Diskussionsforum
Menü

Spremberg LTE?


05.08.2019 13:48 - Gestartet von coolboy_2000
Im Artikel steht, dass Spremberg LTE hat. Das wäre mir ganz neu. Auch in der Netzabdeckungskarte von O2 ist es LTE-freies Land.
Menü
[1] wolfbln antwortet auf coolboy_2000
06.08.2019 07:35

5x geändert, zuletzt am 06.08.2019 08:06
Benutzer coolboy_2000 schrieb:
Im Artikel steht, dass Spremberg LTE hat. Das wäre mir ganz neu. Auch in der Netzabdeckungskarte von O2 ist es LTE-freies Land.

Tja. Da bist du leider in der ganz simplen Kategorie "Telko lügt" angekommen.
Was soll man dazu noch sagen? Telefonica's "alternative Fakten"???
Richtig: Spremberg hat kein LTE bisher. Es gibt einen LTE Sender ca. 10 km nördlich in Schäferberg. Dieser Ortsteil gehört aber nicht mehr zur (Gemarkung) Spremberg. Und er strahlt etwas von Norden in die Gemarkung rein an der Talsperre.

Ich bin mit Cellmappern die Liste von Telefonica mal durchgegangen, die Henning da einfach mal als "Fakt" publiziert hat. Wir sehen einige der genannten Orte da als kritisch. D.h. sie nennen den Ort - es gibt aber keinen LTE-Sender in der gesamten Gemarkung. Reicht es also, wenn wie hier am Nordrand der Gemarkung (nicht etwa Ortslage) Spremberg etwas LTE von außen reinstrahlt? Der Text suggeriert dies zumindest anders.

Ähnlich kritisch sehen wir z.B. Beeskow. Weit und breit kein LTE dort zu sehen. Da gäbe es noch ein paar andere Beispiele....

Telefonica nimmt auch die nicht ganz genau definiert abgegrenzte Region "Lausitz" geographisch sehr breit auf. An manchen genannten Orten zählen sich die Menschen nicht unbedingt zur Lausitz. So wird Frankfurt/Oder in der Regel nicht zur Lausitz gezählt. Die endet im Norden etwa bei Eisenhüttenstadt. Vielleicht ist man in Spanien mit den regionalen Gegebenheiten von Alemania noch nicht so vertraut.....

Telefonica bedient sich ferner eines Tricks. Sie nennen z.B. Frankfurt/Oder. Das Stadtgebiet ist aber bisher nicht mit 4G abgedeckt. Das ist wohlgemerkt Brandenburgs 3.größte Stadt mit knapp 60.000 Einwohnern und Uni. Es kommt etwas von Polen als Roaming rüber und aus Markendorf ca. 10 km weg vom Helenesee (was ein abgelegener Ortsteil von FFO ist), wo der bisher einzige LTE-Sender steht. Der erreicht das Stadtgebiet von Frankfurt aber nicht. Schon dreist das aufzuführen.