Diskussionsforum
Menü

Bodenlose Frechheit und an Arroganz nicht zu überbieten...


16.07.2019 12:10 - Gestartet von RollinCHK
Ich denke die Überschrift sagt schon alles. Einen Aufpreis für die LTE Nutzung zu verlangen, egal wie niedrig dieser auch sein mag ist in der heutigen Zeit absolut unangemessen. Bedenkt man, dass das 3G Netz bereits zurückgebaut wird, hätte man eigentlich die Pflicht, den LTE Zugang kostenfrei anzubieten.

Dieser eine Euro ist meiner Meinung nach wirklich ein ganz erbärmlicher Versuch, noch die Kühe zu melken, die ohnehin gemolken werden können, weil sie auf Werbeaussagen wie "beste D-Netz Qualität" hereinfallen... wobei hereinfallen kann man eigentlich nicht sagen, denn der Fehler liegt ja nicht beim Kunden, sondern im Grunde bei den Anbietern und ihren Werbelügen.

Ohne Frage hat die Telekom die beste Netzabdeckung. Ich frage mich allerdings manchmal was passieren würde, wenn di Telekom wie Telefonice auch praktisch allen Kunden LTE freischalten würde; ob es dann nicht genau so an etlichen Stellen Engpässe gäbe und vielleicht sogar Geschrei darüber, wie mies das Netz an manchen Orten ist...
Menü
[1] MrRob antwortet auf RollinCHK
16.07.2019 12:35
Ohne die LTE-Verfügbarkeit ist das Telekomnetz keinesfalls das beste Netz, sondern das schlechteste. Denn Telefonica ist mit LTE deutlich flächendeckender als die Telekom mit 3G-only. 3G war nämlich seit 10 Jahren nicht mehr weiter ausgebaut worden, so dass man in kleinen Städten nirgends 3G, also kein mobiles Breitband, hat.