Diskussionsforum
  • 08.07.2019 15:41
    EnnoH schreibt

    Ich kann es nicht mehr hören

    Dieses ewige Gejammere der ach so gebeutelten Musikindustrie.
    Es geht mir einfach auf den Keks!

    Und mal ehrlich ... wer lädt sich denn eigentlich die seichte Geseiere der deutschen "Pop-Poeten" überhaupt illegal runter? Das würde ich selbst dann nicht freiwillig hören wenn es komplett gratis wäre.

    Wer die Musik wirklich zu schätzen weiß und diese auch wirklich "hören" will kauft sich ohnehin physische Tonträger. Alles andere ist doch nur Hintergrundbeschallung ohne Anspruch.

    So, und jetzt schlagt mich von mir aus über meine verkorkste Meinung.

  • 11.07.2019 08:36
    berndmobile antwortet auf EnnoH
    Benutzer EnnoH schrieb:
    > Dieses ewige Gejammere der ach so gebeutelten Musikindustrie.
    >
    Es geht mir einfach auf den Keks!
    >
    > Wer die Musik wirklich zu schätzen weiß und diese auch wirklich
    >
    "hören" will kauft sich ohnehin physische Tonträger. Alles
    >
    andere ist doch nur Hintergrundbeschallung ohne Anspruch.
    >

    Ich geb dir Recht. Wer was will kauft es sich, alles kein Problem. Es gibt aber auch eine vielzahl an Radiostationen und (vor allem) OnlineRadios die mit mindestens 192 Kbits oder auch 384 Kbit Streamen. Da kann man es sich "kostenlos" und legal aufzeichnen. Es gibt auch Audio Recorder die vom PC aus alle Signale aufnehmen ABER viele der YouTube Videos haben einen schlechten Sound (man muss dafür auch die Ohren haben die es auch hören, die meisten wissen net mal was "guter Sound" ist und behaupten ihr Smartphone oder BlueTooth Mini Box hätten geilen Sound tzz tzz tzz) und man kann die höhstens mal zum reinschnuppern nutzen. MP3s unter 192 Kbits sollte man meiden.

    Deshalb von wichtigen Musik sollte man sich die originale CDs kaufen und man kann sie sich billig auf die Geräte Rippen.