Diskussionsforum
  • 20.07.2019 17:43
    Zuschauer 1 schreibt

    So beeindruckend ist das nicht

    Bei Vodafone gibt es schon seit langer Zeit im Tarif "Callya Talk&SMS" eine 400-MB-Option die ebenfalls 3 Euro kostet (pro 4 Wochen, Prepaid). Dort ist seit jeher der Zugang zum LTE-Netz dabei. Da die Inklusivvolumina dauernd steigen würde es mich nicht wundern, wenn es dort auch bald 500 MB sind. Für jemanden, der sehr wenig Datenvolumen braucht und sehr wenig Geld ausgeben will, aber das Telefónica-Netz nicht gebrauchen kann, halte ich diesen Callya-Tarif für besser geeignet. Das Angebot von Klarmobil hingegen hinterlässt mal wieder den Eindruck, man habe es mit einem absolut unseriösen Unternehmen zu tun, wenn sich der Preis nach 24 Monaten mehr als verdoppelt. Das riecht förmlich danach als wolle man dem Kunden eine Falle stellen mit der automatischen Vertragsverlängerung.
  • 20.07.2019 19:40
    einmal geändert am 20.07.2019 19:41
    hafenbkl antwortet auf Zuschauer 1
    Benutzer Zuschauer 1 schrieb:
    > Bei Vodafone gibt es schon seit langer Zeit im Tarif "Callya
    >
    Talk&SMS" eine 400-MB-Option die ebenfalls 3 Euro kostet (pro 4
    >
    Wochen, Prepaid). ...

    Das sind dann rechnerisch 3,25 €/Monat.

    > ... Das Angebot von Klarmobil ...

    ... kostet rechnerisch (inkl. 9,99 € Anschlusspreis) 3,40 €/Monat.
    Ob bei Vodafone Callya Talk&SMS ein Anschlusspreis fällig wird, weiß ich nicht.
  • 20.07.2019 19:49
    einmal geändert am 20.07.2019 19:57
    hotte70 antwortet auf Zuschauer 1
    Benutzer Zuschauer 1 schrieb:
    > Bei Vodafone gibt es schon seit langer Zeit im Tarif "Callya
    >
    Talk&SMS" eine 400-MB-Option die ebenfalls 3 Euro kostet (pro 4
    >
    Wochen, Prepaid). Dort ist seit jeher der Zugang zum LTE-Netz
    >
    dabei. Da die Inklusivvolumina dauernd steigen würde es mich
    >
    nicht wundern, wenn es dort auch bald 500 MB sind. Für
    >
    jemanden, der sehr wenig Datenvolumen braucht und sehr wenig
    >
    Geld ausgeben will, aber das Telefónica-Netz nicht gebrauchen
    >
    kann, halte ich diesen Callya-Tarif für besser geeignet. Das
    >
    Angebot von Klarmobil hingegen hinterlässt mal wieder den
    >
    Eindruck, man habe es mit einem absolut unseriösen Unternehmen
    >
    zu tun, wenn sich der Preis nach 24 Monaten mehr als
    >
    verdoppelt. Das riecht förmlich danach als wolle man dem Kunden
    >
    eine Falle stellen mit der automatischen Vertragsverlängerung.


    Dein Vergleich passt aber nicht, denn du erwähnst nicht, dass im Vodafone Angebot keine Telefonieminuten inkludiert sind bzw. diese 9 Cent/Min. kosten. Bei dem klarmobil Angebot sind 100 Minuten dabei, welche bei Vodafone als 100 Minutenoption nochmal 4,99 € obdendrauf kosten, in der Summe also dann 7,99 € gegenüber 2,99 € bei klarmobil. Dann also fast 3x so teuer, weniger Datenvolumen und mit Vodafone auch die schlechtere Netzabdeckung gegenüber der Telekom.
  • 20.07.2019 20:36
    Zuschauer 1 antwortet auf hotte70
    Benutzer hotte70 schrieb:
    > Dein Vergleich passt aber nicht, denn du erwähnst nicht, dass
    >
    im Vodafone Angebot keine Telefonieminuten inkludiert sind bzw.
    >
    diese 9 Cent/Min. kosten.

    Das stimmt natürlich. Wer die 100 Minuten Telefonie pro Monat benötigt würde bei dem von mir genannten Vodafone-Tarif mehr bezahlen.

    Ich hatte eher an die reine Datennutzung gedacht. Beispielsweise für ein Tablet, das meistens im WLAN verwendet wird und nur sehr gelegentlich per Mobilfunk, wobei dann aber die LTE-Netzabdeckung gewünscht ist. Für diese Art der Nutzung ist ein kleiner und kostengünstiger Datentarif abseits des Telefónica-Netzes gar nicht so leicht zu finden.

    > Bei dem klarmobil Angebot sind 100
    >
    Minuten dabei, welche bei Vodafone als 100 Minutenoption
    >
    nochmal 4,99 € obdendrauf kosten, in der Summe also dann 7,99 €
    >
    gegenüber 2,99 € bei klarmobil.

    Sobald man den Bereich der ganz kleinen Preise verlässt gibt es sofort ein besseres Angebot. Wenn man die Telefonie zwingend braucht, dann käme z.B. der Callya Flex infrage (500 MB und 50 Minuten/SMS z.B. für 4,99 oder für 6,99 mit 1 GB) oder andere. In diesem Bereich den Talk&SMS-Tarif mit Optionen aufzubohren ergibt keinen Sinn.

    Verglichen mit den 6,99 pro Monat, die Klarmobil ab dem 25. Monat verlangt, erscheint aber sogar der ab Ende Juli verfügbare Congstar-Basic-Tarif (LTE 25, 500 MB, 100 Minuten) mit seinen 6 Euro günstig. Und der ist eigentlich nicht günstig. Daher war meine Einschätzung: Finger weg von diesem Klarmobil-Tarif.
  • 20.07.2019 21:48
    hotte70 antwortet auf Zuschauer 1
    Benutzer Zuschauer 1 schrieb:
    > Benutzer hotte70 schrieb:
    >
    > Verglichen mit den 6,99 pro Monat, die Klarmobil ab dem 25.
    >
    Monat verlangt, erscheint aber sogar der ab Ende Juli
    >
    verfügbare Congstar-Basic-Tarif (LTE 25, 500 MB, 100 Minuten)
    >
    mit seinen 6 Euro günstig. Und der ist eigentlich nicht
    >
    günstig. Daher war meine Einschätzung: Finger weg von diesem
    >
    Klarmobil-Tarif.

    Ja, aber für volle 24 Monate 2,99€ incl. Telekom LTE finde ich den Tarif erst mal richtig gut, dass es danach halt teurer wird ist mir so ziemlich egal, da der Vertrag dann ohnehin gekündigt wird und in 2 Jahren der Markt nach neuen Tarifen sondiert wird. Von daher sehe ich keine Problem mit der Erhöhung ab dem 25. Monat, es liegt ja ganz an einem selbst, ob man den Käse mitmacht und die Kdg. verpennt.
  • 21.07.2019 03:23
    sushiverweigerer antwortet auf Zuschauer 1
    Benutzer Zuschauer 1 schrieb:
    > Bei Vodafone gibt es schon seit langer Zeit im Tarif "Callya
    >
    Talk&SMS" eine 400-MB-Option die ebenfalls 3 Euro kostet (pro 4
    >
    Wochen, Prepaid). Dort ist seit jeher der Zugang zum LTE-Netz
    >
    dabei.

    Bei Lidl Connect (Vodafone) bekommt man für 4,99 € eine 750 MB Flat (gedrosselt auf 64 kbs) + 100 Minuten/SMS