Diskussionsforum
  • 10.07.2019 18:31
    yes_mc schreibt

    Den selben Faden so weitergesponnen ...

    ... ist jegliche Nutzung eines Gerätes mit Android unzulässig!
    Denn bei Nutzung eines Android-Gerätes werden (ohne jegliche Möglichkeit, das abzuschalten; bei Microsoft kann man immerhin abschalten) deutlich mehr (Telemetrie-)Daten, als bei Microsoft, nicht nur nicht erst einmal an europäische Server, sondern gleich auf direktem Wege nach Kalifornien übermittelt.
    Und wenn ein Android-Nutzer bspw. jemand Anderes auch nur anruft von seinem Device, sind die angerufene Rufnummer (der dazugehörige Kontakt aus dem Adreßbuch - wenn eingetragen) und die Rufdauer sofort auf den Servern gespeichert. Mithin: persönliche Daten ohne Genehmigung übertragen. Und noch dazu nach außerhalb der EU!!!
  • 10.07.2019 19:14
    Felixkruemel antwortet auf yes_mc
    Benutzer yes_mc schrieb:
    > ... ist jegliche Nutzung eines Gerätes mit Android unzulässig!
    >
    Denn bei Nutzung eines Android-Gerätes werden (ohne jegliche
    >
    Möglichkeit, das abzuschalten; bei Microsoft kann man immerhin
    >
    abschalten) deutlich mehr (Telemetrie-)Daten, als bei
    >
    Microsoft, nicht nur nicht erst einmal an europäische Server,
    >
    sondern gleich auf direktem Wege nach Kalifornien übermittelt.
    >
    Und wenn ein Android-Nutzer bspw. jemand Anderes auch nur
    >
    anruft von seinem Device, sind die angerufene Rufnummer (der
    >
    dazugehörige Kontakt aus dem Adreßbuch - wenn eingetragen) und
    >
    die Rufdauer sofort auf den Servern gespeichert. Mithin:
    >
    persönliche Daten ohne Genehmigung übertragen. Und noch dazu
    >
    nach außerhalb der EU!!!
    Du verwechselst gerade das Android-Open-Source-Projekt mit den nachinstallierten Google Diensten drauf.

    Android geht komplett ohne Google oder sonstige Spyware. Android ist Open-Source und sollte deshalb eines der sichersten Systeme sein, wenn der Nutzer weiß was er tut.
  • 10.07.2019 19:36
    yes_mc antwortet auf Felixkruemel
    Benutzer Felixkruemel schrieb:
    > Benutzer yes_mc schrieb:
    > > ... ist jegliche Nutzung eines Gerätes mit Android unzulässig!
    > >
    Denn bei Nutzung eines Android-Gerätes werden (ohne jegliche
    > >
    Möglichkeit, das abzuschalten; bei Microsoft kann man immerhin
    > >
    abschalten) deutlich mehr (Telemetrie-)Daten, als bei
    > >
    Microsoft, nicht nur nicht erst einmal an europäische Server,
    > >
    sondern gleich auf direktem Wege nach Kalifornien übermittelt.
    > >
    Und wenn ein Android-Nutzer bspw. jemand Anderes auch nur
    > >
    anruft von seinem Device, sind die angerufene Rufnummer (der
    > >
    dazugehörige Kontakt aus dem Adreßbuch - wenn eingetragen) und
    > >
    die Rufdauer sofort auf den Servern gespeichert. Mithin:
    > >
    persönliche Daten ohne Genehmigung übertragen. Und noch dazu
    > >
    nach außerhalb der EU!!!
    > Du verwechselst gerade das Android-Open-Source-Projekt mit den
    >
    nachinstallierten Google Diensten drauf.
    >
    > Android geht komplett ohne Google oder sonstige Spyware.
    >
    Android ist Open-Source und sollte deshalb eines der sichersten
    >
    Systeme sein, wenn der Nutzer weiß was er tut.
    Recht hast Du!
    Das verstehen wir Spezis, aber nicht der Normaluser, der eben denkt Galaxy & Co. (alle mit Android UND Google) seien die besten Geräte, weil sie die Technik nicht verstehen (ist ja kein Frevel!).
    Deshalb sind Android und Google an der Stelle Synonyme.
    Auch deshalb, weil ein mit "üblichem" Android-Betriebssystem ausgeliefertes handelsübliches Smartphone niemals zu 100% Google-frei hinzukriegen ist. "Mit Gewalt" vielleicht zu 90% ...
    Einzige (heute "relativ" leicht realisierbare) Alternative ist Lineage OS, das es aber nur für wenige Smartphones gibt.
  • 10.07.2019 21:55
    Felixkruemel antwortet auf yes_mc
    Sämtliche CustomROMs, nicht nur Lineage gehen ohne Google. Dank des microg Projekts gehen sogar alle Apps die auf den Play Diensten basieren. Es fallen schon sehr viele Geräte (eigentlich alle wo der Bootloader entsperrbar ist) somit in die Möglichkeit für Android ohne Gapps.

    Als Schule würde ich die Geräte welche man den Schülern gibt (also Tablets) auch nicht mit Google Apps versehen. Die Installation eines CustomROMs nimmt 10min pro Tablet in Anspruch. Das ist nicht das Thema, doch dann sind die Geräte sicher und gefährden nicht den Datenschutz.

    An meiner ehemaligen Schule (seit 1Woche ehemalig) hatte man zwar noch keine Tablets, aber immerhin einen sehr kompetenten Imformatiklehrer der das machen würde.