Assistentin klingt von der Aussprache wie meine TTS-Engine auf dem PC vor 10 Jahren; wirklich nicht mehr zeitgemäß. Auch hat sie sehr oft Probleme, einen zu verstehen, selbst wenn man direkt vor dem Gerät sitzt. Dann geht einfach der Magenta-Leuchtring aus ohne weitere Rückmeldung. Die Reaktion auf erkannte Sprachbefehle geschieht auch in Zeitlupe.
    Was relativ gut funktioniert / wenn die Dame die Namen aus meinem Telefonbuch erkennt / ist die DECT Funktion.
    Gleich vorweg: Sie kann noch nicht vorgelesene Ziffern als Telefonnummer interpretieren, sondern nur die Namen aus dem Telefonbuch - wobei sie "Berit" nicht erkennt und "Patrick" draus macht...
    Also das Nichterkennen von vorgesprochenen Nummern zum Anrufen ist doch ein absolutes No-Go !
    Die Sprachqualität meines Gegenübers ist sehr gut; ich klinge angeblich ein wenig "geschrabbelt" wie halt auch, wenn ich an meinem Handtelefon das Freisprechen einschalte.
    Nächster Firmwarebug: Habe ich vorher im Hintergrund Radio dudeln, rufe dann an und stelle die Telefonlautstärke höher, so "brüllt" mich der Speaker nach dem Beenden des Telefonats wieder mit der Radiomusik an.
    Alexa habe ich noch nicht aktiviert; da ist das Original um Lichtjahre voraus.
    Weiter schlecht: Man kann das Aktivierungswort "Hallo Magenta" nicht ändern.
    Und dann der Stromverbrauch:
    Beim Booten ~ 6 Watt
    Im Standby ~ 3,8 Watt (darüber hat man sich seinerzeit schon bei den Echos aufgeregt und es wurde verbessert)
    Leuchtet (nur) der magentafarbene Ring - Madame hört also nur zu - 5.5 Watt.
    Radiowiedergabe in mäßiger Lautstärke ~ 4.5 Watt