Diskussionsforum
  • 10.07.2019 15:21
    klaus1970 schreibt

    Nicht der Verbreitungsweg ist entscheidend....

    ...ob ein Radioprogramm Erfolg hat, sondern dessen programmliche Leistung. Hier wird Schwarzwaldradio erwähnt, die machen tatsächlich vieles anders. Ich muss zugeben, dass ich diesen Sender bisher kaum gehört habe und eben erst aus Neugier mal eingeschaltet habe. Richtig gutes Programm, mal ganz andere Musik, Interaktion mit Hörern, keine dummen Gewinnspiele.

    Dass einige Programme in dieser ma so erfolgreich waren, liegt mehr daran, dass sie auf DAB+ senden MÜSSEN, weil es keine freien UKW Frequenzen mehr gibt. So ist der "Erfolg" von DAB+ (viele sehen das ja anders) eher aus der Not geboren. Natürlich ärgert das aber die etablierten Wellen, ohne DAB+ bekämen sie auch weniger Konkurrenz.
  • 10.07.2019 18:15
    industrieclub antwortet auf klaus1970
    Benutzer klaus1970 schrieb:
    Hier wird Schwarzwaldradio erwähnt, die
    > machen tatsächlich vieles anders. Ich muss zugeben, dass ich
    >
    diesen Sender bisher kaum gehört habe und eben erst aus Neugier
    >
    mal eingeschaltet habe. Richtig gutes Programm, mal ganz andere
    >
    Musik, Interaktion mit Hörern, keine dummen Gewinnspiele.

    Ich höre (als Musiksender !) praktisch nichts mehr anderes - seitdem er auf DAB+ ist.
    Das erste wirklich gelungene "Neu-Radio" in Deutschland (jedenfalls terrestrisch).
    Die NRW-"Blocksender" müssen sich allmählich warm anziehen, erstmalig -- seit den
    (alten) Tagen von "Radio Luxemburg" <auf MW und KW> -- gibt es in NRW eine (erste!) Alternative zu den "Blockflöten"....