Diskussionsforum
Menü

so schlecht ist die Land-Versorgung auch wieder nicht...


11.08.2019 12:33 - Gestartet von postb1
...zumindest hier in der bayerischen Provinz.
GSM trotz Mittelgebirgstopographie auch mitten im Wald in jedem Erdloch, LTE auch innerhalb von Gebäuden flächendeckend von allen 3 Netzbetreibern. Und indoorfähiges UMTS am Vollanschlag liefert ausgerechnet Telefonica mit dem angeblich schlechtesten Netz als einziger.
Hier wäre man froh, wenn der festnetzmäßige Ausbau auch so gut wäre.
Geförderten Ausbau gibts zwar über eine lokale Providerklitsche mit Quasimonopol -Wettbewerb mit unterschiedlichen Anbietern kann man dabei allerdigns vergessen. Mobilfunkbasierte Produkte die das Festnetz ersetzen, sind daher sehr intressant.
Und wenn die neoliberale "der Markt regelt alles"-Politsch­narchnasentruppe erst jetzt mit den Gedanken an ein Gesamtkonzept spielt, dass ist das gut 2 Jahrzehnte zu spät.