Diskussionsforum
Menü

kein Mehrwert


07.07.2019 09:44 - Gestartet von kommodore
einmal geändert am 07.07.2019 09:45
Ich kann den Mehrwert von Apple Pay/Google-Pay gegenüber einer Zahlung per Kreditkarte mit NFC-Funktion nicht erkennen. Warum soll ich das Handy nutzen, damit Dritte mitverdienen und zudem noch mehr Daten sammeln können?

Ich erspare mir so die Registrierung für die "Pay" Lösungen, die Installation auf dem Smartphone und weiss dass ich überall bezahlen kann wo Kreditkarten akzeptiert werden ohne zu prüfen ob da auch Apple-Pay oder Google-Pay dabei ist.

Sicherlich werden Junge Leute das nutzen um zu zeigen auf dem neusten Stand der Technik zu sein. Solche "Poserei" wird aber eine Randerscheinung bleiben.
Menü
[1] basti99 antwortet auf kommodore
07.07.2019 14:24
Benutzer kommodore schrieb:
Ich kann den Mehrwert von Apple Pay/Google-Pay gegenüber einer Zahlung per Kreditkarte mit NFC-Funktion nicht erkennen. Warum soll ich das Handy nutzen, damit Dritte mitverdienen und zudem noch mehr Daten sammeln können?

Ich erspare mir so die Registrierung für die "Pay" Lösungen, die Installation auf dem Smartphone und weiss dass ich überall bezahlen kann wo Kreditkarten akzeptiert werden ohne zu prüfen ob da auch Apple-Pay oder Google-Pay dabei ist.

Sicherlich werden Junge Leute das nutzen um zu zeigen auf dem neusten Stand der Technik zu sein. Solche "Poserei" wird aber eine Randerscheinung bleiben.

Ich erspare meiner Bank ebenfalls die Kosten für apple pay und nutze weiterhin meine Karten, denn die Bank wird sich die Kosten woanders wiederholen. Augen auf bei den Kosten für Depot, Beschränkungen beim Geldabheben, usw. Die Banken werden nicht einfach 50% ihrer Erlöse aus dem Kartengeschäft bei apple abliefern. Wer , wie bei google, mit seinen Daten für die Dienstleistung bezahlt, soll das gerne tun.
Menü
[2] koelli antwortet auf kommodore
07.07.2019 20:46
Benutzer kommodore schrieb:
Ich kann den Mehrwert von Apple Pay/Google-Pay gegenüber einer Zahlung per Kreditkarte mit NFC-Funktion nicht erkennen.

Statt die Portemonnaie und Karte rauszuholen, einfach die Smartwatch ans Lesegerät halten und man hat sekundenschnell bezahlt. Macht Spaß mit meiner Huawei Watch 2 zu bezahlen
Menü
[3] helloworld_de antwortet auf kommodore
30.03.2020 19:35
Benutzer kommodore schrieb:
Ich kann den Mehrwert von Apple Pay/Google-Pay gegenüber einer Zahlung per Kreditkarte mit NFC-Funktion nicht erkennen. Warum soll ich das Handy nutzen, damit Dritte mitverdienen und zudem noch mehr Daten sammeln können?

Ich erspare mir so die Registrierung für die "Pay" Lösungen, die Installation auf dem Smartphone und weiss dass ich überall bezahlen kann wo Kreditkarten akzeptiert werden ohne zu prüfen ob da auch Apple-Pay oder Google-Pay dabei ist.

Sicherlich werden Junge Leute das nutzen um zu zeigen auf dem neusten Stand der Technik zu sein. Solche "Poserei" wird aber eine Randerscheinung bleiben.

Ganz einfach du zahlst kontaktlos mit Beträgen bis zum Limit was deine Karte her gibt, heißt auch auch über 1000€ ohne zusätzlich ein PIN einzugeben oder Unterschriften. Bei einer Kontaktlosen Karte hast du zumindest das Hindernis, dass du über 25 oder 50€ die PIN oder Unterschrift leisten musst. (in Corona Zeiten musst du das Zahlungsterminal überhaupt nicht berühren egal wie hoch der Betrag ist) Weiterer Vorteil ist, dass du bei Google und Apple Pay auch mit deiner SmartWatch zahlen kannst (das auch bei Garmin oder Fitbit pay) - musst also nur kurz am Handgelenk die Zahlung aktivieren. Weiterer Vorteil bei Apple Pay ist, du kannst über dein iCloud Konto einfach die "Karte" auf dem Handy deaktivieren, wenn du das Handy verloren hast ohne die zugrundeliegende Plastik-Karte bei der Bank sperren zu müssen (Bei GooglePay geht das nicht so in der Art bzw. variiert je nach Bank). Weiterhin sieht du im Handy direkt welchen Betrag du bezahlt hast und hast direkt eine Transparenz, ohne die Banking-App öffnen zu müssen. Ob und wieviel da Apple oder Google mitverdienen ist ein großes Geheimnis - allerdings kann es in der EU nicht soviel sein wie man behauptet es in den USA sei. Wenn du es noch nie genutzt hast, probiere einfach mal aus, wenn deine Bank das anbietet.
Menü
[4] Jannemann antwortet auf kommodore
06.04.2020 11:15
Benutzer kommodore schrieb:
Ich kann den Mehrwert von Apple Pay/Google-Pay gegenüber einer Zahlung per Kreditkarte mit NFC-Funktion nicht erkennen. Warum soll ich das Handy nutzen, damit Dritte mitverdienen und zudem noch mehr Daten sammeln können?

Der Mehrwert ist, dass man keine PIN mehr eingeben bzw. keine Unterschrift mehr leisten muss beim Bezahlvorgang. Das geht schneller und erspart das Rumtippen auf dem Kartenterminal, was besonders in Zeiten von Corona eine Erleichterung ist.
Welcher Dritte soll da mitverdienen? Und an welchen Daten? Auf dem Kassenbeleg erscheint bei Zahlung über Apple Pay nicht mal ein Teil meiner Kreditkartennummer, im Gegensatz zur Zahlung per Original-Karte...

Ich erspare mir so die Registrierung für die "Pay" Lösungen, die Installation auf dem Smartphone und weiss dass ich überall bezahlen kann wo Kreditkarten akzeptiert werden ohne zu prüfen ob da auch Apple-Pay oder Google-Pay dabei ist.

Man kann überall mit Apple- oder Google-Pay bezahlen, wo man kontaktlos mit Kreditkarte zahlen kann - da gibt es nichts zu prüfen...

Sicherlich werden Junge Leute das nutzen um zu zeigen auf dem neusten Stand der Technik zu sein. Solche "Poserei" wird aber eine Randerscheinung bleiben.

Bitte erst informieren, bevor man etwas schlecht macht...