Diskussionsforum
  • 12.07.2019 08:02
    einmal geändert am 12.07.2019 08:04
    klaus1970 schreibt

    Endlich die Offenbarung: Der Radiohörer will Programm hören...

    ...und nicht den Verbreitungsweg. Genau darauf sollte die Empfängerindustrie reagieren: Radios sollten einheitliche Programmlisten haben, das Radio sollte den best verfügbaren Kanal, also z.B. nach Hierachie DAB+ - UKW und optional IP, auswählen. Wenn wie in dieser Media Analyse die Nutzer nach UKW, DAB+ und Online befragt werden, sind viele überfordert. Ich denke mal, viele wissen heute nicht mal, dass sie über UKW Radio hören. Sie hören WDR2 und fertig.