Diskussionsforum
  • 06.08.2019 16:08
    bubblex schreibt

    Paypal: Käuferschutz verhindert durch "geheime" Rücksendeadresse!

    Paypal-Käuferschutz ist aus folgendem Grund wertlos:

    Erstattet wird nur, wenn die Rücksendung an die spezielle Rücksendeadresse erfolgt ist, die bei Paypal hinterlegt ist, und die der Kunde nicht vor dem Kauf in Erfahrung bringen kann!
    Diese muss weder mit der Absender-Adresse, noch mit der Geschäfts-Adresse des Verkäufers übereinstimmen, sondern kann in einem beliebigen Land der Erde liegen!

    (In meinem Fall: Auf ebay Artikel gekauft mit Versand aus Hamburg, von thailändischem Verkäufer. Paypal hat aber verlangt, dass ich für Käuferschutz den Artikel an die hinterlegte chinesische (!) Paypal-Rücksende-Adresse zurücksende!)

    Fazit: Der Käufer müsste bereits VOR Rücksendung einen Fall bei Paypal eröffnen, um überhaupt die hinterlegte Paypal-Rücksendeadresse zu erfahren! Und sieht auch erst dann (also nach dem Kauf), in welches Land er den Artikel zurückschicken müsste.
    Der Verkäufer kann also jeglichen Käuferschutz leicht umgehen, indem er eine Rücksendeadresse in Nordkorea festlegt.