Diskussionsforum
Menü

Apps teilweise mehr schlecht als recht


24.07.2019 10:06 - Gestartet von iPhone
Ich finde es ärgerlich, dass die iTAN-Listen abgeschafft werden. Denn nicht alle Banken bieten komfortable Lösungen an. Die 1822direkt Sparkasse erschwert ihre Apps mit einem eigenen Passwort (8 Zeichen, Groß+Kleinbuchstabe, Zahl, Symbol), dass man sich nun zusätzlich zu PIN, Online-PIN & Co. merken soll. Einzugeben auf einer virtuellen Tastatur, Passwort lässt sich leider nicht deaktivieren.
Bei Comdirect hingegen ist es nur optional und standardmäßig deaktiviert, bei gleicher App-Funktionalität. Warum die seine Bank es nun aus (Un)Sicherheit nicht ermöglich, die andere hingegen schon, muss man nicht verstehen.

Bleibt also noch die SMS-TAN, die bis vor einigen Monaten bei den meisten Banken gratis war, aber sobald sich die Umstellung auf die Apps angekündigt hat, haben beide Banken angefangen die SMS zu bepreisen. Ein Kontingent an Frei-SMS wäre nett und kundenfreundlich gewesen.
Menü
[1] Gustaf123 antwortet auf iPhone
24.07.2019 12:47
Benutzer iPhone schrieb:
Ich finde es ärgerlich, dass die iTAN-Listen abgeschafft werden. Denn nicht alle Banken bieten komfortable Lösungen an. Die 1822direkt Sparkasse erschwert ihre Apps mit einem eigenen Passwort (8 Zeichen, Groß+Kleinbuchstabe, Zahl, Symbol), dass man sich nun zusätzlich zu PIN, Online-PIN & Co. merken soll. Einzugeben auf einer virtuellen Tastatur, Passwort lässt sich leider nicht deaktivieren.

Ich sehe da eigentlich kein Problem, da zum Beispiel bei der Sparkassen-App das Passwort ganz einfach durch FaceID bzw. TouchID ersetzt werden kann. (zumindest beim iPhone, für Android und co. kann ich nicht sprechen)
Liebe Grüße,
Menü
[1.1] trollator antwortet auf Gustaf123
24.07.2019 21:39

einmal geändert am 24.07.2019 21:42
Benutzer Gustaf123 schrieb:
Benutzer iPhone schrieb:
Ich finde es ärgerlich, dass die iTAN-Listen abgeschafft werden. Denn nicht alle Banken bieten komfortable Lösungen an. Die 1822direkt Sparkasse erschwert ihre Apps mit einem eigenen Passwort (8 Zeichen, Groß+Kleinbuchstabe, Zahl, Symbol), dass man sich nun zusätzlich zu PIN, Online-PIN & Co. merken soll. Einzugeben auf einer virtuellen Tastatur, Passwort lässt sich leider nicht deaktivieren.

Ich sehe da eigentlich kein Problem, da zum Beispiel bei der Sparkassen-App das Passwort ganz einfach durch FaceID bzw. TouchID ersetzt werden kann. (zumindest beim iPhone, für Android und co. kann ich nicht sprechen)
Liebe Grüße,

Ich schon.
Habe aktuell einen job, der meinen fingerabdruckscanner richtig fordert.
Um nicht zu sagen, ich konnte noch nichtmal mehr den aktuellen fingerabdruck zusätzlich einrichten...
Da sind ganz neue Probleme.
iTAN war schon okay für mich und 32€ für einen Photo tan Generator
Joa, und das neue standardverfahren laut den neuen agbs soll eine app sein, ich weiß es nicht... :-/
Menü
[2] nurmalso antwortet auf iPhone
29.07.2019 11:23
Benutzer iPhone schrieb:
Ich finde es ärgerlich, dass die iTAN-Listen abgeschafft werden. Denn nicht alle Banken bieten komfortable Lösungen an. Die 1822direkt Sparkasse erschwert ihre Apps mit einem eigenen Passwort (8 Zeichen, Groß+Kleinbuchstabe, Zahl, Symbol), dass man sich nun zusätzlich zu PIN, Online-PIN & Co. merken soll. Einzugeben auf einer virtuellen Tastatur, Passwort lässt sich leider nicht deaktivieren.
Bei Comdirect hingegen ist es nur optional und standardmäßig deaktiviert, bei gleicher App-Funktionalität. Warum die seine Bank es nun aus (Un)Sicherheit nicht ermöglich, die andere hingegen schon, muss man nicht verstehen.

Bleibt also noch die SMS-TAN, die bis vor einigen Monaten bei den meisten Banken gratis war, aber sobald sich die Umstellung auf die Apps angekündigt hat, haben beide Banken angefangen die SMS zu bepreisen. Ein Kontingent an Frei-SMS wäre nett und kundenfreundlich gewesen.

Ich vermute mal das Passwort ersetzt die bisherie Online-PIN, oder wofür würde man die noch brauchen?
iTAN ist ja bei den meisten Banken schon länger weg und mTAN verschwindet jetzt auch. Bei der Postbank verwende ich die BestSign App und gebe die TAN mit dem Fingerabdruck frei. Funktioniert gut und ist praktischer als die mTAN, bei der ich immer Empfangsschwierigkeiten hatte.