Diskussionsforum
  • 22.07.2019 01:28
    3x geändert, zuletzt am 22.07.2019 01:37
    DNR schreibt

    einsparen sparen und

    die überhöhten Gehälter bis zu 300.000 bei manchen Journalisten um mindestens 50% kürzen. es kann nicht sein das durch Rundfunkgebühren finanzierte Programme das Geld mit vollen Händen zum Fenster rauswerfen. Auch müssten die Unmengen an die Fußballvereine um die Hälfte gekürzt werden. Sowieso wird viel zu viel Geld für unsinniges Programm ausgegeben. sparen sparen sparen und lieber mal olle Kamellen wiederholen als 25 Fußballspiele für Millionen Euro zu erwerben. hierfür müssen Bezahlsender her die die kosten auf die Zuschauer umlegen. Wer ins Stadion geht zahlt ja auch.

    übrigens müssen Exspieler auch für kommentare keine 50000 Euro bekommen!!! Damit könnte man besseres programm anbieten...