Diskussionsforum
Menü

Bin wirklich gespannt...


24.07.2019 13:28 - Gestartet von sangyong
Ich bin wirklich gespannt, wie Ende 2019 die Netzqualität bei o2 aussieht.

Ich kritisiere Telefonica recht oft... Aber beim LTE-Ausbau legen sie wirklich ein hohes Tempo an den Tag. Das könnte was werden.

Dann aber bitte auch nicht in 2020 nachlassen.
Menü
[1] MrRob antwortet auf sangyong
24.07.2019 14:18
Ja, es wäre wirklich zu schön, wenn Telefonica nicht nur von den Kundenzahlen sondern auch bei der Netzqualität Vodafone und Telekom überholen könnte.

Einfach widerlich, wie dreist die Telekom ihre Smartphonetarife jährlich verteuert und minimalste Datenvolumen inkludiert, zudem allen Prepaiddiscountern weiterhin LTE vorenthält im Jahr 2019.
Rotzfrech, was sich hoffentlich irgendwann mal rächen wird.

Zudem diese unsäglichen Bevorteilungen einzelnen Telekom-freundlicher StreamOn-Dienste. Datenvolumen, das nicht gezählt wird - und alle anderen Kunden für die StreamOn'er mitbezahlen müssen. Wohin soll das führen?!
Menü
[1.1] sangyong antwortet auf MrRob
24.07.2019 14:26
Des einen Freud, des anderen Leid.

Die Netzqualität Telefonicas ist ein Segen für die Telekom. Die wissen ja, dass sie Apothekenpreise verlangen können, da jeder der auf Zuverlässigkeit Wert legt, dann eher zu T-Mobile greift.

Die Telekom macht es wirtschaftlich genau richtig. So und nicht anders würde ich es auch machen. Warum also mein Top-Netz mit Sparfüchsen vollkleistern?
Menü
[1.1.1] Boob14 antwortet auf sangyong
24.07.2019 16:13
Die Netzqualität Telefonicas ist ein Segen für die Telekom. Die wissen ja, dass sie Apothekenpreise verlangen können, da jeder der auf Zuverlässigkeit Wert legt, dann eher zu T-Mobile greift.

Die Telekom muss sicher mehr Geld für ihr LTE Netz verlangen, weil das teurer als das Telefonica Netz ist. Mit einen sehr guten Netz wird Telefonica die guten Preise sicher nicht mehr halten können. Daher dürfte das mit den Telefonica LTE Ausbau seine Grenzen haben.
Menü
[1.1.2] Donaldfg antwortet auf sangyong
25.07.2019 11:10
Hallo,

Benutzer sangyong schrieb:
Des einen Freud, des anderen Leid.

Die Netzqualität Telefonicas ist ein Segen für die Telekom. Die wissen ja, dass sie Apothekenpreise verlangen können, da jeder der auf Zuverlässigkeit Wert legt, dann eher zu T-Mobile greift.

also ich kann es nun vergleichen habe beruflich von der Firma Telekom und privat Drillisch.Aber so top ist Telekom nicht oft genug leistet sich auch die Telekom EDGE. Außerdem hat man oft genug in Städten schlechte Indoorversorgung.Selbst mit GSM versotgt O2 oft besser .


Die Telekom macht es wirtschaftlich genau richtig. So und nicht anders würde ich es auch machen. Warum also mein Top-Netz mit Sparfüchsen vollkleistern?

Sorry werde mein hart verdientes Geld nicht der Telekom in den Rachen werfen.
Menü
[1.1.2.1] sangyong antwortet auf Donaldfg
25.07.2019 11:46
Die Telekom gewinnt aber nicht umsonst jeden Netztest in dieser Republik.

Aber es geht hier auch ein wenig um das Feeling gegenüber einem Produkt.

Warum kauft sich jemand eine billige Creme beim Aldi und eine andere Person eine Creme für 300 Euro? Beide sind vermutlich gleich gut für die Haut.

Es geht um Produktvertrauen und wie gut ich mich mit einem Produkt fühle. Der mit der 300-Euro Creme hat das Gefühl das richtige und bessere Produkt zu haben und fühlt sich dadurch gut.

Ähnlich ist es im Mobilfunk. Es geht immer um das eigene Empfinden und meinem Gefühl gegenüber einem Produkt. Und da gibt es nicht wenige Selbständige und Geschäftsleute die ohne T-Mobile in der Tasche nicht das Haus verlassen. Komm denen mal mit o2 oder Drillisch. Die lachen dich aus... Auf die paar Euro mehr kommt es nicht an.

Ich selber stehe vor der baldigen Entscheidung: Vodafone oder o2. Wahrscheinlich geht es zu o2. Aber ein wenig graut es mir davor. Gesprächsabbrüche? Stehe ich ohne Empfang da? Mit Telekom wäre es mir wohliger. Ist mir aber zu teuer...
Menü
[1.1.2.1.1] Donaldfg antwortet auf sangyong
25.07.2019 16:02
Hallo,

Benutzer sangyong schrieb:
Die Telekom gewinnt aber nicht umsonst jeden Netztest in dieser Republik.

die Telekom ist aber nicht wirklich gut Vodafone und O2 sind nur noch schlechter.
Einfach mal mit Österreich vergleichen dort gibt es es jetzt schon fast in jeder Berghütte 4G.


Aber es geht hier auch ein wenig um das Feeling gegenüber einem Produkt.

Sorry aber ich kaufe Produkte weil sie gut sind .
So kaufe ich Hausgeräte von Miele weil die einfach laufen und nicht nach 2 Jahren Schrottreif.

Warum kauft sich jemand eine billige Creme beim Aldi und eine andere Person eine Creme für 300 Euro? Beide sind vermutlich gleich gut für die Haut.

Oft handelt es sich noch um Creme aus gleicher Produktion nur die Marke fehlt.


Es geht um Produktvertrauen und wie gut ich mich mit einem Produkt fühle. Der mit der 300-Euro Creme hat das Gefühl das richtige und bessere Produkt zu haben und fühlt sich dadurch gut.

Na wer das braucht um durch den Tag zu kommen die Industrie freut sich.

Ähnlich ist es im Mobilfunk. Es geht immer um das eigene Empfinden und meinem Gefühl gegenüber einem Produkt. Und da gibt es nicht wenige Selbständige und Geschäftsleute die ohne T-Mobile in der Tasche nicht das Haus verlassen. Komm denen mal mit o2 oder Drillisch. Die lachen dich aus... Auf die paar Euro mehr kommt es nicht an.

Also bei KMUs wird auch daran gespart . Da müssen Mitarbeiter oft mit den privaten Handys telefonieren. Kann mich gut daran erinnern ich wurde nach Japan geschickt mit Diensthandy und D1 Karte dumm nur das Handy hat das Band nicht unterstützt und buchte sich nicht ein. Ich habe dann mit meinem Handy über Wlan telefoniert.

Ich selber stehe vor der baldigen Entscheidung: Vodafone oder o2. Wahrscheinlich geht es zu o2. Aber ein wenig graut es mir davor. Gesprächsabbrüche? Stehe ich ohne Empfang da? Mit Telekom wäre es mir wohliger. Ist mir aber zu teuer...

Also wichtig ist Netz zu haben da wo man sich beruflich wie privat aufhält.
Ich habe nun D1 und Drillisch und beim Datennetz lesten sich beide noch zu viele Lücken. Bei GSM habe eher mit D1 oft in Städten indoor Probleme.Entlang von Bahnstrecken ist D1 sicher immer noch etwas besser aber O2 ist besser geworden. Vodafone ist immer noch störanfällig weil Kabeltrassen an Bahnstrecken entlanglaufen und Kabeldiebe Glasfasertrassen abtrennen.
Ich würde mit Prepaidkarten die Abdeckung testen .
D1 gibt es ja jetzt über Provider auch mit kurzer Laufzeit mit LTE deutlich unter dem Telekompreisen.